Direkt zum Inhalt springen
Das Handwerk bietet eine so spannende wie zukunftssichere Perspektive. Doch große Pläne verlangen eine solide Basis, auch in Sachen Absicherung. Foto: SIGNAL IDUNAn
Das Handwerk bietet eine so spannende wie zukunftssichere Perspektive. Doch große Pläne verlangen eine solide Basis, auch in Sachen Absicherung. Foto: SIGNAL IDUNAn

Blog-Eintrag -

Richtig versichert als Auszubildender

(August/September 2021) Das Handwerk ist einer der wichtigsten Antriebe der Wirtschaftsmacht Deutschland. Junge Menschen, die sich nach der Schule für eine Ausbildung in einem der zahlreichen Gewerke entscheiden, wählen eine ebenso spannende wie zukunftssichere Perspektive. Doch hochfliegende Pläne verlangen eine solide Basis, auch in Sachen Absicherung, erinnert die SIGNAL IDUNA.

Klar: Nach der Schule hat man erst einmal wenig Lust, sich um den nötigen Versicherungsschutz zu kümmern. Zumal es für das erste selbstverdiente Geld auf den ersten Blick reizvollere Investitionsmöglichkeiten gibt. Doch um einen Fehlstart zu vermeiden, ist es wichtig, mit Beginn der Ausbildung seinen Versicherungsschutz zu überprüfen und anzupassen, rät die SIGNAL IDUNA.

Nicht nur für Berufseinsteiger steht die private Absicherung der Arbeitskraft an erster Stelle. Wer gerade seine berufliche Laufbahn begonnen hat, denkt zwar noch nicht unbedingt an ein Ausscheiden aus dem Berufsleben. Doch sollte niemand vergessen, dass statistisch jeder vierte Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig den Hut nehmen muss. Daher zählt die Berufsunfähigkeitsversicherung zu den wichtigsten Versicherungen, um die man sich bereits als „Neueinsteiger“ ins Arbeitsleben kümmern muss.

Häufig scheitert der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung daran, dass die Prämien für Handwerker zu hoch sind. Mit der Grundfähigkeitsversicherung SI WorkLife Komfort gibt es aber eine Alternative, die eine weitere Möglichkeit für den Einkommensschutz bietet. Die Grundfähigkeitsversicherung sichert den Verlust vonGrundfähigkeiten wie Hören, Gehen, Greifen oder Autofahren ab. Verliert der Versicherte eine der vereinbarten Grundfähigkeiten, wird die volle vereinbarte Rente gezahlt, und zwar unabhängig davon, ob der Versicherte noch seinen Beruf ausüben könnte. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Grundfähigkeitsversicherung kann aus diesen Gründen für Handwerker eine ideale Option sein.

Sinnvoll ist zudem eine private Unfallversicherung, denn die Gesetzliche zahlt nicht bei Freizeitunfällen. Auszubildende erhalten ihren Unfallschutz für den privaten und betrieblichen Bereich im ersten Jahr kostenlos über das Versorgungswerk. Für diejenigen, die auch nach Ablauf der zwölf Monate bei der SIGNAL IDUNA unfallversichert bleiben möchten, gibt’s ein weiteres Schmankerl: Alle gewerblichen Auszubildenden werden in der besonders günstigen Gefahrengruppe A eingestuft – mit einem erheblichen geldwerten Vorteil. In ihrer letzten Untersuchung hat Finanztest die Unfallversicherung der SIGNAL IDUNA aktuell mit der Höchstnote ausgezeichnet.

Wichtig: auf jeden Fall den Haftpflichtversicherungsschutz überprüfen. Wer nicht unter Umständen ein Leben lang für verschuldete Schäden finanziell geradestehen möchte, für den ist eine Haftpflichtversicherung obligatorisch. Bis zum Ende der ersten Berufsausbildung sind unverheiratete Kinder zwar über den Vertrag der Eltern abgesichert. Voraussetzung ist allerdings, dass diese überhaupt eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben.

Auch das Thema Altersvorsorge sollte man als Berufseinsteiger nicht ganz aus dem Auge verlieren – trotz des noch schmalen Geldbeutels. Denn die gesetzliche Altersrente wird später nicht ausreichen. Wer früh beginnt privat vorzusorgen, kann schon mit geringen Sparbeträgen viel erreichen. Zudem gibt’s vom Arbeitgeber zumeist noch vermögenswirksame Leistungen und bei niedrigen Einkommen von Vater Staat die Arbeitnehmersparzulage. Für die private Altersvorsorge empfehle ich unsere Fondpolice SI GLOBAL GARANT INVEST, kurz SIGGI. Sie bietet eine ausgewogene Balance von Sicherheit und Chancen. Zudem lässt sich SIGGI um eine Hinterbliebenenversorgung und/oder einen Berufsunfähigkeitsschutz aufstocken. Eine Dread-Disease-Option bei schweren Krankheiten ist automatisch eingeschlossen.

Themen

Tags

Pressekontakt

Edzard Bennmann

Edzard Bennmann

Pressekontakt Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation 0231 135-3539
Claus Rehse

Claus Rehse

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen 0231 135-4245
Ann-Kathrin Wacker

Ann-Kathrin Wacker

Pressekontakt Pressereferentin stv. Pressesprecherin private Krankenversicherungen 0231 135-2514
Thomas Wedrich

Thomas Wedrich

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Lebensversicherung, Finanzen 040 4124-3834
Axel Berberich

Axel Berberich

Pressekontakt Externe Kommunikation SIGNAL IDUNA Bauspar AG, SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH 040 4124-7818

Zugehörige Stories

Partner von Handwerk und Mittelstand

1999 fusionierten die 1907 gegründeten Dortmunder SIGNAL Versicherungen mit der Hamburger IDUNA NOVA Gruppe, gegründet 1906, zur SIGNAL IDUNA Gruppe. Der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein, Hamburg, schloss sich 2009 dem Gleichordnungskonzern an. Die Konzern-Obergesellschaften sind genossenschaftlich organisiert. Als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit orientieren sie sich primär am Interesse ihrer Mitglieder, also der Versicherten.

Unter dem Dach der SIGNAL IDUNA finden sich auch Spezialversicherer für den öffentlichen Dienst sowie ein komplettes Angebot an modernen Finanzdienstleistungen. Dazu gehören Bausparprodukte, Immobilienfinanzierungen, Investmentanlagen und Bankdienstleistungen. Die Kernkompetenz der Gruppe liegt in der Absicherung aller Lebensrisiken der privaten Haushalte und in der maßgerechten Risikodeckung für die Betriebe der mittelständischen Wirtschaft.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielt Beitragseinnahmen von etwa 5,6 Milliarden Euro. Mit rund 62 Milliarden Euro Vermögensanlagen verfügt die Gruppe über eine beachtliche Finanzkraft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen versicherte Personen und Verträge.

SIGNAL IDUNA
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Deutschland