Skip to main content

Ab jetzt Führungskraft - So meistern Sie die ersten 100 Tage

Blog-Eintrag   •   Sep 15, 2014 10:35 CEST

Sie haben es geschafft und sind in einer Führungsposition angekommen. Unter der kritischen Beobachtung von Mitarbeitern, Kollegen und Vorgesetzten gilt es jetzt, die ersten Schritte im Spannungsfeld der Erwartungen zu gehen. Die neue Aufgabe bringt Herausforderungen und Fallen mit sich. Gerade deshalb empfiehlt es sich, die erste Wegstrecke vorbereitet und strukturiert anzugehen und irreparable Fehltritte zu vermeiden.

Genau hier setzt das Buch von Nadja Raslan und Franz Hölzl an. Mit einem professionellen Einarbeitungs- und Reviewplan hilft es neuen Führungskräften sich auf ihre Aufgabe vorzubereiten und systematisch die neue Rolle einzunehmen. Viele praxisnahe Beispiele zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Führungsalltag gestalten, Ziele formulieren und umsetzen, Mitarbeiter motivieren und sich erfolgreich in der Führungsetage etablieren.

Nadja Raslan ist Geschäftsführerin von RaslanTraining – Systemische Personal Entwicklung. Nach mehrjähriger Führungserfahrung in einem Münchner Beratungsunternehmen ist sie seit 1997 selbstständig als Beraterin und Trainerin tätig. Sie studierte Betriebswirtschaft mit dem Fokus Personal, Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Steuern/Revision. Sie ist systemischer Coach und Paar-/Familientherapeutin. Als Lehrtrainerin bildet sie Business-Coaches aus. Ihre Kernkompetenzen liegen in den Themen Führung, Kommunikation, Konflikt und Team.

Franz Hölzl ist Systemischer Berater, Trainer und Coach mit langjähriger Führungs- und Vertriebserfahrung im Bankwesen. Seit 1999 ist er in der Organisations- und Personalentwicklung tätig. Schwerpunkte sind Führungskräfte- und Kommunikationstrainings sowie Teamentwicklungen. Der Münchner ist Autor einiger Fachbücher zum Thema Führung, Kommunikation und Bergsteigen sowie staatlich geprüfter Berg- und Skiführer.

Verlag: http://www.businessvillage.de/Ab-jetzt-Fuehrungskraft/eb-937.html

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar