Direkt zum Inhalt springen

Blog-Eintrag -

Elektronikpauschalversicherung – passgenau für den Handel

Die BetriebsPolice select bietet branchenspezifische Deckungskonzepte

(März 2017) Mit ihrer BetriebsPolice select (BPS) bietet die SIGNAL IDUNA umfassenden Versicherungsschutz für Handwerk, Handel und Gewerbe. Branchenspezifische Deckungskonzepte garantieren dabei die passgenaue Absicherung.

Der Mittelstand ist nicht nur hierzulande das Fundament für wirtschaftliches Wachstum. Auch Betriebe des Handels sorgen für Arbeitsplätze und technischen Fortschritt. Gleichzeitig stellen diese Unternehmungen natürlich auch das Auskommen sicher für ihre Inhaber. Umso wichtiger ist es also, seinen Betrieb richtig abzusichern. Doch so vielfältig die Branchen, so vielfältig ihr Absicherungsbedarf. Dem hat die SIGNAL IDUNA mit ihrer BPS Rechnung getragen, die aus einem Haftpflicht- und einem Sachbaustein besteht.

Handelsbetriebe beispielsweise sind gerade im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung ohne elektronische Registrierkassen kaum noch denkbar. Umso mehr macht ihr Ausfall dem Betrieb zu schaffen. Damit benötigen diese „Herzstücke“ den richtigen Versicherungsschutz.

Auch diesen bietet die BPS der SIGNAL IDUNA, und zwar mit einer Elektronikpauschalversicherung. Sie ist umfangreicher als eine gängige Inhaltversicherung. Mit ihr sind Sachschäden, etwa durch Fahrlässigkeit und insbesondere fehlerhafte Bedienung genauso mitversichert wie Schäden infolge von Feuchtigkeit und Wasser – nicht nur Leitungswasser –, Kurzschluss, Brand und Blitzschlag. Hierzu zählen selbstverständlich auch Schäden durch Einbruchdiebstahl oder Vandalismus.

Der Schutz umfasst genau so die Betriebssysteme und fest installierten Datenträger. Automatisch sind darüber hinaus alle weiteren Geräte wie Computer, Drucker, Scanner, Kopierer oder Laptops versichert. In der Deckung sind auch Mehrkosten enthalten, falls im Schadenfall beispielsweise ein Ersatzgerät angemietet werden muss. Es muss nur die Gesamtversicherungssumme für alle vorhandenen Geräte angegeben werden.

Und steuerlich absetzbar ist das Ganze dann auch noch.

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Claus Rehse

Claus Rehse

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen 0231 135-4245

Zugehörige Meldungen

Partner von Handwerk und Mittelstand

1999 fusionierten die 1907 gegründeten Dortmunder SIGNAL Versicherungen mit der Hamburger IDUNA NOVA Gruppe, gegründet 1906, zur SIGNAL IDUNA Gruppe. Der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein, Hamburg, schloss sich 2009 dem Gleichordnungskonzern an. Die Konzern-Obergesellschaften sind genossenschaftlich organisiert. Als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit orientieren sie sich primär am Interesse ihrer Mitglieder, also der Versicherten.

Unter dem Dach der SIGNAL IDUNA finden sich auch Spezialversicherer für den öffentlichen Dienst sowie ein komplettes Angebot an modernen Finanzdienstleistungen. Dazu gehören Bausparprodukte, Immobilienfinanzierungen, Investmentanlagen und Bankdienstleistungen. Die Kernkompetenz der Gruppe liegt in der Absicherung aller Lebensrisiken der privaten Haushalte und in der maßgerechten Risikodeckung für die Betriebe der mittelständischen Wirtschaft.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielt Beitragseinnahmen von über sechs Milliarden Euro. Mit rund 103 Milliarden Euro verwalteten Vermögensanlagen verfügt die Gruppe über eine beachtliche Finanzkraft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen versicherte Personen und Verträge.

SIGNAL IDUNA
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Deutschland