Direkt zum Inhalt springen
Tarifverträge für das Baugewerbe 2019/2020

Pressemitteilung -

Tarifverträge für das Baugewerbe 2019/2020

Gewerbliche Arbeitnehmer und Angestellte/Poliere

„Tarifverträge für das Baugewerbe“ enthält die für das Baugewerbe wesentlichen Tarifverträge und zahlreiche wichtige Gesetzes- und Verordnungstexte in ihrer jeweils aktuellen Fassung (Stand 1. Dezember 2018). Die Neuauflage 2019/2020 beinhaltet die aktuell geltenden Lohn- und Gehaltstarifverträge vom 1. Juni 2018 einschließlich der Änderungen der Lohntarifverträge vom 1. Dezember 2018 sowie folgende ab Januar 2019 geltende Tarifverträge:

  • den Bundesrahmentarifvertrag vom 28. September 2018,
  • den Tarifvertrag über die Berufsbildung vom 28. September 2018,
  • den Tarifvertrag über eine zusätzliche Altersversorgung vom 28. September 2018 und
  • den Tarifvertrag über das Sozialkassenverfahren vom 28. September 2018.

Erstmalig wurden außerdem die für die Länder Bayern und Berlin wichtigen Tarifverträge aufgenommen, u.a.:

  • Tarifvertrag zur Regelung der Gehälter und Ausbildungsvergütungen für die Angestellten des Baugewerbes in Bayern,
  • Tarifvereinbarung über die Gehaltsregelung für die Poliere des Baugewerbes in Bayern,
  • Tarifvertrag zur Regelung der Gehälter und Ausbildungsvergütungen für die Angestellten und Poliere des Baugewerbes im Gebiet des Landes Berlin,
  • Tarifvertrag zur Regelung der Löhne und Ausbildungsvergütungen im Baugewerbe im Gebiet des Landes Berlin,
  • Tarifvertrag zur Sicherung des Standortes Berlin für das Baugewerbe.

Tarifverträge für das Baugewerbe 2019/2020
Gewerbliche Arbeitnehmer und Angestellte/Poliere

Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG.
Hrsg.: Zentralverband Deutsches Baugewerbe e.V.
Von RA Heribert Jöris.
2019. DIN A5. Kartoniert. 412 Seiten.
EURO 39,–
ISBN 978-3-481-03844-1

Kundenservice:
65341 Eltville
Telefon: 06123 9238-258
Telefax: 06123 9238-244
rudolf-mueller@vuservice.de
www.baufachmedien.de

Links

Themen

Kategorien


Die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller in Köln ist das Stammunternehmen der Rudolf Müller Mediengruppe. In den vier Verlagseinheiten Architektur, Bau- und Ausbau, Barrierefreies Bauen sowie Dach erscheinen sechs Baufachzeitschriften, zahlreiche Fachbücher sowie elektronische Medien für Planende und Ausführende. Weiterbildung und Netzwerken stehen im Mittelpunkt des umfangreichen Veranstaltungsangebots des Medienhauses bestehend aus Kongressen und Branchen-Foren. Das Portal www.rudolf-mueller.de und der E-Shop www.baufachmedien.de bieten den Zugang zum gesamten Fachinformations- und Serviceangebot.

Pressekontakt

Justina Kroliczek

Justina Kroliczek

Pressekontakt Management Unternehmenskommunikation Rudolf Müller Mediengruppe +49 221 5497-350

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland