Skip to main content

Aktuelles CHE-Hochschulranking: Glänzende Bewertungen für die Telematik-Studiengänge der TH Wildau

Pressemitteilung   •   Mai 04, 2016 15:20 CEST

Prof. Dr. Ralf Vandenhouten, TH-Vizepräsident und Studiengangsprecher Telematik, stelle auf dem 5. Fachtag Informatik im Januar 2016 fachliche Schwerpunkte des Bachelorstudiengangs Telematik vor.

Glänzende Bewertungen erhielten die erhielten die Studiengänge Telematik (B. Eng.) und Telematik (M. Eng.) der TH Wildau beim aktuellen Hochschulranking des CHE Centrum für Hochschulentwicklung Gütersloh. In der Fächergruppe Elektrotechnik und Informatik zeigten sich die Studierenden mit ihrer Studiensituation insgesamt sehr zufrieden, ebenso bei der Ausstattung der Praktikumslabore sowie dem Berufs- und Arbeitsmarktbezug.

Auch der Bachelorstudiengang Ingenieurwesen/Maschinenbau und der Masterstudiengang Maschinenbau der TH Wildau konnten sich im Vorderfeld platzieren. In der Fächergruppe Maschinenbau erreichten diese Studiengänge die Spitzengruppe beim Bewertungskriterium „Abschluss in angemessener Zeit“. Im guten Mittelfeld landeten die Bachelor- und Masterstudiengänge Biosystemtechnik/Bioinformatik in der Fächergruppe Bioingenieurwesen/Biotechnologie.

Das CHE Hochschulranking untersucht regelmäßig mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen im deutschsprachigen Raum. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. 2016 wurden die Fächergruppen Architektur, Bau- und Umweltingenieurwesen, Angewandte Naturwissenschaften, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Werkstofftechnik/Materialwissenschaft, Bioingenieurwesen, Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Mechatronik, Chemie, Biologie, Psychologie, Germanistik, Anglistik/Amerikanistik, Erziehungswissenschaft sowie Romanistik neu bewertet.

Die Technische Hochschule Wildau ist mit mehr als 4.000 Studierenden die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar