Direkt zum Inhalt springen
Niclas Sandin, Geschäftsführer BookBeat AB
Niclas Sandin, Geschäftsführer BookBeat AB

Pressemitteilung -

BookBeat AB wächst im zweiten Quartal 2018 um 110 Prozent und erreicht die Umsatzmarke von 100 Millionen Schwedischen Kronen

Der Streaming-Dienst BookBeat setzt im zweiten Quartal 2018 sein starkes Wachstum fort und steigert seinen Umsatz gegenüber dem zweiten Quartal 2017 um 110%.

"Vor zwei Jahren begann unsere Reise mit BookBeat, die nun mit dem Erreichen von 100 Mio. SEK (~9,7 Mio. EUR) über die letzten 12 Monate einen ersten wichtigen Meilenstein erreicht hat. Unser rasantes Wachstum blieb auch über die vergangenen zwei Quartale im dreistelligen Prozentbereich -- ich bin sehr stolz auf das ganze Team! Wir stehen erst am Anfang unseres Marathonlaufs – aber den Startblock haben wir definitiv hinter uns gelassen“, sagt Niclas Sandin, CEO von BookBeat.

  • Der größte Umsatzanteil stammt weiterhin aus dem schwedischen Markt. Wachstumstreiber ist u.a. auch die hohe Loyalität der schwedischen Nutzer: 60% der Kunden sind sechs Monate und länger bei BookBeat.
  • Wie schon im ersten Quartal wuchs der finnische Markt absolut am stärksten. BookBeat festigt hier seine Position als Marktführer und konnte die Anzahl der aktiven Nutzer von Ende Dezember 2017 bis Ende Juni 2018 verdoppeln.
  • Im deutschen Markt wurden nach dem Launch im letzten Herbst die ersten weitreichenden Marketingaktivitäten gestartet. Der Start entwickelt sich positiv, BookBeat wird sowohl von Kunden- als auch von Verlagsseite sehr gut aufgenommen. Dies zeigt sich auch im schnellen Wachstum des Titelangebots: alle großen Hörbuchverlage stellen Titel auf BookBeat zur Verfügung, der Katalog umfasst zurzeit über 40.000 Hörbücher, mehr als die Hälfte davon sind deutschsprachige Titel. Auch die deutschen Kunden, die den Service bisher ausprobiert haben, nehmen das Angebot intensiv wahr: das Hörverhalten der mehreren Zehntausend deutschen BookBeat-Kunden zeigt, dass sie im Schnitt 50% mehr Hörstunden im Monat konsumieren, als die schwedischen und finnischen Nutzer.


Ein Service für die ganze Familie

Seit Anfang Juni gibt es im schwedischen und finnischen Markt auch die Möglichkeit, das eigene BookBeat-Konto für einen geringen Zusatzbetrag von 49 SEK (~4,75 EUR) pro weiterem Nutzer mit Familienmitgliedern zu teilen. Gleich nach der Einführung wurde dieses Angebot bereits von mehreren Tausend Nutzern wahrgenommen. BookBeat rechnet damit, dass bis nach dem Sommer ein zweistelliger Prozentanteil der Kunden das Angebot für sich nutzen werden. Gleichzeitig damit wurde auch der Preis für ein Einzel-Abonnement auf 149 SEK (~14,45 EUR) gesenkt.

"Bei der Entwicklung unseres Angebotes orientieren wir uns immer am Kunden und versuchen, ein möglichst kundenfreundliches Angebot zu bieten. Mit der Einführung des Familien-Accounts werden wir unser Wachstum weiter ankurbeln und die Zahlen des letzten Jahres nochmals deutlich übertreffen,“ betont Niclas Sandin.

Themen

Tags


BookBeat ist eine der führenden Streaming-Plattformen speziell für Hörbücher und Hörspiele in Europa. Mit mehreren zehntausend Inhalten verfügt BookBeat über das umfangreichste und vielfältigste Angebot an Hörbüchern und Hörspielen auf dem deutschen Streaming-Markt. Die monatlich kündbare Flatrate bietet den Nutzern größtmögliche Flexibilität und unbegrenzten Zugang zu allen Hörinhalten – sowohl per Online-Streaming als auch per Download zur Offline-Nutzung. BookBeat gehört zur Bonnier Verlagsgruppe, einem der größten Medienunternehmen in Europa. 2015 in Schweden gegründet, betreibt BookBeat seinen Service bisher in Schweden, Finnland, Deutschland und Großbritannien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bookbeat.de

Pressekontakte

Kathrin Rüstig

Kathrin Rüstig

Pressekontakt Geschäftsführerin, BookBeat GmbH Content, Licensing, PR

Zugehörige Stories