Direkt zum Inhalt springen
Parazitol - Welche Tests und Erfahrungen gibt es?

Pressemitteilung -

Parazitol - Welche Tests und Erfahrungen gibt es?

Parazitol, ein brandneues Präparat von Grow-Health, das derzeit im Netz für Furore sorgt. Diese natürlichen Kapseln sollen nicht nur den Körper entgiften und auch das eigene Wohlbefinden steigern, sondern auch erfolgreich gegen ein mögliches Parasitenproblem wirken.

Durch die verschiedenen Reinigungsaspekte, die in einer einzigartigen Formel in den Pillen enthalten sind, sollen die ganz natürlichen und auch körpereigenen Reinigungsvorgänge unterstützt werden, während gleichzeitig verschiedene Blutsauger im Körper auf ganz natürliche Weise bekämpft werden.

In diesem Zusammenhang sichert der Hersteller zusätzlich eine Normalisierung der Funktion des Magen-Darm-Traktes zu. Doch was steckt eigentlich hinter diesen Kapseln und auch der versprochenen Wirkung? Wir haben Parazitol genauer unter die Lupe genommen!

Unter dem Namen Parazitol werden im Internet spezielle Entgiftungspillen verkauft. Die enthaltenen natürlichen Extrakte und auch wichtigen Öle helfen nicht nur bei der Entgiftung des Körpers, sondern können zusätzlich als natürliche Therapie bei einer möglichen Blutsauger-Invasion eingesetzt werden.

Die einzigartige Wirkstoffformel sorgt ebenfalls dafür, dass die Funktion des Darmsystems wieder normalisiert und auch gesichert wird. Bei regelmäßiger Einnahme garantiert der Hersteller, dass nicht nur die körpereigene Entgiftung gefördert wird, sondern auch die Regenerations- und Wiederaufbauprozesse der Zellen günstig beeinflusst werden.

Darüber hinaus können die Parazitol-Kapseln auch präventiv eingenommen werden, um Parasiteninvasionen zu stoppen. Aufgrund der rein natürlichen Inhaltsstoffe ist somit eine dauerhafte Anwendung möglich.

Gibt es irgendwelche echten Erfahrungen und Bewertungen?

Bevor wir im weiteren Verlauf unseres Berichtes auf die energetischen Inhaltsstoffe und auch auf unsere Untersuchungsergebnisse eingehen, haben wir tatsächlich 3 Berichte von Verbrauchern ausgewählt, die die Pillen tatsächlich schon verwendet haben. Die nachfolgenden Parazitol Erfahrungen und Bewertungen stammen aus verschiedenen Foren sowie Netzportalen.

Parazitol Erfahrungen Gutefrage Bewertungen

In einem Forum konnten wir die Erfahrung einer Anwenderin ausfindig machen, die eigentlich schon lange auf der Suche nach einem effizienten Mittel zur Entgiftung war. In den Kapseln fand sie schließlich die Hilfe, die sie sich eigentlich schon lange erhofft hatte.

Parazitol bewertet Erfahrungsbericht facebook

Ein weiterer Kunde im Netz zeigte sich zusätzlich positiv überrascht. Dank Parazitol konnte dieser Mann endlich seinen hartnäckigen Wurmbefall behandeln und gleichzeitig sein Wohlbefinden steigern.

Parazitol Erfahrungsbericht Prüfung Parazitol

Eine andere Person wurde von einem Kumpel auf die Pillen aufmerksam gemacht. Dank der Entgiftung und der damit verbundenen Befreiung von den unsicheren Blutsaugern kann diese Dame derzeit endlich ein beschwerdefreies Leben führen.

Wir haben Parazitol selbst 3 Wochen lang getestet

Um das Ergebnis der Kapseln zu bewerten, haben wir uns entschlossen, eine Parazitol-Untersuchung durchzuführen. Unterstützt wurden wir dabei von zwei Probanden. Sowohl Anja (35) als auch Norbert (45) waren eigentlich schon lange auf der Suche nach einem Präparat zur Unterstützung der Entgiftungsvorgänge im Körper. Zudem leidet Norbert (45) seit geraumer Zeit an einem Blutsauger-Befall, der sich vor allem in Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit sowie Muskel- und Gelenkschmerzen äußert.

Nach Empfehlung des Herstellers sollten unsere Probanden 2 Tabletten pro Tag zu einer beliebigen Mahlzeit und ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Während des gesamten Testzeitraums lieferten uns unsere Probanden entsprechende Wirkungsberichte.

Woche 1: Gespannt warteten wir auf die Kommentare nach der ersten Woche der Einnahme. Nachdem unsere Tester eine Woche lang die Parazitol-Tabletten eingenommen hatten, berichteten sie uns, dass sich ihr Wohlbefinden tatsächlich dramatisch gesteigert hatte. Beide konnten sich besser ausruhen und fühlten sich auch viel konzentrierter als vor dem Test. Darüber hinaus berichtete Norbert (45), dass sich die Anzeichen des Parasitenbefalls tatsächlich verbessert hatten.

Woche 2: Auch in der zweiten Woche waren unsere Probanden von den günstigen Wirkungen der Pillen begeistert. Erneut verbesserte sich der Gesundheitszustand unserer Tester deutlich. Auch Norbert (45) berichtete, dass seine Migräne sowie die Gelenk- und Muskelschmerzen deutlich nachgelassen haben.

Woche 3: Zum Abschluss unseres Parazitol-Tests führten wir ein letztes Gespräch mit unseren Probanden. Sowohl Anja (35) als auch Norbert (45) waren von der Wirkung der Kapseln überzeugt.

Die normale Einnahme verbesserte nicht nur die Grundgesundheit unserer Probanden, sondern beide gaben auch an, dass sie sich seit der Einnahme viel energiegeladener und gesünder fühlen. Obendrein konnte Norbert (45) mit diesem Präparat auch seine Blutsauger-Invasion auf ganz natürliche Weise beseitigen.

Was steckt wirklich hinter diesen Kapseln und auch der versprochenen Wirkung? Wir haben Parazitol genauer untersucht!

Existieren verschiedene andere Möglichkeiten?

Mit Hilfe von Parazitol-Kapseln kann der Entgiftungsprozess im Körper positiv unterstützt werden. Zusätzlich können die Pillen auch zur Behandlung eines möglichen Blutsauger-Befalls im Mikroorganismus eingesetzt werden.

Die Rede ist von den Betoxin-Pillen, die ebenfalls die körpereigene Entgiftung unterstützen und hochwertige und auch einfach natürliche Wirkstoffe enthalten Viele unserer Besucher sind von dem Ergebnis dieser Kapseln begeistert. Für einen besseren Vergleich haben wir die Vorteile und negativen Aspekte beider Produkte in einer Tabelle zusammengefasst.

Für wen ist Parazitol geeignet?

Der Hersteller von Parazitol wendet sich vor allem an Frauen und auch an Männer, die ein mögliches Blutsaugerproblem auf ganz natürliche Weise behandeln wollen. Diese Erkrankungen werden häufig viel zu spät erkannt oder nicht wahrgenommen. Bei regelmäßiger Einnahme schützen die Pillen nicht nur vor einem erneuten Befall, sondern können auch grundsätzlich zur Vorbeugung eingenommen werden.

Aber auch Personen, die den Entgiftungsprozess im Körper auf ganz natürliche Weise unterstützen wollen, können von den Vorzügen der Präparate profitieren. Denn gefährliche Ablagerungen und Giftstoffe können in der Zukunft Beschwerden und auch Krankheiten verursachen. Deshalb ist es sehr wichtig, den Körper in regelmäßigen Abständen zu entgiften.

Was sagt die Stiftung Warentest dazu?

Die Stiftung Warentest hat in der Vergangenheit als unabhängige Verbraucherorganisation aktuell einige Präparate zur Behandlung von Blutsaugern sowie Kuren zur Unterstützung der körpereigenen Entgiftung untersucht. Im Rahmen unserer Untersuchung konnten wir keinen Hinweis darauf entdecken, dass Parazitol ebenfalls geprüft und bewertet wurde. Dies kann aber auch daran liegen, dass der Artikel erst seit kurzem auf dem deutschen Markt erhältlich ist.

Parazitol Inhaltsstoffe

Die Parazitol-Wirkstoffe werden vom Anbieter als rein natürlich sowie vor allem als hochwertig erklärt. Bei Bedarf werden die Pillen auch als wirksam bei einer möglichen Blutsauger-Invasion oder als Entgiftungshilfe angegeben. Die Wirkstoffe der Kapseln sind

  • Meerrettichbaum
  • Olivenbaumblätter
  • Kurkuma-Ursprung
  • Pau d'Arco-Extrakt
  • Schwarze Walnuss
  • Ferula-Ursprung

Meerrettichbaum: Ebenfalls Moringa genannt, hat einen günstigen Einfluss speziell auf die Reinigungsvorgänge im Magen-Darm-System.

Olivenbaumblätter: Olivenbaumblätter haben antiparasitäre und antifungale Wohneigenschaften. Und auch diese wiederum haben einen dauerhaften sowie gleichzeitig günstigen Einfluss auf oxidative Angst und mögliche Zellschäden.

Kurkuma-Ursprung: Das Gewürz hat eine nachweisbare Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System und hält es auch aufrecht. Außerdem wird die Funktion der Verdauungsorgane unterstützt und gleichzeitig die lebenswichtige Aktivität von Blutsaugern gehemmt.

Pau d'Arco: Diese Essenz wird schon seit vielen Jahren im Kampf gegen Mikroorganismen und Parasiten eingesetzt. Der Grund dafür ist seine Fähigkeit, die Neubildung von pathogenen Bakterien und intrazellulären Blutsaugern zu hemmen.

Schwarze Walnuss: In der Schale lassen sich zahlreiche chemische Substanzen entdecken, die die natürliche Immununterstützung des Körpers erhöhen. Zusätzlich wird diese Eigenschaft auch in den Kapseln zur Abwehr von Parasiten genutzt.

Ferula-Wurzel: Diese Heilwurzel wird eigentlich schon seit Jahren als entgiftendes und antiparasitäres Naturmittel angesehen.

Wann ist eine Wirkung zu erwarten?

Wir können keine Art von weiteren Infos über die Wirkung von Parazitol finden oder wann genau sie einsetzt. In unserer Untersuchung konnten unsere Probanden jedoch schon nach den ersten Tagen der normalen Einnahme erste gesundheitliche Verbesserungen feststellen.

Einnahme und auch Dosis von Parazitol

Laut Hersteller ist die Einnahme und auch die Anwendung von Parazitol sehr einfach. Je nach Bedarf lässt es sich leicht in den Alltag einbauen. Der Hersteller empfiehlt die Einnahme von zwei Pillen pro Tag mit jeder Art von Mahlzeit.

Mit Hilfe der Parazitol-Kapseln kann der Entgiftungsprozess im Körper auf positive Weise unterstützt werden. Darüber hinaus können die Kapseln ebenfalls zur Behandlung eines möglichen Parasitenbefalls im Mikroorganismus eingesetzt werden. Der Hersteller von Parazitol spricht generell Frauen und auch Männer an, die einen möglichen Parasitenbefall auf ganz natürliche Weise behandeln wollen. Während unserer Recherche können wir keine Art von Beweis finden, dass Parazitol tatsächlich ebenfalls getestet und auch untersucht wurde. Bei Bedarf sollen die Pillen auch bei einem möglichen Blutsauger-Befall oder als Entgiftungshilfe zuverlässig sein.

Newsportal für Nahrungsergänzungen

Newsportal für Nahrungsergänzungen, CBD-Produkte und gesundheitliche Anwendungen

Supplement-News
Supplement-News