Direkt zum Inhalt springen

Blog-Eintrag -

Jetzt bewerben: Germany’s Power People 2021 gesucht

(Juni 2020) Der Handwerkerwettbewerb „Germany’s Power People“ mit der Wahl „Miss und Mister Handwerk 2021“ startet in die nächste Runde. Mit einem neuen Konzept sind Handwerker*innen ab sofort aufgerufen, die schöne und emotionale Seite des Handwerks zu zeigen. Egal, ob Auszubildender, Geselle, Meister oder Betriebsinhaber. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juli.

Damit es auch in der 11. Staffel aufregend bleibt, hat das Deutsche Handwerksblatt mit seinen Partnern, der SIGNAL IDUNA Gruppe und der IKK classic, die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs aufgefrischt und auf einen neuen, noch spannenderen Modus gebracht.

Zukünftig wird es beispielsweise kein zentrales Fotoshooting für 32 Kandidaten*innen in Düsseldorf geben, denn: „Germany’s Power People“ geht auf Tour. Nach dem Voting und der Juryauswahl werden es nur noch zwölf Handwerker*innen sein, die bei einem Fotoshooting die Attraktivität ihres Handwerksberufs zeigen. Schauplatz der Aufnahmen ist dann das tägliche Umfeld in ihrer Werkstatt, Baustelle oder Backstube.

Allerdings kann es aufgrund der derzeitigen Situation aber Abweichungen geben. Wenn für einen Betrieb das Fotoshooting vor Ort unpassend ist, steht den Bewerbern für die Fotoaufnahmen in Düsseldorf eine passende Arbeitsatmosphäre zur Verfügung.

Das Design des Handwerkskalenders erhält zudem einen frischen Anstrich. Und statt jeweils zwölf sind es ab 2021 sechs Handwerkerinnen und sechs Handwerker, die im Kalender 2021 vorgestellt werden. Ergänzt mit zahlreichen Storys und Fakten über das jeweilige Model des Monats. Mit der Veröffentlichung des Kalenders stehen parallel die Kandidaten*innen für die Wahl „Miss und Mister Handwerk 2021“ in München fest.

Das Voting ist noch bis zum 4. August, 12 Uhr, möglich. Aus dem Voting ergibt sich ein Stimmungsbarometer. Es ist die erste Richtlinie für die Jury bei der Auswahl der Handwerker*innen, die eine Einladung zum Fotoshooting erhalten.

Und so geht‘s weiter: Die Kalenderstars 2021 starten mit einem 2. Voting Ende des Jahres ins Rennen um den begehrten Titel „Miss und Mister Handwerk“. Die Wahl findet im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München voraussichtlich am 10. März 2021 statt.

www.germanyspowerpeople.de

Kontakt:

Deutsches Handwerksblatt
Claudia Stemick
Projektleitung
Auf’m Tetelberg 7
40221 Düsseldorf
Telefon: 0211/390 98 60
E-Mail: stemick@verlagsanstalt-handwerk.de

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Edzard Bennmann

Edzard Bennmann

Pressekontakt Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation 0231 135-3539
Claus Rehse

Claus Rehse

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen 0231 135-4245
Ann-Kathrin Wacker

Ann-Kathrin Wacker

Pressekontakt Pressereferentin stv. Pressesprecherin private Krankenversicherungen 0231 135-2514
Thomas Wedrich

Thomas Wedrich

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Lebensversicherung, Finanzen 040 4124-3834
Axel Berberich

Axel Berberich

Pressekontakt Pressereferent SIGNAL IDUNA Bauspar AG 040 4124-7818
Stefanie Haermeyer

Stefanie Haermeyer

Pressekontakt Pressereferentin SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH 040 4124-7519

Zugehörige Meldungen

Partner von Handwerk und Mittelstand

1999 fusionierten die 1907 gegründeten Dortmunder SIGNAL Versicherungen mit der Hamburger IDUNA NOVA Gruppe, gegründet 1906, zur SIGNAL IDUNA Gruppe. Der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein, Hamburg, schloss sich 2009 dem Gleichordnungskonzern an. Die Konzern-Obergesellschaften sind genossenschaftlich organisiert. Als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit orientieren sie sich primär am Interesse ihrer Mitglieder, also der Versicherten.

Unter dem Dach der SIGNAL IDUNA finden sich auch Spezialversicherer für den öffentlichen Dienst sowie ein komplettes Angebot an modernen Finanzdienstleistungen. Dazu gehören Bausparprodukte, Immobilienfinanzierungen, Investmentanlagen und Bankdienstleistungen. Die Kernkompetenz der Gruppe liegt in der Absicherung aller Lebensrisiken der privaten Haushalte und in der maßgerechten Risikodeckung für die Betriebe der mittelständischen Wirtschaft.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielt Beitragseinnahmen von über sechs Milliarden Euro. Mit rund 103 Milliarden Euro verwalteten Vermögensanlagen verfügt die Gruppe über eine beachtliche Finanzkraft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen versicherte Personen und Verträge.

SIGNAL IDUNA
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Deutschland