Skip to main content

Umsatz von Streaming-Anbieter BookBeat wächst im ersten Quartal 2019 um 131 Prozent

Pressemitteilung   •   Apr 04, 2019 13:16 CEST

Niclas Sandin, Geschäftsführer BookBeat AB (Fotograf: Andreas Carlfors)

Der Hörbuch-Streaming-Anbieter BookBeat setzt sein starkes Wachstum fort. Im ersten Quartal 2019 stieg der Umsatz um 131 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal. Damit zeigt sich ein deutlich schnelleres Wachstum als im Gesamtjahr 2018, in dem der Umsatz insgesamt um 110 Prozent stieg. 

Auch für das Gesamtjahr 2019 ist ein Umsatzwachstum von über 100 Prozent und damit ein Jahresumsatz von über 30 Millionen Euro angestrebt.

"Drei Jahre nach der Einführung von BookBeat in Schweden, unserem ersten Markt, erhöhen wir jetzt die Wachstumsrate von einem bereits guten Niveau aus. Grund dafür ist einerseits das anhaltend starke Wachstum in Schweden, andererseits aber vor allem auch auf den internationalen Märkten mit hohem Potenzial, auf die wir uns fokussiert haben", sagt Niclas Sandin, CEO von BookBeat. "Besonders Deutschland spielt dabei in unserer Wachstumsstrategie eine tragende Rolle."

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an!

BookBeat ist eine der führenden Streaming-Plattformen speziell für Hörbücher und Hörspiele in Europa. Mit mehreren zehntausend Inhalten verfügt BookBeat über das umfangreichste und vielfältigste Angebot an Hörbüchern und Hörspielen auf dem deutschen Streaming-Markt. Die monatlich kündbare Flatrate bietet den Nutzern freien Zugang zu allen Hörinhalten und größtmögliche Flexibilität – sowohl per Online-Streaming als auch per Download zur Offline-Nutzung. BookBeat gehört zur Bonnier Verlagsgruppe, einem der größten Medienunternehmen in Europa. 2015 in Schweden gegründet, betreibt BookBeat seinen Service bisher in Schweden, Finnland, Deutschland und Großbritannien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bookbeat.de

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.