Skip to main content

Digitalisierung: Arla Foods stattet Landwirte mit Farmer App aus

Pressemitteilung   •   Jun 13, 2018 10:00 CEST

Digitalisierung: Arla Foods stattet Landwirte mit Farmer App aus

Düsseldorf, 13.06.2018 – Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods treibt die Digitalisierung voran und stellt seinen Landwirten seit Kurzem die unternehmenseigene „Arla Farmers“ App zur Verfügung. Damit können die Landwirte jederzeit, schnell und einfach, wichtige Informationen zu Anlieferungs- und Qualitätsdaten, Abrechnungen und Milchpreisen auch unterwegs auf ihrem Smartphone abrufen. Denn auch in der Landwirtschaft wird das Smartphone immer häufiger zum wichtigsten Kommunikations- und Arbeitsmittel. In den ersten Wochen seit Verfügbarkeit haben bereits 600 Landwirte in Deutschland die App auf ihrem Smartphone installiert.

„Die Digitalisierung ist ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Das fängt auf dem Hof an, geht über die Produktion in unseren Werken und die Logistik bis zu unserem Vertrieb. Mit der App können wir unsere Mitglieder gerade in unserer dezentralen Struktur schnell erreichen, sie über wichtige Themen auf dem Laufenden halten und ihnen einen Mehrwert für ihre Arbeit bieten. So verbessern wir die Zusammenarbeit in unserer Genossenschaft und werden effizienter“, erläutert Lothar Laufer, Geschäftsführer bei Arla Foods Deutschland und verantwortlich für den Bereich Member Relations.

Die App gliedert sich in die vier Bereiche Qualität, Abrechnungen, Neuigkeiten und Kalender. Dabei kann sich der Nutzer im Bereich Qualität Details zu wichtigen Parametern wie etwa Milchmenge, Temperatur, Fett-und Eiweißgehalt anzeigen lassen. Über eine Analysefunktion lässt sich der zu überprüfende Zeitraum flexibel festlegen und so die Entwicklung über einen Zeitverlauf darstellen. Ein gutes Hilfsmittel, um zum Beispiel Veränderungen beim Fettgehalt nachzuvollziehen und bei Bedarf Anpassungen bei der Zusammensetzung des Futters vorzunehmen. Im Bereich Neuigkeiten finden Landwirte den aktuellen Milchpreis, Informationen zu aktuellen Themen von Arla Foods in Deutschland und weltweit sowie zu Arlas Qualitätsprogramm Arlagården. Damit sind sie jederzeit über wichtige Entwicklungen informiert. Und dank der Kalenderfunktion wissen sie, wann zum Beispiel die nächste Kreisversammlung oder der nächste Hoftag ansteht.

„An einem normalen Arbeitstag bin ich viel auf meinem Hof unterwegs. Daher ist die Farmers App als persönliche Datenbank für die Hosentasche eine Erleichterung im Alltag. Sie bietet den Vorteil, dass ich alle relevanten Informationen schnell zur Hand habe, wenn ich zum Beispiel mit einem Berater im Gespräch bin und nicht am Schreibtisch sitze. Und durch die News-Funktion bekomme ich auch mehr aus dem Unternehmen mit. Das schafft Nähe und stärkt das Wir-Gefühl“, so Florian Lüdenbach aus dem Bergischen Land, einer von 2.350 Arla Landwirten in Deutschland und Tester in der Pilotphase der App.

Die App greift auf die Datenbank des „Arla Farmer Web“ zu, der zentralen, digitalen Informationsplattform für jeden Arla Landwirt, und läuft sowohl auf Android- als auch iOS-Geräten. Zum Schutz der Daten legt jeder Nutzer eine persönliche PIN fest, die bei jedem Start der App eingegeben werden muss.

Über Arla Foods

Arla Foods ist eine europäische Molkereigenossenschaft und gehört den rund 11.200 Arla Landwirten aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Schweden und den Niederlanden. Das Unternehmen mit rund 19.000 Mitarbeitern erwirtschaftete 2017 einen globalen Umsatz von 10,3 Mrd. Euro. Arla Produkte werden weltweit unter bekannten Markennamen wie Arla®, Castello®, Lurpak® und Puck® in mehr als 120 Ländern der Erde vertrieben. Das Unternehmen ist der weltweit größte Hersteller von Molkereiprodukten in Bio-Qualität. In Deutschland ist Arla Foods mit starken Marken wie Arla Buko®, Arla® Skyr und Kaergarden® vertreten. Deutschland gehört zu den sechs Kernmärkten des Unternehmens. Hierzulande ist Arla Foods das drittgrößte Molkereiunternehmen und beschäftigt bei einem Jahresumsatz von 1,29 Mrd. Euro (2017) rund 2.000 Mitarbeiter in verschiedenen Werken und der Deutschland-Zentrale in Düsseldorf. Weitere Informationen finden Sie unter www.arlafoods.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy