Skip to main content

SecurityLab der Technischen Hochschule Wildau am 20. Juni 2018 für Schülerinnen ab Klassenstufe 7 geöffnet

Pressemitteilung   •   Jun 13, 2018 10:47 CEST

Workshop im SecurityLab der TH Wildau

Das SecurityLab am Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht der Technischen Hochschule Wildau unter Leitung von Forschungsprofessorin Dr. Margit Scholl hat am Mittwoch, dem 20. Juni 2018, auch für Schülerinnen ab der Klassenstufe 7 geöffnet. In der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr können sich Mädchen in einem speziellen Workshop über den achtsamen und bewussten Umgang mit persönlichen Informationen im Internet und in sozialen Netzwerken informieren, ihr persönliches Verhalten testen und trainieren.

Ziel ist es, neben dem notwendigen Bewusstsein für IT-Sicherheit wichtige Kompetenzen zu vermitteln, die sie für die digitale Welt benötigen.Sie absolvieren analoge und digitale spielebasierte Lernszenarien sowie interaktive Übungen. Themen sind unter anderem „Sichere Passwörter“, „Sicheres Verhalten in Social Media“, „Rechtssichere Erstellung und Verwendung von Bildern“ und „Sichere Smartphone-Nutzung“.

Der Workshop, bei dem noch einige Plätze frei sind, ist ein Angebot des RoboticLabs der naturwissenschaftlich-technischen Schülerlabore der TH Wildau (NaWiTex). Anmeldungen unter roboticlab@th-wildau.de.

Ansprechpartnerin:

Dr. Anita Wesolowski
Koordinatorin NaWiTex Schülerlabore
Tel. +49 3375 508-317
schuelerlabore@th-wildau.de

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 32 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe..

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy