Direkt zum Inhalt springen
Am 16. August 2021 starten 13 Studierende das dreisemestrige Weiterbildungsprogramm für Lehrkräfte im Fach Mathematik am Wildau Institute of Technology. Bild: Pixabay
Am 16. August 2021 starten 13 Studierende das dreisemestrige Weiterbildungsprogramm für Lehrkräfte im Fach Mathematik am Wildau Institute of Technology. Bild: Pixabay

News -

Zertifikatsstudiengang für Lehrkräfte im Fach Mathematik geht in Wildau zum dritten Mal an den Start

Zusätzlich zu berufsbegleitenden Masterstudiengängen bietet das Wildau Institute of Technology (WIT) an der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau) seit 2019 ein dreisemestriges Weiterbildungsprogramm für Lehrkräfte im Fach Mathematik an. Den Zertifikatsstudiengang zur Qualifizierung von Lehrkräften für das Fach Mathematik der Sekundarstufe I und II (Zweitfach) haben bisher bereits etwa 30 Lehrkräfte, Lehrer/-innen sowie Seiteneinsteiger/-innen absolviert. Am 16. August 2021 werden erneut 13 Studierende das Zertifikatsprogramm am Wildau Institute of Technology beginnen. Vor dem Hintergrund des Lehrkräftemangels in den MINT-Fächern ist es ein wichtiges Anliegen für das WIT, einen Beitrag zur Weiterqualifizierung des Lehrpersonals an brandenburgischen Schulen zu leisten. Aufgrund des hohen Bedarfs ist das Programm auch im dritten Jahr sehr gut nachgefragt.

Über den Zertifikatsstudiengang

Der Zertifikatsstudiengang ist für verschiedene Gruppen von Lehrkräften konzipiert worden. Zum einen für Seiteneinsteiger/-innen, die an Brandenburger Schulen beschäftigt sind und aufgrund ihres fachwissenschaftlichen Studiums bislang nur in einem Fach Kenntnisse nachweisen können. Zum anderen belegen Lehrkräfte, die im Ausland eine Lehrerqualifikation erworben haben, das Programm. Zudem ist der Zertifikatsstudiengang auch für Lehrkräfte geeignet, die bereits über ein Lehramt verfügen.

Das Zertifikatsstudium deckt die wichtigsten Aspekte des Mathematikunterrichts sowohl in der Sekundarstufe I als auch in der Sekundarstufe II ab. Unterrichtet werden die Module Arithmetik und Algebra, Geometrie, Lineare Algebra, Analysis, Stochastik sowie Angewandte Mathematik und Mathematische Technologie. Einige Teilnehmer/-innen belegen darüber hinaus Lehrveranstaltungen im Modul Fachdidaktik Mathematik. Der berufsbegleitende Charakter eröffnet ihnen eine Weiterbildungsmöglichkeit, die parallel zum Lehrbetrieb absolviert werden kann. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreicher Beendigung des Zertifikatsstudiengangs ein Zertifikat vom WIT. Im Rahmen des Anerkennungsverfahrens nach dem Brandenburgischen Lehrerbildungsgesetz wird der erfolgreich abgeschlossene Zertifikatsstudiengang berücksichtigt.

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit COVID-19 werden die Lehrveranstaltungen im ersten Semester überwiegend online durchgeführt. Durch die dafür genutzte exzellente IT-Infrastruktur der TH Wildau kann auch in diesem Format eine hohe Qualität gewährleistet werden. Zukünftig ist eine Rückkehr zum Präsenzunterricht angedacht.

Das Wildau Institute of Technology freut sich, neben der internationalen Ausrichtung auch weiterhin einen Beitrag zur Weiterbildung von Lehrkräften in der Region zu leisten. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung im Bereich der berufsbegleitenden Weiterbildung sowie einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Lehrenden an der TH Wildau strebt das WIT auch für die Zukunft weitere Formate für Lehrkräfte an.

Weitere Informationen zum Zertifikatsstudiengang finden Sie auf der Webseite des WIT.

Über das Wildau Institute of Technology

Das Wildau Institute of Technology ist ein 2005 gegründetes Institut an der TH Wildau. Seit seiner Gründung trägt das Institut mit berufsbegleitenden Programmen zur akademischen Aus- und Weiterbildung von Ingenieur/ -innen sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler/ -innen in Führungspositionen bei. Mehr als 300 Alumni aus über 30 Ländern haben bereits ihr Studium am WIT absolviert oder studieren gerade am Institut. Den Schwerpunkt der Institutsarbeit bilden international ausgerichtete Masterstudiengänge sowie seit 2019 kompakte Weiterbildungsformate wie Zertifikatskurse für Professionals.

Über die Technische Hochschule Wildau

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte Fachhochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 36 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 17 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 80 Ländern. Kooperationsverträge, Studierenden- und Lehrendenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 150 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe. www.th-wildau.de


Fachliche Ansprechpersonen der TH Wildau:

Dr. Andreas Hotes
Vorstandsvorsitzender
Wildau Institute of Technology
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0) 3375 508- 140
E-Mail: hotes@wit-wildau.de

Viatcheslav Obodzinskiy, M.A.
Programme Manager
Wildau Institute of Technology
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0) 3375 508 595
E-Mail: marketing@wit-wildau.de

Ansprechpersonen Externe Kommunikation TH Wildau:

Mike Lange / Mareike Rammelt
TH Wildau
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0)3375 508 211 / -669
E-Mail: presse@th-wildau.de

Themen

Tags

Regionen

Pressekontakt

Mike Lange

Pressekontakt Presse- und Medienkommunikation +49 (0) 3375 508 211

Mareike Rammelt

Pressekontakt Presse- und Medienkommunikation +49 3375 508-669

Zugehöriger Content

Die Campushochschule im Grünen südöstlich von Berlin mit direktem S-Bahn-Anschluss

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 33 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe.

Die TH Wildau wurde 1991 gegründet. Sie kann auf eine lange Tradition der Ingenieurausbildung im Bereich des angewandten Maschinenbaus zurückblicken. Denn die systematische Fachkräfteausbildung für die Industrie begann in Wildau bereits 1949 in der damaligen Betriebsfachschule für Lokomotiv- und Waggonbau, aus der die Ingenieurschule für Schwermaschinenbau (ISW) hervorging.

Seit der Neugründung der TH Wildau am Standort der ehemaligen ISW haben sich aus dieser maschinenbaulichen Tradition heraus neue Studieninhalte mit unikaler Profilbildung entwickelt, die sich in Lehre und Forschung außerordentlich erfolgreich am Markt positionieren konnten und u.a. hoch innovative Bereiche aus Telematik, Biosystemtechnik, Logistik und Automatisierungstechnik abdecken.

„Exzellent studieren, entspannt leben“ – dafür steht die Technische Hochschule Wildau heute. Im grünen und seenreichen Gürtel südöstlich der Hauptstadt Berlin unmittelbar am S-Bahnhof Wildau gelegen, finden Sie hier eine einzigartige Campushochschule mit ausgezeichneten Bedingungen für ein erfolgreiches Studium, aber auch für eine hohe Lebensqualität.

Die persönliche Atmosphäre, die individuelle Betreuung durch die Lehrkräfte, die hochwertige Ausstattung der ingenieurtechnischen, natur- und wirtschaftswissenschaftlichen Labore sowie eine der modernsten Bibliotheken bieten gute Voraussetzungen für die akademischen Aus- und Weiterbildung sowie für die zielgerichtete Vorbereitung auf den Berufseinstieg.

Technische Hochschule Wildau
Hochschulring 1
15745 Wildau
Deutschland