Direkt zum Inhalt springen
Doppelte Auszeichnung: Josha Kneiber, Head of Product Management & Strategic Sales Electromobility, freut sich über den German Innovation Award in Gold für Antriebsachse BPW eTransport. Das Reifendruckregelsystem BPW AirSave wird als Winner gekürt.
Doppelte Auszeichnung: Josha Kneiber, Head of Product Management & Strategic Sales Electromobility, freut sich über den German Innovation Award in Gold für Antriebsachse BPW eTransport. Das Reifendruckregelsystem BPW AirSave wird als Winner gekürt.

Pressemitteilung -

Doppelte Auszeichnung: German Innovation Award ehrt supereffiziente Transport-Technologien von BPW

  • German Innovation Award in Gold: Top-Auszeichnung für Antriebsachse BPW eTransport
  • German Innovation Award „Winner“ für Reifendruckregelsystem BPW AirSave
  • Rat für Formgebung stellt Nutzerzentrierung in den Fokus der Bewertung
  • Dr. Markus Kliffken: „Spediteure, Fahrer, Logistikprofis arbeiten aktiv an Innovationen mit"

Wiehl, 20.05.2021 --- Innovative Nutzfahrzeugtechnologien verbessern nicht nur die Klimaeffizienz, sondern auch das Image der Transport- und Logistikbranche. Die BPW Bergische Achsen KG wurde jetzt gleich doppelt mit dem renommierten „German Innovation Award“ ausgezeichnet – darunter mit der höchsten Bewertung, die die Jury zu vergeben hat. Entscheidendes Kriterium: der Nutzerfokus.

Der Rat für Formgebung vergab den German Innovation Award in Gold an BPW – und lenkt damit den Fokus der Öffentlichkeit auf die Innovationsstärke der Transportindustrie: Ausgezeichnet wurde BPW eTransport, ein elektrischer Antrieb für leichte Nutzfahrzeuge bis 7,5 Tonnen. Die Jury kürt pro Kategorie in der Regel nur einen Gold-Preisträger für wegweisende Spitzenleistungen innerhalb einer Branche oder Disziplin. BPW überzeugte in der Wettbewerbsklasse "Excellence in Business to Business" im Bereich E-Mobility Technologies. Die Antriebslösung wurde für Verteilerfahrzeuge im innerstädtischen Transportverkehr entwickelt. Anders als herkömmliche Konzepte sitzt der Antrieb nicht unter der Motorhaube, sondern direkt in der Achse. Er kann so an individuelle Anforderungen angepasst und sogar nachgerüstet werden. Auch größere Fahrzeugklassen über 7,5 Tonnen können dank des skalierbaren Konzepts mit eTransport ausgerüstet werden. Der Antrieb ist wirtschaftlich und nachhaltig, hochgradig effizient, leise und emissionsfrei und durch seine kompakte Bauweise auch leicht integrierbar. Zudem überzeugt der Antrieb mit Energierückgewinnung und aktiver Lenkunterstützung. Noch in diesem Jahr sollen erste Neufahrzeuge mit eTransport von BPW auf den Markt kommen.

„Fahrverbote, Auflagen und Beschränkungen für Dieselfahrzeuge nehmen insbesondere im urbanen Raum zu. Mit BPW eTransport lassen sich Transportfahrzeuge – selbst über 7,5 Tonnen – wirtschaftlich aus- oder auch umrüsten. Ein interessantes Konzept, das das Potenzial hat, den Weg in eine nachhaltigere, emissionsfreie mobile Zukunft zu beschleunigen", so die Begründung der Jury.

Mit einer weiteren Auszeichnung prämierte der Rat für Formgebung das Reifendruckregelsystem BPW AirSave. Es spart jährlich – je nach Laufleistung – bis zu tausend Euro Sprit und Reifenabrieb, verbessert somit die Umweltbilanz von Straßentransporten und vermeidet Unfälle oder ungeplante Stillstandzeiten durch Reifenplatzer. Ergänzt wird AirSave zusätzlich durch die Anbindung an die Fahrzeug-Telematik. So werden Fahrer, Disponent und andere Empfänger per App, Online-Portal, Mail oder SMS automatisch gewarnt, sobald ein Reifen schwächelt. BPW AirSave wurde vom Rat für Formgebung als „Winner“ ausgezeichnet: Dieses Prädikat steht für „Innovationen, die durch ihre Originalität, Umsetzung und Wirksamkeit die Branche voranbringen.“

Dr. Markus Kliffken, Mitglied der Geschäftsleitung Technische Entwicklung bei BPW: „Gleich doppelt mit dem German Innovation Award ausgezeichnet zu werden, ist nicht nur ein Gewinn für unser Unternehmen, sondern auch für die Transport- und Nutzfahrzeugbranche insgesamt. Auf diese Weise gelingt es uns, das Interesse der breiten Öffentlichkeit für die Transformation des Transports zu wecken. Was uns besonders freut ist, dass der Nutzerfokus bei der Bewertung der Jury eine zentrale Rolle spielt. Wir widmen die Auszeichnung deshalb den Spediteuren, Lkw-Fahrern und anderen Profis der Praxis, die an der Entwicklung von eTransport und AirSave aktiv mitgewirkt haben.“

Links

Themen

Tags



Rat für Formgebung
Der Rat für Formgebung agiert seit 1953 als weltweit führendes Kompetenzzentrum für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design, Marke und Innovation. Mit internationalen Angeboten, Nachwuchsförderungen und Mitgliedschaften ist er Teil der globalen Design-Community und trägt seit jeher dazu bei, Austausch und Netzwerke weltweit zu etablieren. Durch Events, Kongresse, Wettbewerbe, Jurysitzungen und Expertenkreise vernetzt der Rat für Formgebung seine Mitglieder und zahlreiche weitere internationale Design- und Markenexperten, fördert den Diskurs und liefert wichtige Impulse für die globale Wirtschaft. Seinem Mitgliederkreis gehören aktuell mehr als 340 Unternehmen an. https://www.german-design-coun...

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 7.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2019 einen konsolidierten Umsatz von 1,41 Milliarden Euro. www.bpw.de

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt.

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
​Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
​Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 7.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2019 einen konsolidierten Umsatz von 1,41 Milliarden Euro. www.bpw.de

BPW Bergische Achsen KG
Unsere Newsrooms