Skip to main content

Patientenaufklärung über physikalische Gefäßtherapie

Pressemitteilung   •   Jan 27, 2017 18:59 CET

Kapillarnetz- Ausschnitt aus Film TV-Wartezimmer "Physikalische Gefäßtherapie"

TV-Wartezimmer®: Neue Kooperation mit IMIN

IMIN - International Microvascular Net - ist seit Ende 2016 neuer Kooperationspartner von TV-Wartezimmer®, dem europäischen Marktführer in der Patientenaufklärung und -information. IMIN ist ein internationales Experten-Netzwerk im Bereich der Mikrozirkulationsforschung.

"Wir freuen uns, mit TV-Wartezimmer einen so kompetenten Partner gefunden zu haben, der unser Ziel der gemeinsamen Patientenaufklärung im Bereich der Bedeutung der Mikrozirkulation optimal unterstützt!", erklärt Fred Unrath, Executive Director der IMIN. Die moderne Medizin erkennt immer mehr die komplexen Zusammenhänge des gesamten Gefäßsystems und legt zunehmend den Fokus auf die Wechselwirkungen zwischen den großen Gefäßen und den Mikrogefäßen in der peripheren Durchblutung. Der TV-Wartezimmer®-Film "Physikalische Gefäßtherapie" erklärt Patienten, wie dadurch der Blutfluss günstig beeinflusst werden kann.

Die physikalische Gefäßtherapie vermittelt einen gezielten, biorhythmisch definierten Impuls an den Körper, dieser wirkt auf die Durchblutungsregulation und stimuliert ohne bekannte Nebenwirkungen die Mikrozirkulation. So werden die Kapillare bedarfsgerecht durchblutet und der Stoffaustausch von Nährstoffen, Sauerstoff und Stoffwechselendprodukten zwischen Blut und Zellen erhöht.

IMIN - International Microvascular Net
Die moderne Medizin erkennt immer mehr die komplexen Zusammenhänge des gesamten Gefäßsystems und legt zunehmend den Fokus auf die Wechselwirkungen zwischen den großen Gefäßen und den Mikrogefäßen in der peripheren Durchblutung. IMIN ist ein internationales Experten-Netzwerk im Bereich der Mikrozirkulationsforschung.
Weitere Informationen unter http://www.imin-org.eu/index.php/de/

Expertennetzwerk zum Thema Mikrozirkulation

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar