Skip to main content

Kultureller Jahresauftakt in der Hochschulbibliothek am 29. Januar 2016 mit dem 12. Neujahrs-Benefizkonzert des Lions Clubs Königs Wusterhausen

Pressemitteilung   •   Jan 25, 2016 11:57 CET

Die Technische Hochschule Wildau ist nicht nur eine Stätte akademischer Lehre und Forschung, sie bietet Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Gäste auch ein vielfältiges Veranstaltungsangebot. Den kulturellen Jahresauftakt bestreitet der Lions Förderverein Königs Wusterhausen e.V. am Freitag, dem 29. Januar 2016, um 19.30 Uhr mit seinem bereits 12. Neujahrs-Benefizkonzert in der Hochschulbibliothek. Clubmitglieder und Hochschulangehörige, Vertreter aus der regionalen Politik, Wissenschaft und Wirtschaft mit Familien und Freunden können sich wieder auf einen musikalischen Leckerbissen freuen.

Unter dem traditionellen Motto „Kinder sind Zukunft – Kinder brauchen Hilfe“ wird die in Berlin geborene Sängerin Jessica Gall, die an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Jazz studierte, in akustischer Kleinbesetzung Titel zwischen Jazz und Pop interpretieren. Einlass ist ab 19.00 Uhr mit einem Sektempfang. Der Erlös des Abends geht an ein Projekt oder eine Institution für hilfebedürftige Kinder und Jugendliche.

Die Technische Hochschule Wildau ist mit mehr als 4.000 Studierenden die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy