Skip to main content

DSAG-Jahreskongress 2015: KGS zeigt weiterentwickelte Lösungen für SAP-Archivierung

Pressemitteilung   •   Aug 05, 2015 10:55 CEST

KGS Software hat seine Produktsuite auf der Basis aktueller Großprojekte seit dem letzten Jahr stark weiterentwickelt und zeigt auf dem DSAG-Jahreskongress 2015 (29.9 - 1.10., Messe und Congress Centrum Bremen) Ergebnisse und neue Lösungen. SAP-Anwender können mit den KGS-Produkten ihre ERP-Landschaft verschlanken und einen auf SAP-Archivierungsanforderungen zugeschnittenen Archivansatz realisieren.

Auf dem DSAG-Jahreskongress 2015 präsentiert KGS unter anderem neue Aktenlösungen für KGS ZADOC, das System für SAP-übergreifende Dokumentensuche und -archivierung in SAP. Zu den Features von KGS ZADOC zählen ein Web-Client, die ZADOC Remote API-Schnittstelle zur externen Verwendung von Funktionen wie Verknüpfung und Verschlagwortung, Ablage, Suche und Dokumentzugriff sowie ein Attributeditor. Die aktuelle Version ermöglicht eine Dokumentsuche mit belegobjekt- oder attributorientiertem Einstieg.

Im Umfeld eines deutschen Premium-Automobilherstellers hat KGS vor kritischen SAP-Finanzarchiven Cache-Speicher mit dem KGS Proxy Server aufgebaut. Ist das Speichersystem nicht im Zugriff, generiert dieser die Belege aus dem Cache und umgekehrt. Gleichzeitig schreibt er zu jeder Zeit die Daten aus dem Cache in den Speicher – eine Funktionalität, die dem Cache des SAP Content Servers wegen dessen nur lesenden Charakters fehlt. Wie sich auf diese Weise Cache-Server Lösungen für den weltweiten Einsatz aufbauen lassen, erfahren die Besucher des DSAG-Kongresses am Stand von KGS.

Vorgestellt werden in Bremen desweiteren neue Lösungen im Bereich KGS Scan und KGS Scanserver für die zentrale User- und Profilverwaltung, mit denen bestehende DMS-Scanclients abgelöst werden können. SAP-Anwender erfahren am KGS-Messestand schließlich, wie sie ihre bisherigen Archivsysteme unter S4HANA weiternutzen können. In einem Partnervortrag wird Armin Rehm, Service-Manager Informationstechnologie /IT-Betrieb beim KGS-Kunden EnBW, zum Thema „SAP-Archivierung und Dokumentenverwaltung mit High-Speed – Wie archiviert EnBW 50 TB ohne Drittsystem und nur mit KGS ContentServer4Storage?“ referieren. Der Termin: Mittwoch, 30.09.2015, 17:45 Uhr.

Die KGS GmbH & Co. KG Software mit Hauptsitz in Melsbach steht für höchste Kompetenz im Bereich SAP-Archivierung und -Dokumentenmanagement. Top-Unternehmen weltweit setzen auf KGS-Lösungen, wenn es um die Archivierung im SAP-Umfeld geht. Die Produkte der KGS reichen vom High-Performance SAP-Archiv über ILM und Document Capturing bis hin zur vollautomatisierten SAP Archiv-Migration. Drittsoftwareanbietern bietet KGS einheitliche, hochwertige und Release-stabile Schnittstellen und professionelle Beratungsleistungen zur technischen Integration. Seit 2005 ist die KGS SAPs weltweiter Outsourcingpartner für SAP ArchiveLink-und ILM-Schnittstellenzertifizierung; als globaler SAP Value Add Solutions Partner erstreckt sich die internationale Top-Kundenbasis über die USA, Kanada, Afrika, Australien, Deutschland, Österreich, Schweiz und darüber hinaus in fast alle europäischen Länder.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy