Direkt zum Inhalt springen
Schritt für Schritt zum Barrierefrei-Konzept

Pressemitteilung -

Schritt für Schritt zum Barrierefrei-Konzept

bfb Online-Intensivkurs für Fachplaner und Barrierefrei-Experten

Köln, 20. April 2021 – Immer mehr Bundesländer fordern Barrierefrei-Konzepte, in denen die Barrierefreiheit im Rahmen des Genehmigungsverfahrens nachgewiesen werden muss. Einen umfassenden Einblick in die Anforderungen von qualifizierten Barrierefrei-Konzepten liefert der bfb Online-Intensivkurs „Barrierefrei-Konzept“ am 6. und 7. Juli 2021.

Der Intensivkurs vermittelt, welche Angaben und Inhalte ein Barrierefrei-Konzept enthalten muss und wie die einzelnen Maßnahmen darin nachvollziehbar und prüffähig dargestellt werden. Die konkrete Vorgehensweise auf dem Weg zum schlüssigen Konzept erläutern die Referentinnen Schritt für Schritt anhand von Beispielen und typischen Fragestellungen aus der Praxis. Auch die Anwendung von Symbolen und Piktogrammen in Barrierefrei-Plänen wird gezeigt.

Thematisiert werden die Besonderheiten und Unterschiede bei Wohn- und Nichtwohngebäuden, öffentlich zugänglichen Gebäuden und Sonderbauten sowie der Umgang mit Abweichungen, Alternativlösungen und Kompensationsmaßnahmen. Und was bringt das neue AHO-Leistungsbild „Planung der Barrierefreiheit – Erstellung von Barrierefrei-Konzepten“? Die Teilnehmer erfahren, wie sie die darin beschriebenen, die HOAI ergänzenden, Leistungen und Honorare anwenden und abrechnen können.

Die Weiterbildung richtet sich an Fachplaner und Sachverständige für barrierefreies Bauen sowie an Architekten, Ingenieure und Mitarbeiter von Baubehörden mit Vorkenntnissen im barrierefreien Bauen. Der zweitägige, interaktive Onlinekurs bietet Workshopanteile sowie Gelegenheit für individuelle Teilnehmerfragen. Die beiden Tage werden aufgezeichnet und stehen anschließend für vier Wochen als Video-Stream zur Verfügung. Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss ein Zertifikat.

Weitere Informationen, Preise und Anmeldung online unter www.bfb-barrierefrei-bauen.de/intensivkurs-barrierefrei-konzept.

Links

Themen

Tags


Mit der Marke „bfb barrierefrei bauen“ bietet die Rudolf Müller Mediengruppe rund um das zukunftsweisende Schwerpunkthema „Barrierefreiheit, Demografie und Inklusion“ multimediale Produkte und Lösungen zu den aktuellen Herausforderungen bei der Planung und Umsetzung barrierefreier Gebäude. Neben klassischen Printmedien umfasst das Markenportfolio auch Marktstudien, digitale Angebote inkl. Newsletter sowie Veranstaltungen und Corporate Services.

Pressekontakt

Tanja Buß

Tanja Buß

Leitung Programm bfb, Geschäftsfeld barrierefrei bauen Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG +49 221 5497-110

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland