Skip to main content

Stadtsparkasse München überreicht Auszeichnung - Tom Schweiger ist „Eliteschüler des Sports 2019“ in München

News   •   Dez 03, 2019 13:07 CET

v.l.: Tom Schweiger, Klaus Sarsky (Olympiastützpunkt Bayern) und Ines Böhle (Stadtsparkasse München).

München (sskm). Es lohnt sich, junge Talente zu fördern. Bei den letzten Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang waren fast 80 Prozent der Medaillengewinner aktuelle oder ehemalige Eliteschüler/innen. Deshalb unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe die Eliteschulen des Sports mit einer Fördersumme von 7.000 Euro an jedem der 43 Standorte in Deutschland. In München wurde jetzt der Tischtennis-Spieler Tom Schweiger als „Eliteschüler des Sports 2019“ ausgezeichnet. Tom (15) geht in die zehnte Klasse und spielt auf einem internationalen Top-Niveau. Er hat bei den letzten Jugend Europameisterschaften zwei Medaillen erringen können.

„Die Verbesserung des Umfeldes der Athleten, die sich bei Wahrung ihrer Bildungschancen optimal auf ihre sportlichen Höhepunkte vorbereiten und weiterentwickeln können, steht hinter unserer Förderung. Mit Stolz und Freude können wir immer wieder feststellen, dass sich dieses Engagement unmittelbar auswirkt, was wir an den sportlichen Leistungen von Tom Schweiger eindrucksvoll sehen können.“ so Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München.

Seit 1997 unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe Eliteschulen des Sports und ebnet damit jungen Talenten den Weg zu sportlichen Spitzenleistungen und einem qualifizierten Bildungsabschluss. Die Vereinbarkeit von Sport und Ausbildung bzw. Studium stehen im Fokus der Förderung.

Angehängte Dateien

Word-Dokument