Skip to main content

Laufen ohne Blasen - darum sind gute Sportsocken so wichtig

Pressemitteilung   •   Aug 23, 2017 09:00 CEST

Wie gute Sportsocken den Kreislauf der Blasenbildung (Reibung, Wärme und Feuchtigkeit) unterbrechen können, zeigen die Socken der Firma Wrightsock

Über gute Laufschuhe wird bei Läufern sehr ausführlich gesprochen, das Thema Socken wird jedoch oft übergangen. Das Zusammenspiel zwischen Laufschuh und Laufsocke ist aber entscheidend, um die Füße gesund ins Ziel zu bringen. Gute Sportsocken sind nicht nur für ein gutes Laufgefühl wichtig, sie schützen die Füße auch bei starker Belastung. Dazu gehört u.a. die Vermeidung von Blasen und Schweißfüßen.

Der Kreislauf der Blasenbildung besteht aus drei Faktoren: Reibung, Wärme und Feuchtigkeit. Bei ausdauerndem Laufen, Wandern oder Skifahren sind die Füße in Socken und Schuhen ständiger Bewegung und Reibung ausgesetzt. Durch die anhaltende Reibung werden die Füße in den Schuhen übermäßig warm und oft sogar heiß. Aber: heiße Füße fangen an zu schwitzen und durchfeuchten nach und nach herkömmliche Socken. Feuchte Socken auf feuchten Füßen erhöhen stark die Reibung und haben dann häufig schmerzhafte Blasen zur Folge.

Genau darauf spezialisiert sind die Lauf- und Sportsocken der Firma Wrightsock. Das Innovative an dieser Produktreihe sind die zwei Lagen, aus denen die Socken hergestellt werden. Die beiden Schichten bilden einen wirksamen Schutz vor Reibung. Die innere Lage der Wrightsock ist ungebleicht und ungefärbt, damit wird Hautfreundlichkeit garantiert. Gestrickt werden die doppellagigen Socken aus einer Dri-Wright-Hohlfaser, die vom Hersteller eigens entwickelt wurde. Das ist nicht nur für Läufer interessant, das gilt gleichermaßen für den Skisport, Wandern und Trekking, sowie das Radfahren.

Dank der Doppellagigkeit haben Blasen keine Chance. Die gute Funktionalität der Wrightsock wird durch drei Verbindungsnähte verstärkt, die dafür sorgen, dass die zwei Sockenlagen nicht verrutschen können.

Merkmale der Wrightsock:

1.) Reibung wird durch eine doppellagige Konstruktion verhindert.

2.) Hautfreundlich.

3.) Guter Feuchtigkeitstransport, für trockene Füße.

4.) Gute Isolation und Schutz vor Wärme und Kälte.

Das hilft, Reibung zu verhindern und verbessert das Fußklima deutlich. So werden auch lange Touren oder Läufe zum angenehmen Erlebnis. Weitere Informationen über die unterschiedlichen Größen und Modelle finden sich auf: http://www.wrightsock.de.

Kontakt:

Daniela Trauthwein

Presse – Kommunikation

Sourceplan GmbH

Horstring 14

76829 Landau

Telefon: +49 (06341) 969141

Telefax: +49 (06341) 969140

Mail: media@wrightsock.de

http://www.wrightsock.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy