Skip to main content

​Osteopathie: VOD-Mitglied referiert bei Trainer-Fortbildung der Fußballbundesliga

News   •   Mär 08, 2017 11:53 CET

Osteopathie ist definitiv im Leistungssport angekommen. Immer mehr Profis setzen auf die ganzheitliche Medizin. Jüngstes Beispiel ist ein Vortrag, den Michael Schweika MSc (2. v. re.), Osteopath beim Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld und vorher Bundesligist Hertha BSC, zum Thema „Optimierung der mentalen und physischen Leistungsfähigkeit durch Integration der Osteopathie in den Trainingsalltag“ bei einer Fortbildungsveranstaltung für die Lizenz-Verlängerung der Fußball-Lehrer in der Bundesliga gehalten hat.

Das Mitglied es Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. sprach am Montag auf Einladung der Verbandsgruppe Westfalen des Bund Deutscher Fußball-Lehrer in Halle Westfalen vor Teilnehmern des „obersten Leistungsbereichs“ von der 1. Bundesliga bis zur 4. Liga, aus den Nachwuchs-Leistungszentren der Bundesligen und interessierten Trainern. 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.