Skip to main content

Castello Umfrage: Deutschland genießt und kocht kreativ

Pressemitteilung   •   Jun 13, 2018 08:30 CEST

Castello Umfrage: Deutschland genießt und kocht kreativ
  • 68 Prozent der Deutschen setzten beim Kochen bewusst auf kreative Geschmackskombinationen
  • Rund 90 Prozentkochen gerne, die jüngere Generation hat dabei besonders viel Spaß (41,4 Prozent der 18-29- Jährigen)

Düsseldorf – Unsere südlichen Nachbarländer Frankreich und Italien gelten als Gourmetnationen. Wir Deutsche hingegen werden allzu oft als „Genussmuffel“ wahrgenommen, die Kochen und Essen im täglichen Leben keinen besonderen Stellenwert einräumen. Die Umfrage Appetit auf Neues: So kreativ kocht Deutschland – durchgeführt von Castello, der Premiumkäsemarke aus dem Hause Arla Foods – hat jetzt Deutschlands großes Genusspotential aufgedeckt. Die überwältigende Mehrheit der Befragten, knapp 90 Prozent, gab an, richtig gerne zu kochen, und für immerhin 55,8 Prozent bedeutet Essen ganz klar Genuss. Teilnehmer der Umfrage waren Personen über 18 Jahre, die sich gelegentlich (mindestens 1 Mal pro Woche) Mahlzeiten mit frischen Zutaten zu Hause selbst zubereiten.

Kreative Geschmackskombinationen auf dem Vormarsch

Castello hat sich der Kreativität in der Küche verschrieben, denn Käse lässt sich perfekt kombinieren und bietet die Möglichkeit, durch ungewöhnliche „Flavour Pairings“ ganz neue Geschmackserlebnisse zu schaffen. Und die Ergebnisse der Umfrage bestätigen: Experimentierfreudigkeit und Originalität spielen auch in Deutschlands Küchen eine wichtige Rolle. So sind die Deutschen beim Kochen innovativer als häufig angenommen, denn gut 68 Prozent setzten bewusst auf das Zusammenspiel neuartiger Geschmackskombinationen. Besonders experimentierfreudig sind hierbei diejenigen, die täglich zu Hause mit frischen Zutaten kochen – auch probieren sie gerne neue Gerichte aus. Vor allem im Süden und Osten von Deutschland wird man selbst kreativ: Hier werden öfter als im Norden eigene Geschmackskombinationen erdacht. Interessant ist außerdem, dass Hessen, Pfälzer und Saarländer (52,6 Prozent) mehr Spaß am Experimentieren und Kombinieren haben als Nordlichter (37,4 Prozent) aus Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Der Grund: Sie halten sich für neugieriger als der Rest der Nation.

In der Küche gilt: Je jünger, desto kreativer

Vor allem Deutschlands Jugend überzeugt durch Ideenreichtum in der Küche, denn Castellos Umfrage hat gezeigt, dass die jüngere Generation sich in Bezug auf kreative Geschmackserlebnisse mehr traut, neuartige Kombinationen gerne ausprobiert (52,5 Prozent der 18-29-Jährigen) und auch sonst verglichen mit anderen Altersgruppen besonders viel Spaß in der Küche hat (41,4 Prozent). „Castello ist sich dieser Trends bewusst – deswegen werden in diesem Jahr kreative ‚Flavour Pairings‘ im Vordergrund stehen“, verspricht Randi Riisager Wahlsten, Senior Category Director Käse bei Arla Foods in Deutschland. Dennoch erfreuen sich auch traditionelle Geschmackskombinationen weiterhin hoher Beliebtheit. Besonders bei der Generation über 50 stehen altbewährte Gerichte hoch im Kurs, denn 43,4 Prozent gaben an, diese gerne zuzubereiten – 14,4 Prozent mehr als bei den 18-29-Jährigen.

Die Umfrage von Castello zeigt deutlich, dass die Deutschen sich beim Kochen offen zeigen für Neues und dabei unterschiedlichen Trends folgen, um ihre Küche so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Castello – als Vorreiter für „Flavour Pairing“ – trifft den Zeitgeist und setzt in diesem Jahr auf spannende Aktivitäten rund um das angesagte Trendthema. So ist Castello z.B. auf dem „Festival der Genüsse“ am 29. Juni – 1. Juli in Köln und beim Düsseldorfer „Gourmetfestival“ vom 24. - 26. August mit einem Food Truck präsent. Hier können Besucher die eigens von einem Spitzenkoch für Castello kreierten Kombinationen probieren und in die faszinierende Geschmackswelt des „Flavour Pairings“ eintauchen.

Die von Innofact durchgeführte Befragung umfasste 1.000 Personen (18 Jahre +) wohnhaft in Deutschland, die sich gelegentlich (mindestens 1 Mal pro Woche) Mahlzeiten zu Hause mit frischen Zutaten zubereiten.

Über Arla Foods

Arla Foods ist eine europäische Molkereigenossenschaft und gehört den rund 11.200 Arla Landwirten aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Schweden und den Niederlanden. Das Unternehmen mit rund 19.000 Mitarbeitern erwirtschaftete 2017 einen globalen Umsatz von 10,3 Mrd. Euro. Arla Produkte werden weltweit unter bekannten Markennamen wie Arla®, Castello®, Lurpak® und Puck® in mehr als 120 Ländern der Erde vertrieben. Das Unternehmen ist der weltweit größte Hersteller von Molkereiprodukten in Bio-Qualität. In Deutschland ist Arla Foods mit starken Marken wie Arla Buko®, Arla® Skyr und Kaergarden® vertreten. Deutschland gehört zu den sechs Kernmärkten des Unternehmens. Hierzulande ist Arla Foods das drittgrößte Molkereiunternehmen und beschäftigt bei einem Jahresumsatz von 1,29 Mrd. Euro (2017) rund 2.000 Mitarbeiter in verschiedenen Werken und der Deutschland-Zentrale in Düsseldorf. Weitere Informationen finden Sie unter www.arlafoods.de

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar