Skip to main content

Arla Standorte Pronsfeld und Upahl freuen sich über Fachkräftenachwuchs

Pressemitteilung   •   Aug 07, 2015 11:05 CEST

Bei dem europäischen Molkereiunternehmen Arla Foods hat die Ausbildung qualifizierter Nachwuchsfachkräfte Tradition und spielt für alle Arla Standorte in Deutschland eine wichtige Rolle: So haben am 1. August 15 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung am Arla-Standort Pronsfeld in der Eifel und sieben am Arla-Standort Upahl in Mecklenburg-Vorpommern begonnen.

In Pronsfeld werden die neuen Mitarbeiter in neun Ausbildungsberufen tätig sein: zwei Milchwirtschaftliche Laborantinnen, drei Milchtechnologen/in, ein KFZ- Mechatroniker mit Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik, eine Industriekauffrau, zwei Mechatroniker, zwei Elektroniker für Betriebstechnik, zwei Industriemechaniker, eine Fachkraft für Abwassertechnik sowie eine Fachkraft für Lagerlogistik. Insgesamt sind es 47 Auszubildende, die aktuell bei Arla in Pronsfeld in den jeweiligen Lehrjahren ihre Berufsausbildung absolvieren.

Am Arla-Standort Upahl gehören zu den sieben neuen Auszubildenden vier Milchwirtschaftliche Laborantinnen, zwei Milchtechnologen sowie ein Mechatroniker. Insgesamt werden bei Arla in Upahl derzeit 19 junge Frauen und Männer in verschiedenen Berufen ausgebildet.

„Die Auszubildenden von heute sind unsere Fachkräfte von morgen – auch deshalb legen wir höchste Priorität und Wertschätzung auf eine gute und fundierte Berufsausbildung. Dies wurde durch sehr gute Ausbildungs-Ergebnisse in den vergangen Jahren immer wieder bestätigt“, betont Jürgen Wolf, Standortleiter beiArla Foods in Pronsfeld.

Es muss Spaß machen! Deshalb rät Bernd Lohse, Standortleiter beiArla Foods in Upahl, den Auszubildenden: „Versuchen Sie bei allem Pflichtgefühl, das Sie haben, auch den Elan und vor allen Dingen die Freude in den Vordergrund zu stellen und sich selbst bei großen Herausforderungen eigenständig durchzubeißen. Dann kommen die Erfolge von ganz alleine und das Gefühl, dass man selbst ein Stück vorangekommen ist, sorgt für Motivation für die nächste Herausforderung.

Die Nachwuchskräfte starteten an beiden Standorten mit einer Begrüßungsveranstaltung, bevor sie an ihrem ersten Arbeitstag in den jeweiligen Abteilungen empfangen wurden. Während der Ausbildung der jungen Mitarbeiter geht es neben dem Erlernen von Fachwissen auch um die Vermittlung wichtiger Fähigkeiten wie Kundenorientierung, Teamarbeit und Eigenverantwortlichkeit.

Arla freut sich, dass sich wiederum so viele Azubis für eine Ausbildung an den Standorten Pronsfeld und Upahl entschieden haben.

Arla Foods in Deutschland

Arla Foods ist ein globales Molkereiunternehmen sowie eine Genossenschaft, im Besitz von rund 13.500 Milchbauern aus Schweden, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden. Arla-Produkte werden unter bekannten Markennamen wie Arla®, Lurpak® und Castello® in mehr als 100 Ländern der Erde vertrieben. Arla verfügt über Produktionsstätten in zwölf Ländern und Vertriebsniederlassungen in 35 Ländern. Arla ist außerdem der weltweit größte Hersteller von Molkereiprodukten in Bioqualität. Deutschland gehört zu den sechs Kernmärkten des Unternehmens. Arla Foods ist nach dem Zusammenschluss mit der Milch-Union Hocheifel eG 2012 das drittgrößte Molkereiunternehmen in Deutschland.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy