Skip to main content

​11. bundesweiter Fernstudientag am 26. Februar 2016:TH Wildau mit Online-Mathematik-Test und Webinaren für Studierende ohne Abitur und berufsbegleitend Studierende

Pressemitteilung   •   Feb 17, 2016 17:45 CET

Mit virtuellen Angeboten beteiligt sich die Technische Hochschule Wildau am Freitag, dem 26. Februar 2016, am 11. bundesweiten Fernstudientag. Im Fach Mathematik können zukünftige berufsbegleitend Studierende bei einem Online-Test herausfinden, ob ihre Kenntnisse grundsätzlich ausreichend sind oder ob sie vor Beginn ihres Studiums einen Vorbereitungskurs belegen sollten. Dabei geht es um Aufgabe aus der Oberschulmathematik sowohl für ingenieurtechnische als auch den wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge.

Zwei Webinare bieten kompakte Informationen für beruflich qualifizierte Studieninteressierte ohne Abitur bzw. für Interessierte an einem berufsbegleitenden Studium in Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsingenieurwesen. Dabei geht es um Zugangsbedingungen, Bewerbungsverfahren und Studienabläufe, aber auch um Finanzierungsmöglichkeiten und Vorbereitungskurse.

An der TH Wildau können sich Interessentinnen und Interessenten an einem berufsbegleitenden Studium jeweils zum Wintersemester in den grundständigen Bachelorstudiengängen Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen sowie den postgradualen Masterstudiengängen Business Administration, Aviation Management und Bibliotheksinformatik immatrikulieren lassen. Zurzeit sind an der Hochschule 539 Studierende in berufsbegleitenden Studiengängen eingeschrieben, das sind mehr als 13 Prozent aller Studierenden.

Zugang zum Mathematik-Onlinetest im Internet:

http://assessment.th-wildau.de/perception5/open.php?name=website&group=fst&session=0871010029240905

Informationen zu den Webinaren:

www.th-wildau.de/vor-dem-studium/zentrum-fuer-studienorientierung-und-beratung/studienstart-20-aus-dem-beruf-ins-studium.html

Die Technische Hochschule Wildau ist mit mehr als 4.000 Studierenden die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar