Skip to main content

Weihnachten auf Dänisch

Pressemitteilung   •   Dez 13, 2012 15:58 CET

Mit preisgünstigem Tagesticket von Scandlines dem heimatlichen Vorweihnachtstrubel entfliehen und in den Licht- und Budenzauber vor dem dänischen Jul-Fest eintauchen

Für das Weihnachtfest verwenden die nordischen Nachbarn in Dänemark das kurze Wörtchen Jul. Was aber nicht bedeutet, dass die Dänen die Zeit vor dem Jul-Fest weniger ausgiebig und ausgelassen genießen als die Deutschen. Es gibt hingegen feine und landestypische Unterschiede im lichtverzauberten Königreich. Um diese entdecken zu können, bietet die Reederei Scandlines mit ihren Ostsee-Fährverbindungen zwischen Puttgarden und Rødby sowie zwischen Rostock und Gedser zwei kurze und direkte Wege nach Dänemark. Mit dem preisgünstigen Tagesticket von Scandlines können Touristen und Kurzreisende auf einer Tagestour das vorweihnachtliche Dänemark in allen Facetten erleben.

Besuchermagnet vor dem Jul-Fest in Dänemark ist die Hauptstadt Kopenhagen, die in diesen Tagen in einem Lichtermeer erstrahlt. Die längsten Einkaufsmeilen Strøget und Købmagergade laden zum ausgedehnten Shopping ein. Neben vielen internationalen Markenartikeln sind es vor allem Produkte im legendären dänischen Design, die sich als Weihnachtsgeschenk anbieten. Mit einer besonderen Attraktion wartet direkt am Strøget die Porzellan-Manufaktur Royal Copenhagen auf. Inzwischen zum 49. Mal wird in dem Flagship Store eine Kollektion von sechs künstlerisch üppig kreierten Weihnachtstisch-Dekorationen gezeigt. Das Motto in diesem Jahr lautet „Songs of Christmas“. Neben dem Weihnachtsmarkt im Vergnügungspark „Tivoli“ locken viele kleinere Jul-Märkte mit Köstlichkeiten zum Fest. Typisch dänisch ist das „Julebryg“, ein Starkbier, das es nur in den letzten sechs Wochen des Jahres zu kaufen gibt und im Nachbarland sehr beliebt ist.

Das vorweihnachtliche Dänemark bietet schon auf dem Weg nach Kopenhagen viele Sehenswürdigkeiten. Beispielsweise entführt das Wikingerschiffmuseum in Roskilde in vergangene Zeiten der Seefahrt. Fünf spektakuläre Wikingerschiff-Funde in der Haupthalle lassen die glorreiche und wilde Ära des nordischen Seefahrervolkes lebendig werden. Das ganzjährig geöffnete Viking Ship Museum zählt jährlich 130.000 Besucher. Touristen, die es beschaulicher mögen, empfiehlt sich im geschichtsträchtigen Roskilde die Domkirche aus dem 13. Jahrhundert. Sie gilt als das erste gotische Backsteingebäude und als Vorbild für die Backsteingotik in Nordeuropa. Vorweihnachtliche Besinnlichkeit ist garantiert.

Die Scandlines-Routen nach Dänemark sind besonders wartezeitfrei. Die Fährschiffe auf der „Vogelfluglinie“ Puttgarden–Rødby pendeln im 30-Minuten-Takt, auf Rostock–Gedser im Zwei-Stunden-Takt. Ein frisches Gastronomie-Konzept an Bord macht die Überfahrten für die Gäste zum kurzweiligen und entspannenden Erlebnis. Auf den Fähren „Prinsesse Benedikte“ und „Prins Richard“ laden Deutschlands einzige schwimmende Coffee-Shops zur genussvollen 45-minütigen Fahrt zwischen Puttgarden und Rødby ein. Das Tagesticket auf dieser Route kostet zwischen 68,- Euro und 83,- Euro. Auch auf der Route Rostock–Gedser verkürzen kulinarische Genüsse die Fahrt übers Meer. Hier kostet das Tagesticket für die Hin- und Rückreise am gleichen Tag zwischen 95,- und 121,- Euro.

Nach Dänemark gelangen Urlauber und Touristen mit Scandlines-Fähren auf den Routen zwischen Puttgarden (Schleswig-Holstein) und Rødby (Lolland) sowie zwischen Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) und Gedser (Falster). Das Tagesticket ist gültig für Pkw (bis 6 Meter lang) inklusive bis zu 9 Personen.

Preise für Tagesticket:
Rostock–Gedser: ab 95,00 Euro bis 121,00 Euro (Dezember 2012) Puttgarden–Rødby: 68,00 Euro bis 83,00 Euro (Dezember 2012)

Fahrtzeit Fähre:
Dänemark: eine Stunde und 45 Minuten ab Rostock 45 Minuten ab Puttgarden

Das Tagesticket (Hin- und Rückfahrt an einem Tag) ist buchbar im Servicecenter sowie erhältlich am Schalter im Fährterminal und ausschließlich am Tag der Ausstellung gültig.

Scandlines wurde 1998 gegründet und ist eine der größten Reedereien in Europa. Auf drei Fährrouten mit hoher Frequenz und Kapazität zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden bietet Scandlines effizienten und zuverlässigen Transport für Passagiere und Frachtkunden. Im Fokus stehen dabei guter Service und ein abwechslungsreiches An-Bord-Erlebnis auf den Fähren sowie umfassende Einkaufsmöglichkeiten in den BorderShops an Land. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument