Direkt zum Inhalt springen
DialogCenter für mehr zwischenmenschliche Energie

Pressemitteilung -

DialogCenter für mehr zwischenmenschliche Energie

Avacon eröffnet DialogCenter in Lüneburger Innenstadt

Das Thema Energie ist aktueller denn je, ist manchmal erklärungsbedürftig und bietet gleichzeitig unzählige Perspektiven. Um alle Facetten der Energie zu beleuchten und Kunden eine persönliche Anlaufstelle zu bieten, eröffnet Avacon am Mittwoch, den 28. Oktober, ein DialogCenter in der Kuhstraße 5.

Als lokaler Energieversorger ist es das Ziel von Avacon, die sichere und zuverlässige Energieversorgung der Lüneburger Bevölkerung sicherzustellen. „Dazu gehört für uns immer auch der persönliche Dialog bei allen Fragen zu Netzanschlüssen, Wärme, Wasser, E-Mobilität oder erneuerbarer Energie. In der Lüneburger Innenstadt haben wir einen Raum gefunden, in dem wir unseren Kunden das Thema Energie persönlich näherbringen können“, erklärt Technik-Vorstand Dr. Stephan Tenge.

Energiewende zum Mitmachen

„Eine nachhaltige Energiezukunft betrifft uns alle. Und deshalb fragen uns die Menschen immer häufiger, wie sie selbst die Energiewende mitgestalten können. Genau hierfür wollen wir im DialogCenter Antworten liefern“, sagt Hendrik Paul, Kommunalmanager am Standort Lüneburg.

Hier bietet Avacon konkrete Lösungen, zum Beispiel mit einsteigerfreundlichen Smart Home-Produkten, mit denen sich der Alltag einfacher, bequemer und nachhaltiger gestalten lässt. Die fachkundige Beratung dazu kommt von vier eigens für das DialogCenter eingestellten und geschulten Mitarbeiterinnen. Zur Eröffnung gibt es obendrein noch bis Ende November 15 Prozent Rabatt auf alle Smart Home-Produkte.

Für alle Lüneburgerinnen und Lüneburger, die bereits elektrisch fahren oder sich für das Thema E-Mobilität interessieren, hat Avacon gemeinsam mit einem führenden Wallbox-Hersteller die „Lüneburger Ladebox“ entwickelt. Auch hier setzt das Unternehmen auf ein einsteigerfreundliches Angebot: Die oft aufwändige und kostenintensive Installation der Wallbox ist im Preis inbegriffen und wird durch ein Lüneburger Partnerunternehmen durchgeführt – inklusive Vorabcheck. Als Einführungsaktion erhalten die ersten 20 Käufer die Lüneburger Ladebox ab 949 Euro.

Für Hauseigentümer und Bauherren bietet das DialogCenter zudem eine fachkundige Beratung zu Themen wie PV-Anlagen oder die energieeffiziente Umstellung der Wärmeversorgung.

Auf ein Glas LüneWasser

Mit dem Tochterunternehmen Purena ist Avacon ebenso für die Wasserversorgung in Lüneburg zuständig. Stellvertretend dafür befindet sich im DialogCenter eine kleine Wasserbar, mit der Avacon die Besucher auf ein Glas bestes Leitungswasser einlädt. „Wasser ist ein Zukunftsthema und wir möchten auch hier Aufklärung zu einem verantwortungsvollen Umgang mit unseren wertvollen Wasserressourcen bieten“, erläutert Hendrik Paul.

Im Herzen Lüneburgs

Auf der Achse zwischen Theater und Rathaus, zwischen der Gastronomie-Meile Schröderstraße und der geschäftigen Grapengießerstraße liegt das DialogCenter genau im Herzen der Lüneburger Innenstadt – und in einem baulichen Schmuckstück. Das Gebäude aus dem Jahr 1750 gehört zu den historischen Bauten, welche die Lüneburger Altstadt so charmant machen: klein, schief, schräg, verwinkelt mit niedrigen Decken. „Das bietet einen sehr spannenden Kontrast zur modernen Ausstattung im Inneren“, betont der Lüneburger Innenarchitekt Marco Smith vom Büro FORMWÆNDE, das im Auftrag von Avacon die Umbauarbeiten geleitet hat.

Es ist eines von vielen Lüneburger Unternehmen, die am Projekt beteiligt waren. „Immer dort, wo es möglich war, haben wir bei der Planung der Gewerke lokale Unternehmen angefragt. So ist es uns gelungen, dass der Großteil der Handwerker, mit denen wir zusammengearbeitet haben, auch aus Lüneburg kommt“, ergänzt der Avacon Kommunalmanager.

Bei der Auswahl der Materialien spielten Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit eine große Rolle. Verbaut wurden vor allem dauerhafte, schön alternde und zudem recycelbare Werkstoffe wie Holzpflaster, Linoleum und Filz.

Noch mehr Dialog nach Ladenschluss

Auch außerhalb der Öffnungszeiten will Avacon das DialogCenter in Zukunft mit Leben füllen – mit kulturellen Veranstaltungen, Diskussionsformaten oder Netzwerk-Events zu unterschiedlichen Energiethemen. Besonders wichtig ist der Dialog mit der Bevölkerung. Avacon versteht sich als innovativer Gestalter und möchte aktiv am Lüneburger Leben teilhaben. Wie genau diese Veranstaltungsformate aussehen werden, ist gerade, insbesondere unter den aktuellen Corona-Bedingungen, in Arbeit. Ideen und Anregungen dazu sind im DialogCenter immer willkommen!

Themen


Voller Energie. Für die Menschen in der Region.

Als eines der größten regionalen Energieversorgungsunternehmen Deutschlands bringt die Avacon-Unternehmensgruppe Energie genau dorthin, wo Millionen Menschen sie brauchen. Schnell, zuverlässig, effizient und umweltfreundlich. Wir sind Partner für regionale Energielösungen in den Bereichen Strom, Gas, Wasser, Wärme, Kälte, Mobilität und Beleuchtung. Über unsere intelligenten Energienetze verbinden wir Menschen von der Nordseeküste bis Südhessen, von der niederländischen Grenze bis nach Sachsen-Anhalt mit Energie. Darüber hinaus plant, baut und betreibt die Unternehmensgruppe moderne und leistungsstarke Glasfasernetze.

Mit 2.812 Mitarbeitern* und 200 Auszubildenden und Praktikanten ist die Avacon-Unternehmensgruppe einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder der Region und damit ein relevanter Wirtschaftsfaktor. Durchschnittlich 700 Millionen Euro fließen jährlich in Form von Steuern, Aufträgen und Löhnen in den regionalen Wirtschaftskreislauf. So leisten wir einen Beitrag zum wirtschaftlichen Wachstum und setzen Impulse für die Unternehmen in der Region.

Avacon ist Teil des E.ON-Konzerns, zugleich aber auch stark kommunal geprägt. Mehr als 80 Kommunen und Landkreise halten 38,5 Prozent der Anteile an Avacon.


Wir sind Avacon!

Als einer der größten regionalen Energiedienstleister Deutschlands bringen wir Energie genau dorthin, wo Millionen Menschen sie brauchen. Schnell, zuverlässig, effizient und umweltfreundlich. Wir sind ihr Partner für regionale Energielösungen in den Bereichen Strom, Gas, Wasser, Wärme, Kälte, Mobilität und Beleuchtung.

Über unsere intelligenten Energienetze verbinden wir Menschen von der Nordseeküste bis Südhessen, in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Pressekontakte

Corinna Hinkel

Corinna Hinkel

Pressekontakt Pressesprecherin für Gardelegen, Lüneburg, Oschersleben, Salzwedel und Genthin 0 53 51-1 23-3 36 01