Skip to main content

6​. öffentlicher Schmökerabend am ersten Adventswochenende in der Bibliothek der Technischen Hochschule Wildau

Pressemitteilung   •   Nov 22, 2016 17:34 CET

Am kommenden ersten Adventswochenende – vom Sonnabend, dem 26. November, ab 17.00 Uhr bis Sonntag, dem 27. November 2016, um 10.00 Uhr – wird in der Bibliothek der Technischen Hochschule Wildau besonders großer Andrang herrschen. Der 6. öffentliche Schmökerabend für Jung und Alt, den das Team der Hochschulbibliothek gemeinsam mit den Stadtbibliotheken von Wildau und Königs Wusterhausen, den Gemeindebibliotheken von Zeuthen und Eichwalde sowie der Thalia-Buchhandlung aus der Wildauer Shopping Mall „A10-Center“ organisiert, verwandelt die wissenschaftliche Fachbibliothek wieder in einen großen Lesesaal für alle.

Medienvertreter sind zur aktuellen Berichterstattung herzlich eingeladen.


Auf 1.400 Quadratmetern und drei Etagen wird neben den rund 100.000 Bänden wissenschaftliche Sach- und Fachliteratur auch eine große Zahl an Belletristik, Reiseliteratur sowie Kinder- und Jugendbüchern zur Verfügung stehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schmökerabends werden also wieder bis zum „Umfallen“ in Gemeinschaft lesen.

Als Rahmenprogramm können die Gäste eine Nachtwanderung zur benachbarten Stadtbibliothek Wildau unternehmen und bei einer Quiz-Veranstaltung tolle Preise gewinnen. Zudem wird die Thalia-Buchhandlung einen e-Reader vorstellen, und für angehende Schriftsteller gibt es eine Schreibwerkstatt sowie einen Workshop zum Thema „Wie gestalte ich mein eigenes Buchcover?“.

Die Organisatoren halten wie immer auch ein Abendbrot am Samstag und ein Frühstück am Sonntag bereit.

Fachlicher Ansprechpartner:
Dr. Frank Seeliger
Leiter der Hochschulbibliothek
Tel. +49 3375 508-155
fseeliger@th-wildau.de

Die Technische Hochschule Wildau ist mit mehr als 4.000 Studierenden die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy