Skip to main content

Scandlines stellt brandneues Inspirationsportal für Ausflüge und Kurzreisen nach Dänemark und Südschweden vor

Pressemitteilung   •   Mai 18, 2018 11:15 CEST

Wikinger, Riesenräder, Donnerkeile, Spitzenarchitektur, Kreidefelsen, nordische Kunstwerke, Burgruinen, Ritterkämpfe, Dinos, uralte Küstenstädte, Gardesoldaten, Tiger, interaktive Museen, Segelschiffe, eine kleine Meerjungfrau und die vielleicht schönsten Strände im Norden… Das neue Inspirationsportal von Scandlines stellt einzigartige und leicht zu erreichende Ausflugsziele vor.

Die dänischen Inseln und Südschweden sind nur eine kurze Fährüberfahrt über die Ostsee entfernt. Bisher ist nur wenig bekannt, wie viele einzigartige Erlebnisse hier geboten werden.

Die Inseln sind ideal für Tagesausflüge geeignet. Geschichte, Natur, Architektur und auch Kunst werden selbstbewusst skandinavisch und immer mit direktem Landschaftsbezug präsentiert und binden den Besucher aktiv mit ein. Gerade Familien mit Kindern finden hier ganz neue Attraktionen.

Aber auch wer einfach nur entspannen will, sollte die dänische Lebensart „Hygge“ unbedingt kennenlernen. Einfach gemütlich zusammen sein, sich selbst verwöhnen, gutes Essen, sanfte Landschaften und ein prämierter Sternenhimmel sind optimale Bedingungen für einen Kurzurlaub.

Genau hier setzt das neue Inspirationsportal von Scandlines an. Eher aus der Geheimtipp-Perspektive werden auf www.scandlines.de/inspiration einzigartige und leicht zu erreichende Ausflugsziele vorgestellt. Das Angebot reicht von Attraktionen auf den nahen dänischen Inseln bis Kopenhagen und ins schwedische Göteborg. Visuell ansprechend aufbereitet gibt es dort alles Wissenswerte über die Attraktionen sowie praktische Reisetipps, die den Ausflug besonders einfach und unkompliziert machen. Selbst auf Tagesausflügen sind locker mehrere Orte erlebbar. Zu allen Empfehlungen wird auch gleich das ideale Fährticket von Scandlines angezeigt.

Damit bringt Scandlines die seit über 10 Jahren beliebten „Entdecktouren“ auf ein zeitgemäßes Online-Niveau und hofft auf viele zusätzliche Ostseeausflügler und Kurzreisende. Schon 2017 war das Programm einer der wichtigsten Incoming-Kanäle für Ausflüge in die Region um den Öresund.

Besonders beliebt bei Urlaubern in den deutschen Ostseebädern, trägt das Ausflugsprogramm von Scandlines entscheidend zum maritimen Flair der Küste bei.

Viele der Partner-Attraktionen locken Reisende mit Scandlines-Tickets durch zusätzliche Rabatte. So ist das neue Portal www.scandlines.de/inspiration ebenfalls ein Beleg für erfolgreiche transbaltische Kooperationen zur Stärkung der touristischen Anziehungskraft der Ostseeurlaubswelten.

Über Scandlines

Scandlines steht als Symbol für eine historische und enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden seit 1872. Unter den Namen Scandlines und Scandlines Helsingør-Helsingborg werden heute drei Fährrouten mit hoher Frequenz und Kapazität und mit einer grünen Vision für die Zukunft vermarktet.

Das Kerngeschäft sind effiziente und zuverlässige Transportdienstleistungen für sowohl Passagiere als auch für Frachtkunden. Im Fokus steht dabei, Mehrwert für die Kunden an Bord der Fähren sowie in den Scandlines-Shops an Land zu schaffen.

Mit mehr als 90.000 Abfahrten verteilt auf 13 Fähren transportierte Scandlines 2017 insgesamt 15 Millionen Passagiere, 3,1 Millionen Pkw, 1,1 Million Frachteinheiten sowie 56.000 Busse auf den Routen Puttgarden-Rødby, Rostock-Gedser und Helsingør-Helsingborg.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument