Skip to main content

Zur Immobilienbesichtigung mit Gutachter?

Pressemitteilung   •   Nov 30, 2016 13:57 CET

Gütesiegel der DGSV Gutachter

Eine neue Immobilie soll gekauft werden. Das klingt erst einmal auch nicht schlecht. Doch der Kauf einer Immobilie ist auch immer mit hohen Kosten verbunden. Ärgerlich ist es dann, wenn sich später herausstellt, dass die Immobilie überhaupt den bezahlten Kaufpreis wert ist oder sich etwaige Mängel zeigen. Die meisten Verbraucher sehen das Thema Immobilie eher skeptisch und verfügen auch nicht über das entsprechende Fachwissen und die Erfahrungen, um genau einschätzen zu können, ob das Gesagte des Maklers nun auch der Realität entspricht.

Der Gutachter als Berater

Während sich die meisten Laien schon sehr zeitig mit den Versprechen der Immobilienmakler zufriedengeben, ist ein Gutachter doch skeptischer und nimmt die einzelnen Aussagen gerne mal ein wenig genauer unter die Lupe. Schließlich ist es für einen Makler sehr einfach einen Laien davon überzeugen, dass das besichtige Haus sehr schön und ansehnlich ist. In Wirklichkeit ist es aber renovierungs- oder sogar sanierungsbedürftig. Der große Schreck nach dieser Erkenntnis wird meist von Wut und Verzweiflung begleitet. Um sich selbst solch einen Ärger zu ersparen, kann man die Dienste eines Gutachters in Anspruch nehmen. Dieser wird alles genau prüfen und im Anschluss eine Beurteilung abgeben, ob die Immobilie wirklich den Wert hat, für den es verkauft wird oder ob sich noch versteckte Mängel im Haus befinden.

Der Gutachter bei der Immobilienbesichtigung

Nachdem sich ein Interessent für eine passende Immobilie entschieden und mit dem Makler einen Termin vereinbart hat, kann auch zeitgleich ein Gutachter beauftragt werden. Dieser sollte vorab informiert werden, um welche Art der Immobilie es sich handelt. Denn nicht immer werden nur Häuser besichtigt. Auch Geschäftsgebäude oder Fabriken können gekauft werden. Während der Besichtigung wird der Gutachter nicht nur auf das Gesagte des Maklers hören, sondern auch selbst seine Arbeit verrichten. Dazu gehört auch, dass er verschiedene Bereiche genauer unter die Lupe nimmt.

Beispielsweise:

  • Kellerüberprüfung auf Feuchtigkeit
  • Überprüfung auf Rückstausicherung der Kellerräume
  • Information zur Entwässerung gemäß LBO NRW
  • in Wintermonaten ist auch eine Thermografie des Hauses, welche dann den energietechnischen Zustand des Hauses zeigt, als Sonderwunsch möglich
  • Überprüfung Außenwände und Fassade auf Risse und Beschädigungen
  • Balkon und Brüstungen
  • Überprüfung der Außenfenster (aus energietechnischer Sicht)
  • Überprüfung der Fensterbänke und Jalousien auf Funktion
  • Überprüfung Dachhaut und Dachaufbauten, Beschädigung und Dämmzustand
  • Dachstuhl und Dachraum
  • Dachrinnen
  • Kamin und Verkleidung
  • Überprüfung Haupteingänge und Außentüren auf Funktion
  • Innenwände und Innentüren
  • Treppenhaus / Geschosstreppen
  • Fußböden / Geschossdecken
  • Überprüfung der Heizung und Warmwasseraufbereitung auf Wartung /Technik
  • Wasser- und Abwasserleitungen - soweit sichtbar
  • haustechnische Installationen wie WC, Bad, Küche, u.v.m.
  • Elektroverteilung
  • Hausanschlüsse
  • Garage und Garagendach
  • Je nach Auftrag, kann der Auftraggeber von dem Gutachter dann eine mündliche Begutachtung der Immobilie erhalten oder auch in schriftlicher Form über den Zustand des Wunschobjektes informiert werden.

    Generell können alle Interessenten, die sich für den Kauf einer Immobilie interessieren, aber nicht über das benötigte Fachwissen verfügen, die Hilfe eines Gutachters in Anspruch nehmen. Bauchsachverständige können mit diesem zusätzlichen Service zudem auch werben.

    Der DGSV ist ein eingetragener Berufsverband und als Verband für Gutachter und Sachverständiger einer der größten in ganz Deutschland. Unsere Mitglieder sind geprüfte und zertifizierte Gutachter und Sachverständige. Wir verstehen uns als Interessensvertreter und bieten Mitgliedern viele innovative Möglichkeiten, sich den Berufsalltag nicht nur einfacher zu gestalten, sondern auch erfolgreicher zu werden.

    Kommentare (0)

    Kommentar hinzufügen

    Kommentar