Skip to main content

​„Studieren an der TH Wildau“ – Informationsveranstaltungen zum Studienstart im Wintersemester 2018/2019

Pressemitteilung   •   Apr 16, 2018 17:49 CEST

Das Zentrum für Studienorientierung und Beratung der Technischen Hochschule Wildau bietet eine neue Veranstaltungsreihe an, mit der sich interessierte Schülerinnen und Schüler von Abschlussklassen über das Studium zum Wintersemester 2018/2019 an der TH vor Ort informieren können. Start ist am 18. April 2018 mit dem Thema „Ingenieurwesen und Technik“. Am Beispiel des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen wird Studiengangsprecher Prof. Dr.-Ing. Eckart Wolf Anforderungen und Aufbau eines Studiums in Wildau erläutern. Auch Studierende aus dem Bereich Ingenieurwesen stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Wer also den Campus „live“ erleben sowie Lehrende und Studierende kennenlernen möchte, sollte diesen Termin und auch die folgenden nicht versäumen:

  • 24. April 2018: Betriebswirtschaft, Europäisches Management oder Wirtschaft & Recht?
  • 2. Mai 2018: Informatikstudiengänge – Telematik oder Wirtschaftsinformatik?
  • 19. Juni 2018: Noch keine Entscheidung für einen Studiengang getroffen? Wir helfen, den passenden Studiengang zu finden!

Neben einer allgemeinen Übersicht über das Studium an der TH Wildau, das Bewerbungsverfahren, Studienvorbereitungsoptionen und den Campus erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch wichtigen Informationen über die verschiedenen Studienformen: Vollzeitstudium, Teilzeit-, duale und berufsbegleitende Studienmodelle.

Alle Veranstaltungen finden jeweils 15:00 Uhr im Haus 13, Hofsaal statt – direkt am Westausgang des S-Bahnhofs Wildau.

Anmeldung: studienorientierung@th-wildau.de

Fachliche Ansprechpartnerin:

Katja Wegner
Zentrum für Studienorientierung und Beratung
Tel. +49 3375 508-534
katja.wenger@th-wildau.de

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 32 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe..

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar