Direkt zum Inhalt springen
Auch ohne Fleisch kann man sich gut und ausgewogen ernähren. Foto: SIGNAL IDUNA
Auch ohne Fleisch kann man sich gut und ausgewogen ernähren. Foto: SIGNAL IDUNA

Blog-Eintrag -

Ohne Fleisch schmeckt`s auch

(September 2020) Derzeit bekennen sich in Deutschland rund 6,1 Millionen Menschen zu einer fleischlosen Ernährung. Wer ganz auf Fleisch verzichten will, sollte, so der Rat der SIGNAL IDUNA, einige wichtige Ernährungs-Grundsätze beherzigen.

Der Körper kann auch ohne Fleisch mit den nötigen Eiweißen, Mineralstoffen und Vitaminen versorgt werden. Wichtig ist die richtige Kombination. Eiweiß beispielsweise benötigt der Körper, um zum Beispiel die Muskeln aufzubauen. Pflanzliches Eiweiß etwa aus Hülsenfrüchten oder Kartoffeln kombiniert mit tierischem Eiweiß aus Milch oder Eiern ist sogar besonders wertvoll für den Körper. Denn pflanzliche Proteine enthalten oft eine zu geringe Konzentration einiger essentieller Aminosäuren. Darüber hinaus hilft eine gute Kombination von pflanzlichen und tierischen Eiweißquellen dem Körper dabei, die Proteine leichter zu verstoffwechseln.

Es gibt mehrere Formen fleischloser Ernährung. Ovo-Lacto-Vegetarier beispielsweise essen zwar weder Fleisch noch Fisch, dafür aber Milchprodukte, Eier und Honig; Veganer wiederum verzichten völlig auf tierisches Eiweiß. Letztere müssen ihren Speiseplan besonders sorgfältig zusammenstellen, damit die notwendigen Vitamine und Mineralien enthalten sind und es zu keiner Mangelernährung kommt.

Aufpassen heißt es auch bei vegetarischen Fertiggerichten und Fleischalternativen. Sie sind zum Teil stark verarbeitet und aufgrund eines oft hohen Salz- und Fettgehalts nicht selten genauso kalorienreich wie Schweineschnitzel und Co. Außerdem beinhalten sie häufig viele künstliche Zusatzstoffe.

Themen

Tags

Pressekontakt

Edzard Bennmann

Edzard Bennmann

Pressekontakt Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation 0231 135-3539
Claus Rehse

Claus Rehse

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen 0231 135-4245
Ann-Kathrin Wacker

Ann-Kathrin Wacker

Pressekontakt Pressereferentin stv. Pressesprecherin private Krankenversicherungen 0231 135-2514
Thomas Wedrich

Thomas Wedrich

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Lebensversicherung, Finanzen 040 4124-3834
Axel Berberich

Axel Berberich

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher SIGNAL IDUNA Bauspar AG 040 4124-7818
Stefanie Haermeyer

Stefanie Haermeyer

Pressekontakt Pressereferentin stv. Pressesprecherin SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH 040 4124-7519

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Partner von Handwerk und Mittelstand

1999 fusionierten die 1907 gegründeten Dortmunder SIGNAL Versicherungen mit der Hamburger IDUNA NOVA Gruppe, gegründet 1906, zur SIGNAL IDUNA Gruppe. Der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein, Hamburg, schloss sich 2009 dem Gleichordnungskonzern an. Die Konzern-Obergesellschaften sind genossenschaftlich organisiert. Als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit orientieren sie sich primär am Interesse ihrer Mitglieder, also der Versicherten.

Unter dem Dach der SIGNAL IDUNA finden sich auch Spezialversicherer für den öffentlichen Dienst sowie ein komplettes Angebot an modernen Finanzdienstleistungen. Dazu gehören Bausparprodukte, Immobilienfinanzierungen, Investmentanlagen und Bankdienstleistungen. Die Kernkompetenz der Gruppe liegt in der Absicherung aller Lebensrisiken der privaten Haushalte und in der maßgerechten Risikodeckung für die Betriebe der mittelständischen Wirtschaft.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielt Beitragseinnahmen von etwa 5,6 Milliarden Euro. Mit rund 62 Milliarden Euro Vermögensanlagen verfügt die Gruppe über eine beachtliche Finanzkraft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen versicherte Personen und Verträge.

SIGNAL IDUNA
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Deutschland