Skip to main content

Neues Kraftpaket im Umspannwerk Steinheim: WWN investiert in Versorgungssicherheit

Pressemitteilung   •   Okt 10, 2019 10:49 CEST

Die Vorbereitungen laufen: Der Trafo wird vom Schwertransporter auf das neue Fundament gezogen.

In diesen Tagen wurde ein neues Kraftpaket für das Umspannwerk Steinheim angeliefert. Zwei Tage war der Schwertransporter aus Regensburg unterwegs zum Umspannwerk (UW) von Westfalen Weser Netz. Mit einem Gesamtgewicht von 73 Tonnen ist der Transformator das Herzstück des UWs am Buchentalsweg. Der neue Trafo ersetzt einen älteren, der seine technische Lebensdauer erreicht hat. „Der neue Trafo ist wartungsärmer und wesentlich effizienter als sein Vorgänger“, berichtet Thomas Busche, Projektleiter Westfalen Weser Netz. Das Fundament des neuen Trafos wurde entsprechend der jüngsten Gewässerschutz- und Umweltauflagen saniert. Nach seiner Einbindung ans Netz transformiert er die Spannung von 110.000 Volt auf 20.000 Volt. Im Falle eines Ausfalls wird diese Aufgabe von einem zweiten baugleichen Trafo im UW Steinheim übernommen, damit ist die Stromversorgung doppelt gesichert.

Im nächsten Jahr stehen umfangreiche weitere Modernisierungsmaßnahmen im UW an. Die Sanierungsarbeiten sind notwendig, um weiterhin die hohe Versorgungssicherheit besonders für Steinheim zu gewährleisten und die Windenergie in der Region sicher ins Versorgungsnetz aufzunehmen.

Westfalen Weser Energie-Gruppe:
Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 54 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.