Skip to main content

Arla Foods ehrte Jubilare am Standort Pronsfeld

Pressemitteilung   •   Mär 30, 2015 14:11 CEST

Treue und engagierte Mitarbeiter bringen ein Unternehmen nach vorne. Dessen ist sich auch die europäische Genossenschaftsmolkerei Arla Foods bewußt, hat sie doch kürzlich an ihrem Standort in Pronsfeld im Eifelkreis Bitburg-Prüm insgesamt 45 Jubilare für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Arla-Standortleiter Jürgen Wolf bedankte sich herzlich bei seinen Mitarbeitern für ihren Einsatz in den vielen zurückliegenden Jahren, in denen sich der Standort Pronsfeld zu einem der größten Molkereistandorte in Europa entwickelt hat.

„Die Jubilare, die heute geehrt werden, haben einen maßgeblichen Anteil daran“, sagte Wolf. „In einer so schnelllebigen Zeit ist es nicht selbstverständlich, dass man gleich 45 Mitarbeiter anlässlich ihrer langen Betriebszughörigkeit ehren darf“, so Wolf. Dazu gehören aus seiner Sicht zwei Faktoren: Zum einen die Zufriedenheit des Mitarbeiters, zum anderen ein gutes Arbeitsumfeld.

Bereits seit 1967 werden in der Eifel mit großem Erfolg vornehmlich haltbare Milchprodukte produziert – bis 2012 noch unter der Milch-Union Hocheifel (MUH). Fast von Beginn an dabei ist Michael Heckemanns aus Winterspelt. Der langjährige technische Leiter hat das Unternehmen geprägt und begleitet wie kein Zweiter. Auch für die noch laufende große Baumaßnahme, den Bau des neuen Trockenturms, trägt Heckamnns die Projektverantwortung. Im Jahr 1969, als der gelernte Molkereimeister ins Unternehmen eintrat, waren in Pronsfeld 94 Mitarbeiter beschäftigt und es wurden pro Jahr rund 75 Millionen Kilogramm Milch verarbeitet. „Aktuell wird pro Jahr von rund 1000 Kollegen etwa die zwanzigfache Menge dessen verarbeitet. Während der Dienstzeit von Michael Heckemanns waren es insgesamt mehr als 23 Milliarden Kilogramm“, verrät Wolf fast gigantisch anmutende Zahlen.

Am Standort Pronsfeld soll weiterhin gute Milch sorgfältig verarbeitet werden. Für das Jahr 2020 wird eine Jahresmilchverarbeitung von ca. zwei Milliarden Kilogramm angestrebt. Durch die aktuellen Investitionen in Butterei und Trockenturm verfügt Arla am Standort aktuell über eine Kapazität von 1,72 Milliarden Kilogramm Milch und ist damit auch auf eine eventuell höhere Milchanlieferung nach dem Wegfall der Quote ab April diesen Jahres vorbereitet.

Arla Foods in Deutschland

Arla Foods ist ein globales Molkereiunternehmen sowie eine Genossenschaft, im Besitz von rund 13.500 Milchbauern aus Schweden, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden. Arla-Produkte werden unter bekannten Markennamen wie Arla®, Lurpak® und Castello® in mehr als 100 Ländern der Erde vertrieben. Arla verfügt über Produktionsstätten in zwölf Ländern und Vertriebsniederlassungen in 35 Ländern. Arla ist außerdem der weltweit größte Hersteller von Molkereiprodukten in Bioqualität. Deutschland gehört zu den sechs Kernmärkten des Unternehmens. Arla Foods ist nach dem Zusammenschluss mit der Milch-Union Hocheifel eG 2012 das drittgrößte Molkereiunternehmen in Deutschland.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.