Skip to main content

Kumar Vora übernimmt Geschäftsführung beim Terminologie-Spezialisten Acrolinx

Pressemitteilung   •   Dez 20, 2013 15:41 CET

„Meine Entscheidung für Acrolinx war aufgrund der innovativen Technologie und beeindruckenden Kundenliste mehr als einfach“, erklärt Vora. „Wir sind an einem Punkt, an dem Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit für Unternehmen höchste Priorität haben. Inhaltsqualität wird deshalb immer wichtiger, und auf dem Weg zu optimaler Inhaltsqualität spielt Acrolinx eine wichtige Rolle.“

Christian Janson-Euterneck, Managing Partner beim größten Acrolinx-Investor ViewPoint Capital Partners, sagt dazu: „Kumar Vora hat umfassende Erfahrung beim Aufbau erfolgreicher Produkte und Geschäftszweige in Softwareunternehmen aller Größenordnungen. Wir sehen das Potenzial und sind überzeugt, dass Kumar Vora genau der Richtige ist, um Acrolinx auf dem weiteren Weg der Internationalisierung zu leiten.“

„Als einer der Mitgründer von Acrolinx freut es mich sehr, dass Kumar Vora jetzt Teil von Acrolinx ist“, ergänzt Andrew Bredenkamp. „Die Mischung aus seinen Führungsqualitäten und dem Potenzial unseres Teams und unseres Produkts ist die optimale Voraussetzung für den Erfolg von Acrolinx. Die kommenden Jahre versprechen sehr aufregend zu werden.“

Mit einer auf die USA und Europa aufgeteilten Geschäftsführung betreibt Acrolinx jetzt auch zwei Geschäftssitze in Berlin und in San Jose. Vora kommentiert dies folgendermaßen: „Wir sind ein globales Unternehmen mit dem Fachwissen des Silicon Valley und der technischen Leistung Deutschlands – eine Kombination, von der Acrolinx genauso wie seine Kunden profitiert.“

Mehr über Kumar Vora gibt es unter www.linkedin.com/in/kumarvora1.

Zur Acrolinx-Pressemitteilung: http://www.acrolinx.de/acronews-de/items/kumar-vora-wird-neuer-ceo-bei-acrolinx-und-eroeffnet-die-neue-us-zentrale-im-silicon-valley.htm

Acrolinx liefert Content Optimization Software, mit der Unternehmen verständliche Inhalte erstellen, die zudem günstiger zu übersetzen und besser zu finden sind. Um die Qualität der Inhalte zu analysieren und zu optimieren, kommt bei Acrolinx eine hochentwickelte, leistungsstarke linguistische Technologie zum Einsatz. Kunden des Unternehmens sind zum Beispiel Siemens, Philips, MAN Truck & Bus, Adobe, Dell, Cisco, SEW-EURODRIVE, Danfoss und Stiebel Eltron. Mehr Informationen unter: http://www.acrolinx.de


Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar