Skip to main content

Warum Nicht - Über die Möglichkeit des Unmöglichen

Blog-Eintrag   •   Mai 09, 2014 16:12 CEST

In jedem von uns steckt so viel wartendes Leben, das darauf drängt, endlich leben zu dürfen!

„Warum nicht“, sagen enge Freunde, wenn wir mit all unserer Leidenschaft davon erzählen, wie wir nach unserer Idealvorstellung leben möchten, was wir ändern, welche Chancen wir ergreifen, wie wir unsere Fähigkeiten besser einsetzen würden. Warum nicht all unsere Möglichkeiten nutzen und das scheinbar Unmögliche wagen?

Für ein wahrhaftiges, sinnerfülltes und selbstbestimmtes Leben gibt es zwei Voraussetzungen: Wir müssen begreifen, dass wir nicht auf Hilfe von außen warten dürfen, wenn wir unser Leben verändern wollen. Und wir müssen erkennen, dass unser Dasein begrenzt ist.

Uwe Böschemeyer, Schüler Viktor Frankls, ruft dazu auf, mutig zu handeln. Wir müssen Bilanz ziehen und uns fragen: Haben wir bislang genug gesucht, gelebt, geliebt – haben wir das Wesentliche gefunden?

Uwe Böschemeyer, geboren 1939 in Oranienburg, erwarb in den 70er-Jahren bei Prof. Viktor Frankl sein Zertifikat in Logotherapie und Existenzanalyse und wurde von ihm zur Lehre autorisiert. 1982 gründete er das Hamburger Institut für Existenzanalyse und Logotherapie. Er ist Rektor der Europäischen Akademie für Wertorientierte Persönlichkeitsbildung in Salzburg und wurde in die österreichische Psychotherapeutenliste aufgenommen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die von ihm entwickelten Konzepte Wertimagination und die Wertorientierte Persönlichkeitsbildung, die er in seinen erfolgreichen Seminaren lehrt und vermittelt. 2012 und 2013 war er als Gastprofessor an der Viktor Frankl Hochschule in Klagenfurt tätig. Er ist Autor zahlreicher Bücher, im Ecowin Verlag sind u. a. die Bestseller "Du bist viel mehr" und "Machen Sie sich bitte frei" erschienen. Uwe Böschemeyer lebt mit seiner Frau in Salzburg.

Verlag: http://www.ecowin.at/index.php?id=536


Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar