Skip to main content

EINS gewinnt zurück: Kühlgeräterecyclinganlage in Hannover

News   •   Dez 01, 2019 06:10 CET

Im Norden von Hannover betreibt Veolia eine Kühlgeräterecyclinganlage, genauer gesagt: eine der modernsten Anlagen Europas. Rund 800 Kühlgeräte werden hier pro Tag in ihre Einzelteile zerlegt, so dass wertvolle Rohstoffe zurück in den Kreislauf gelangen und klimaschädliche Stoffe sicher entsorgt werden. 

Veolia recycelt sowohl alte Modelle, die noch FCKW enthalten, das seit 1995 verboten ist, als auch neuere Geräte, die brennbare Treibmittel wie Pentan zur Kühlung und Isolierung nutzen. Beide Gase werden am Standort Hannover in einem geschlossenen Verfahren zurückgewonnen und von Fachbetrieben umweltgerecht entsorgt. 

Nahezu alle anderen Bestandteile gehen den Weg in die Wiederverwertung. Der Kunststoff aus Türen und Gehäusen kann beispielsweise zu Granulat verarbeitet und für die Produktion von Wasserrohren eingesetzt werden. Wenn die Metallteile eingeschmolzen werden, leben sie in Stahlträgern fort.

Mehr unter: www.veolia.de