Direkt zum Inhalt springen
Ein echtes Unikat – der Havana Club Upcycling-Tisch
Ein echtes Unikat – der Havana Club Upcycling-Tisch

Pressemitteilung -

Upcycling-Ideen für kreative Impulse in den eigenen vier Wänden

Upcycling ist ein Trend, der nicht nur die eigene Kreativität fördert, sondern den Blick auf Gegenstände verändert. Alten oder scheinbar nutzlosen Gegenständen wird hierbei neues Leben eingehaucht und eine neue Funktion gegeben. Bei derNeuinterpretation von alten Gegenständen entstehen echte Unikate, die gleichzeitig Geschichten erzählen können. Mit diesem Trendthema spielt die erste Limited Edition von Havana Club. Gestaltet von drei kubanischen Künstlern erzählt das Design von der Freude an Farbe und Kreativität und spiegelt die Vielfalt der Heimat von Havana Club wider. Das Upcycling von Glasflaschen spielt in Kuba schon lange eine große Rolle. Hier wurden schon vor vielen Jahrzehnten, ursprünglich aufgrund von geringer Verfügbarkeit von Glaswaren, Trinkgläser aus Einwegflaschen geschnitten. Abseits der Touristenpfade kann der Reisende noch heute in traditionellen, kubanischen Bars seinen „Cuba libre" stilecht aus Gläsern trinken, die durch Upcycling aus alten Havana Club Flaschen gewonnen wurden.

Kubanisches Flair für die eigenen vier Wände

Anlässlich der Havana Club Limited Edition ruft Havana Club dazu auf, die Flasche nach dem Genuss nicht dem Altglas zuzuführen. Mit dem Motto „Einfälle statt Abfälle“ regt Havana Club dazu an, die Flaschen mit kreativen Upcycling-Ideen neu zu interpretieren und zu gestalten. Auf der Havana Club Facebook Seite, im Instagram Kanal und auf der Homepage sind ab Anfang April viele Anleitungen zum Nachbasteln zu finden, beispielsweise für ein dekoratives Upcycling Windspiel. Dies wird aus einer leeren Havana Club Flasche, dem Deckel einer Konservendose, Havana Club Flaschendeckeln, Kronkorken sowie Glasperlen hergestellt und ist in jeder Wohnung ein echter Hingucker. Auf Facebook kann jeder seine eigenen Upcycling Ideen einreichen und tolle Preise gewinnen. „Wir sind sehr gespannt auf die Kreativität der Havana Club Community und auf die tollen Ideen, Gegenstände und Deko-Elemente die entstehen“ sagt Mariam Chatti, Head of Brand Management von Pernod Ricard Deutschland. Als Hauptgewinn winkt ein echtes Unikat: der hochwertige Havana Club Upcycling-Tisch. Er steht auf drei Havana Club Flaschen, die gleichzeitig an der Oberseite des Tisches als Kerzenständer oder Blumenvase genutzt werden können. Auch die Tischplatte passt perfekt ins Thema, sie besteht aus dem Deckel eines alten Rum-Fasses. Die weiteren Gewinner erhalten jeweils eine Flasche der neuen Havana Club Limited Edition.

Hinweis für die Redaktionen:
Es besteht die Möglichkeit einige Exemplare der Havana Club Limited Edition unter Ihren Lesern zu verlosen. Sprechen Sie uns gerne an, wenn dies für Sie von Interesse ist.


Cuban Upcycling: Anleitung für ein Havana Club Windspiel

Exemplarisch finden Sie hier eine erste Anleitung, wie Havana Club Flaschen mit einer innovativen Upcycling-Idee neu interpretiert werden können:

  • 1.Materialien: Eine leere Havana Club Flasche, alte Schlüssel, einen Deckel einer Konservendose, einen Havana Club Deckel, ein paar Kronkorken, eine durchsichtige Bastelschnur, ein paar dünne Aststücke, ein paar Glasperlen mit Loch, einen Nagel, einen Cutter und einen Hammer.
  • 2.Konservendeckel auf ein altes Holzstück legen. Acht Löcher in den Rand schlagen und ein Loch in die Deckelmitte. Einer der Havana Club Deckel bekommt ein mittiges Loch.
  • 3.Das Gewinde der anderen Deckel mit dem Cutter abtrennen und jeweils zwei gegenüberliegende Löcher in mehrere Kronkorken und die Havana Club Deckel nageln.
  • 4.Auf 8 Fadenstücke (30cm) Perlen, Kronkorken und Deckel ziehen, dazwischen unterschiedliche Abstände lassen. Die unteren Enden mit Aststücken oder Schlüsseln beschweren, die oberen am Konservendeckel befestigen.
  • 5.Einen Faden (10cm) durch den Havana Club– und den Konservendeckel fädeln, an beide Enden eine Perle knoten. Deckel auf die Havana Club Flasche drehen.
  • 6.Als Aufhängung dienen vier Fadenstücke (30cm), die schlaufenartig durch vier gegenüberliegende Löcher im Konservendeckel gezogen werden.

Links

Themen

Tags


Über Pernod Ricard Deutschland:

Die Gruppe Pernod Ricard mit Hauptsitz in Paris ist weltweit der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern. Die Fusion der französischen Unternehmen Pernod und Ricard legte 1975 den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Weltweit vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt 18.328 Mitarbeitern in 86 Ländern Spirituosen und Weine. Auf dem deutschen Markt wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert und vermarktet ein Portfolio von bekannten Premium Spirituosen und Weinen. Das Sortiment umfasst unter anderem die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu, Lillet und Monkey 47. Mit 225 Mitarbeitern konnte Pernod Ricard Deutschland im Geschäftsjahr 2016/17 einen Bruttoumsatz von 726 Millionen Euro verzeichnen und damit seine Marktführerposition weiter stärken. Der Erfolg basiert natürlich nicht nur auf den starken Marken, sondern genauso auf dem täglichen Einsatz aller Mitarbeiter. Ein vertrauensvoller und transparenter Umgang miteinander steht für die Gruppe Pernod Ricard an erster Stelle. Die alle zwei Jahre stattfindende Mitarbeiterbefragung ergab, dass 94% der Mitarbeiter stolz darauf sind bei Pernod Ricard Deutschland zu arbeiten. Darüber hinaus empfehlen 88% der Mitarbeiter Pernod Ricard als guten Arbeitgeber (Willis Towes Watson Survey, 2017).

Mehr Informationen unter: www.pernod-ricard-deutschland.de

Pressekontakte

Nicole Lichius

Nicole Lichius

Pressekontakt Head of Communication/CSR Unternehmenskommunikation +49 221 - 43 09 09 120
Birte Wald

Birte Wald

Pressekontakt Communications Manager Unternehmenskommunikation +49 221 - 43 09 09 123

Zugehöriger Content