Skip to main content

Verzehrtheater „Dinner for fun“ gastiert mit neuem Programm und leckerem Menü vom 9. bis 19. September 2015 auf dem Campus der TH Wildau

Pressemitteilung   •   Aug 28, 2015 14:42 CEST

Am Mittwoch, dem 9. September 2015, startet das gemüt­liche Verzehrtheater „Dinner for fun“ in seine siebte Saison. Tourneeauftakt mit neuen Programm und einem köstlichem 4-Gang-Menü ist auf dem Campus der Technischen Hochschule Wildau. Bis zum 19. September 2015 bietet „Dinner for fun“ auf dem zentralen Freigelände in einem klimatisierten Palastzelt Genuss für alle Sinne.

Varieté-Künstler aus Deutschland, Großbritannien, Lettland, Kuba, der Ukraine und der Schweiz werden die Gäste kurz­weilig und auf hohem Niveau unterhalten: von Gesang und Akrobatik bis Comedy und schwarzen Humor. Für das leibliche Wohl sorgen Köche aus Deutschland, Dänemark und der Schweiz mit einer kulinarischen Verführung in vier Gängen.

Der Veranstaltungsort liegt verkehrsgünstig direkt am Westausgang des S-Bahnhofs Wildau. Vorstellungsbeginn ist von Mittwoch bis Sonnabend jeweils 19.30 Uhr, sonntags 18.00 Uhr. Tickets können unter der Hotline 0173 100 3434 bestellt werden.

Die Technische Hochschule Wildau ist mit mehr als 4.100 Studierenden die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy