Skip to main content

Neuer Chef für Arla Schweden

Pressemitteilung   •   Aug 29, 2013 09:08 CEST

Der Holländer Henri de Sauvage Nolting wird der neue Geschäftsführer für Arla Foods in Schweden. Sauvage Nolting hat vorher als Chef für Unilever Nordic gearbeitet und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Konsumgüterindustrie.

Henri de Sauvage Nolting wird zum 1. Dezember seine Stelle als Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Arla Foods Consumer Sweden antreten, zu dem auch Consumer Finland gehört. Er wird gleichzeitig Mitglied der Konzernleitung.

Henri de Sauvage Nolting löst Christer Åberg ab, der im Frühjahr gekündigt und zum norwegischen Orkla-Konzern gewechselt hatte.

Arlas neuer Schweden-Chef ist Holländer, aber er lebt und arbeitet seit 10 Jahren in Schweden und spricht schwedisch. „Ich freue mich sehr darauf, mit Schwedens bekanntester Verbrauchermarke zu arbeiten und mit einem finnischen Geschäftsbereich, in dem viel passiert. Ich freue mich darauf, Teil einer Genossenschaft zu werden, die den Landwirten gehört, und einer Organisation, die ihre Internationalisierung weiter vorantreibt", sagt Henri de Sauvage Nolting.

Henri de Sauvage Nolting hat 20 Jahre Erfahrung im Konsumgüterbereich. Zuletzt war er verantwortlich für Unilevers nordische Geschäfte mit 1.400 Mitarbeitern in Schweden, Finnland, Dänemark, Norwegen, Island und Russland. Davor war er Geschäftsführer für Unilever in Schweden und hatte weitere leitende Stellungen für Unilever in Schweden, Holland, Großbritannien und China inne.

„Henri verfügt über umfangreiche Erfahrungen und kennt den nordischen Detailhandel sehr gut. Ich bin deshalb überzeugt, dass er Arlas Position in Schweden wird halten können und gleichzeitig den zukünftigen Herausforderungen und den Forderungen der Verbraucher auf den wichtigsten Märkten gut begegnen wird. In Arlas Konzernleitung wird Henri einen wesentlichen Beitrag bei der Globalisierung des Arla-Konzerns leisten können", sagt Arla Foods Vorstandsvorsitzender Peder Tuborgh.

Henri de Sauvage Nolting ist 51 Jahre alt. Er hat einen Universitätsabschluss in Chemie und anschließend Chemieingenieurwesen und Unternehmensführung studiert.