Direkt zum Inhalt springen
Um die Bauzeit risikofrei zu überstehen, sind für private Häuslebauer Bauleistungs-, Bauherren-Haftpflicht- und Rohbau-Feuerversicherung empfehlenswert.  Foto: SIGNAL IDUNA
Um die Bauzeit risikofrei zu überstehen, sind für private Häuslebauer Bauleistungs-, Bauherren-Haftpflicht- und Rohbau-Feuerversicherung empfehlenswert. Foto: SIGNAL IDUNA

Blog-Eintrag -

Den Traum vom Haus von Beginn an richtig absichern

Auf Sicherheit bauen

(Juli 2017) Wer sich seinen Traum von den eigenen vier Wänden verwirklicht, hat eine spannende Zeit mit allerdings vielen Unwägbarkeiten vor sich. Daher sollten private Bauherren auf keinen Fall auf den passenden Versicherungsschutz verzichten, rät die SIGNAL IDUNA.

Ein Häuslebauer hat viel zu beachten, damit das Projekt „Hausbau“ gelingt: von der Planung über die Finanzierung bis zum Beauftragen des „richtigen“ Unternehmens. Da geraten manchmal naheliegende Dinge leicht ins Hintertreffen. So vergisst so mancher Bauherr beispielsweise, dass er für Schäden durch höhere Gewalt selbst zahlen muss. Ebenso, wenn etwa auf einem nicht ordnungsgemäß gesichertem Baugrundstück jemand zu Schaden kommt oder Dritte mutwillige Zerstörungen anrichten. Die verbreitete Meinung, dass das beauftragte Unternehmen hier in der Pflicht sei, ist ein Irrtum.

Daher empfiehlt die SIGNAL IDUNA privaten Häuslebauern, Bauleistungs-, Bauherren-Haftpflicht- und Rohbau-Feuerversicherung abzuschließen, um die Bauzeit risikofrei zu überstehen. So sichert die Bauleistungsversicherung zum Beispiel Schäden ab, die durch außer- oder ungewöhnliche Witterung entstehen. Aber auch Folgeschäden durch Konstruktions- oder Materialfehler, Ungeschicklichkeit oder Fahrlässigkeit der Bauhandwerker sind im Versicherungsschutz enthalten. Ebenso leistet sie bei mutwilligen Zerstörungen durch Dritte. Versichert sind bereits erbrachte Bauleistungen, aber auch Baustoffe.

Schadenersatzforderungen, die aus der Verantwortung des Bauherren für die Sicherheit der Baustelle entstehen, sind über die Bauherrenhaftpflicht abgedeckt. Feuerschäden am Rohbau kommen recht häufig vor. Für sie leistet die Rohbau-Feuerversicherung.

Mit ihrer Bauzeitversicherung bietet die SIGNAL IDUNA die Absicherung all dieser Risiken in einem Produkt an. Die Rohbau-Feuerversicherung ist für die Laufzeit beitragsfrei eingeschlossen. Ist der Neubau bezugsfertig, wandelt sie sich in eine klassische Wohngebäudeversicherung um. Diese bietet dann auch Versicherungsschutz gegen Feuer-, Leitungswasser- sowie Sturm- und Hagelschäden.

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Claus Rehse

Claus Rehse

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen 0231 135-4245

Zugehörige Meldungen

Partner von Handwerk und Mittelstand

1999 fusionierten die 1907 gegründeten Dortmunder SIGNAL Versicherungen mit der Hamburger IDUNA NOVA Gruppe, gegründet 1906, zur SIGNAL IDUNA Gruppe. Der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein, Hamburg, schloss sich 2009 dem Gleichordnungskonzern an. Die Konzern-Obergesellschaften sind genossenschaftlich organisiert. Als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit orientieren sie sich primär am Interesse ihrer Mitglieder, also der Versicherten.

Unter dem Dach der SIGNAL IDUNA finden sich auch Spezialversicherer für den öffentlichen Dienst sowie ein komplettes Angebot an modernen Finanzdienstleistungen. Dazu gehören Bausparprodukte, Immobilienfinanzierungen, Investmentanlagen und Bankdienstleistungen. Die Kernkompetenz der Gruppe liegt in der Absicherung aller Lebensrisiken der privaten Haushalte und in der maßgerechten Risikodeckung für die Betriebe der mittelständischen Wirtschaft.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielt Beitragseinnahmen von etwa 5,6 Milliarden Euro. Mit rund 62 Milliarden Euro Vermögensanlagen verfügt die Gruppe über eine beachtliche Finanzkraft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen versicherte Personen und Verträge.

SIGNAL IDUNA
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Deutschland