Skip to main content

Arla verkauft Verpackungshersteller Danapak

Pressemitteilung   •   Mai 08, 2014 11:16 CEST

Die Molkereigenossenschaft Arla Foods verkauft ihre Tochtergesellschaft Danapak Flexibles A/S, einen Hersteller von flexiblen Verpackungen, an die österreichische Schur Flexibles Group. Die Übernahme ist zum 1. Juli 2014 vorgesehen. Sie muss noch von den nationalen Wettbewerbsbehörden genehmigt werden.

Der dänische Hersteller Danapak Flexible liefert hochwertige Verpackungslösungen für Unternehmen der Pharma-, Milch- und Lebensmittelindustrie. Danapak wurde 1955 vom dänischen Molkereiverband gegründet. Seitdem hatte Danapak verschiedene Eigentümer, darunter auch Arla als Teilhaber.

2009 wurde Danapak von Arla als 100-prozentige Tochtergesellschaft mit dem Ziel übernommen, das Unternehmen für den Verkauf an ein geeignetes Unternehmen der Verpackungsindustrie vorzubereiten. Danapak operierte in der Zeit danach als eigenständiges Unternehmen. Nach mehreren Jahren mit Umsatzrückgang konnte für 2013 schließlich ein positives Wachstum verzeichnet werden.

Arla Foods und der österreichische Verpackungshersteller Schur Flexibles Group haben sich jetzt auf einen Vertrag für den Verkauf von Danapak geeinigt.

„Wir sind sicher, dass diese Lösung für alle Beteiligten positiv ist: für Danapak, für Schur Flexibles und für Arla. Arla hat in den vergangenen Jahren Tochtergesellschaften, die nicht unmittelbar mit der Milchproduktion zu tun haben, verkauft, um sich stärker auf das Kerngeschäft konzentrieren zu können. Die Produktion von Verpackungen gehört nicht zu unseren Kernaufgaben. Deshalb haben wir uns entschieden, dass Arla nicht der richtige Besitzer für das Unternehmen ist, sondern Danapak einen neuen Eigentümer braucht, der das Unternehmen für die nächsten Schritte in die Zukunft weiter entwickelt“, sagt Arla Foods stellvertretender Vorstandsvorsitzender Povl Krogsgaard.

Hintergrund:

  • Danapak ist Hersteller von hochwertigen flexiblen Verpackungslösungen in den Bereichen Pharma, Milch und Lebensmittel mit Sitz in Dänemark.
  • Umsatz 2013: rund 400 Mio. DKK (rund 53,7 Mio Euro)
  • 190 Mitarbeiter
  • Das Unternehmen hat seinen Sitz und seine Produktion im dänischen Slagelse. Zum Unternehmen gehört eine Anlage für Verpackungsdruck in Horsens, Dänemark.
  • Zu Danapaks Kunden zählen GlaxoSmithKline, Arla Foods und Nestlé.

 

Arla Foods in Deutschland

Arla Foods ist ein globales Molkereiunternehmen sowie eine Genossenschaft, im Besitz von mehr als 12.600 Milchbauern aus Schweden, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Belgien und Luxemburg. Arla-Produkte werden unter bekannten Markennamen wie Arla®, Lurpak® und Castello® in mehr als 100 Ländern der Erde vertrieben. Arla verfügt über Produktionsstätten in elf Ländern und Vertriebsniederlassungen in insgesamt 30 Ländern. Arla ist außerdem der weltweit größte Hersteller von Molkereiprodukten in Bioqualität. Deutschland gehört zu den sechs Kernmärkten des Unternehmens. Arla Foods ist nach dem Zusammenschluss mit der Milch-Union Hocheifel eG 2012 das drittgrößte Molkereiunternehmen in Deutschland.