Skip to main content

"ViTeP – Virtuelle Team- und Projektarbeit" als innovative Lehridee auf der Digital Learning Map

News   •   Jul 15, 2019 15:29 CEST

Foto: Marcus von Amsberg

Das von der Forschungsgruppe „Innovations- und Regionalforschung“ an der TH Wildau konzipierte Blended Learning Modul „ViTeP – Virtuelle Team- und Projektarbeit“ ist im Mai 2019 als innovative Lehridee in die Digital Learning Map aufgenommen worden.

Unter Blended Learning (dt.: integriertes Lernen) wird die Kombination von Präsenzveranstaltungen und E-Learning-Angeboten verstanden. Das Modul ViTeP der Forschungsgruppe fokussiert die interdisziplinäre Projektarbeit in verteilten Teams mithilfe von digitalen Tools. Inverted Classroom Ansätze, der Einsatz von Peer-Tutorinnen und Tutoren sowie ein starker Bezug zur Praxis sind Teil des innovativen Konzeptes.

Blended Learning Module im Praxistest

Bianca Baumann (Ansprechpartnerin für das Projekt ViTeP) fasst die Evaluationsergebnisse des Pilotdurchganges zusammen: „Die Auswertungen zeigen, dass nach Meinung der teilnehmenden Studierenden Blended Learning Module – also Module, die eine Kombination aus E-Learning-Phasen und Präsenzveranstaltungen beinhalten – im Rahmen ihres Studiums häufiger angeboten werden sollten. Darüber hinaus zogen die Studierenden Wissensvermittlungen via Video dem Lesen von Texten vor. Ganz besonders schätzten sie Abwechslung in der Wissensvermittlung, also nicht ‚nur‘ lesen oder ‚nur‘ Videos schauen, sondern einen Mix aus den verschiedenen Formaten.“

Innovative Lehr- und Lernmethoden an der TH Wildau

ViTeP ist neben dem Online-Kurs Mathematik das zweite Projekt der TH Wildau, das als Lehrinnovation mit Modellcharakter auf der Digital Learning Map zu finden ist. Der Online-Kurs Mathematik ist Teil des Projektes „SOS - TEAM Strukturierung und Optimierung des Selbststudiums“ und ermöglicht Studierenden ihre Mathematikkenntnisse zur Studienvorbereitung selbständig aufzufrischen. Anhand von umfangreichen Erklärungen und Aufgabensammlungen mit Musterlösungen können die Studierenden Wissenslücken schließen und in elektronischen Tests ihren Lernfortschritt überprüfen.

Digital Learning Map

Die von e-teaching.org, dem Projekt Digital Learning Map 2020 des Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) und dem Hochschulforum Digitalisierung entwickelte Digital Learning Map veranschaulicht auf einer interaktiven Deutschlandkarte regional verteilte innovative Lehrideen, die die Integration von digitalen Medien in die Lehrpraxis fokussieren. Ziel dieser Datenbank ist das Sichtbarmachen von innovativen Lehr-Lern-Szenarien, die Modellcharakter haben sowie die deutschlandweite Vernetzung von Lehrpersonen.

Mehr Informationen zu ViTeP und dem Online-Kurs Mathematik sind auf der Digital Learning Map zu finden; allgemeine Informationen auf der ViTeP-Projektseite sowie der SOS-Team-Website.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.