Skip to main content

Presseinformation: Bayernwerk Natur wird Partner der Gemeinde Ascha - Beteiligung an kommunalem Nahwärme-Unternehmen

Pressemitteilung   •   Aug 03, 2015 14:28 CEST

Die Bayernwerk Natur GmbH und die Nahwärme Ascha GmbH sind neue Partner. Die Kooperation haben Werner Dehmel, Geschäftsführer der Bayernwerk Natur, und Wolfgang Zirngibl, Bürgermeister der Gemeinde, jetzt bekannt gegeben. Die Tochter des Energienetzbetreibers Bayernwerk übernimmt nach Zustimmung der Gesellschafter und der Geschäftsführung 90 Prozent der Anteile an dem bislang kommunalen Nahwärme-Unternehmen im Landkreis Straubing-Bogen. Die Nahwärme Ascha GmbH betreibt neben einem Biomassekessel, einem Heizölkessel und einer Holztrocknungsanlage das örtliche Fernwärmenetz mit rund 100 angeschlossenen Kunden. In einem weiteren Schritt der Kooperation wurden die innovative Holzvergasungsanlage, die nicht nur Wärme, sondern auch Strom regenerativ erzeugt und die Photovoltaik-Anlage der benachbarten Strom.Wärme.Ascha.GmbH (S.W.A.G.) übernommen und in die Nahwärme Ascha GmbH integriert. Somit kommt die Wärmeerzeugung aus einer Hand und sichert die zukünftige umweltgerechte Wärmeversorgung in Ascha.

„Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss der Partnerschaft mit der Gemeinde Ascha. Die Ausrichtung der Nahwärme Ascha GmbH passt im Hinblick auf die dezentrale und regenerative Strom- und Wärmeerzeugung hervorragend zur Bayernwerk Natur. Mit der Kooperation setzen wir ein sichtbares Zeichen als Gestalter der Energiezukunft in Bayern“, sagte Geschäftsführer Werner Dehmel. Die Gemeinde Ascha sei über die Grenzen des Freistaats als Kommune für ihr ausgezeichnetes, nachhaltiges Energiekonzept anerkannt. Das außergewöhnliche kommunale Engagement in Ascha habe seit vielen Jahren eine hohe Bekanntheit und das angebotene Strom- und Wärmekonzept genieße das Vertrauen und die Akzeptanz der Kunden.

Die Gemeinde wird auch in Zukunft zehn Prozent ihrer Anteile an der Nahwärme Ascha halten. Wolfgang Zirngibl zeigte sich nach Abschluss der Kooperationsvereinbarung zufrieden. „Die Bayernwerk Natur war unser Wunschpartner für eine Zusammenarbeit. Das Unternehmen bringt seine langjährige Erfahrung im Betrieb dezentraler, regenerativer Anlagen und die wirtschaftliche Perspektive zur Entwicklung unserer Energie-Gesellschaft in die Partnerschaft ein“, sagte Aschas Bürgermeister. Die regionale Verankerung der Bayernwerk Natur habe der Gemeinde die Entscheidung erleichtert. Für die Kunden ergeben sich durch die neuen Eigentümerverhältnisse keine Änderungen. Neben der bestehenden nachhaltigen Wärmeversorgung hat sich die Nahwärme Ascha GmbH nach Aussage von Werner Dehmel das Ziel gesetzt, das Nahwärmenetz auszubauen und weitere Kunden mit regenerativer Wärme zu versorgen.


Kurzprofil Bayernwerk Natur GmbH

Die Bayernwerk Natur GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Bayernwerk AG und auf das Errichten und Betreiben von Anlagen zur dezentralen Energieerzeugung spezialisiert. Sie betreibt über 120 dezentrale energieeffiziente und regenerative Kraftwerksanlagen wie Fernwärmeversorgungen, Biomasseheizwerke, Biogas- und Bio-Erdgasanlagen, Blockheizkraftwerke, Geothermieanlagen, Wärmepumpenanlagen sowie Pelletheizungen bis hin zu Gas- und Dampfturbinenheizkraftwerke. Das Unternehmen bietet maßgeschneiderte Lösungen und spezialisiert sich künftig auch auf Wind- und Kleinwasserkraftanlagen.

Über Bayernwerk AG:

Die Bayernwerk AG ist der größte regionale Netzbetreiber in Bayern. Mit einem Stromnetz von rund 153.000 Kilometern Länge und einem über 5.700 Kilometer langen Erdgasnetz sichert das Unternehmen die Energieversorgung in weiten Teilen des Freistaats. Zudem betreibt das Bayernwerk ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.500 Kilometern. Das Netzgebiet des Bayernwerks erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. In seinem Netz transportiert das Unternehmen mehr als 60 Prozent regenerative Energie. Zu den Kernaufgaben des Bayernwerks zählen neben einer sicheren Versorgung insbesondere der Ausbau und die technologische Entwicklung der Netzinfrastruktur. Zudem bietet das Bayernwerk seinen Kunden unterschiedliche Energiedienstleistungen. Das Tochterunternehmen Bayernwerk Natur kümmert sich um den Bau und den Betrieb dezentraler und regenerativer Kleinkraftwerke. Das Bayernwerk gestaltet die Energiezukunft in Bayern maßgeblich mit und leistet einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Energieversorgung. Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Das Bayernwerk ist eine 100-prozentige E.ON-Tochter.