Skip to main content

idem telematics sichert lange Lebensdauer von Vermietfahrzeugen

Pressemitteilung   •   Feb 07, 2019 14:00 CET

Marcus Burmeister, Vertriebsleiter Deutschland bei Fraikin: "Wir wollen in Deutschland ein starkes Wachstum generieren. Partner wie idem telematics unterstützen uns dabei."
  • Fraikin vermietet Spezial-Nutzfahrzeuge mit Lösungen von idem telematics langfristig an Unternehmen und öffentliche Institutionen
  • Cargofleet von idem telematics ermöglicht vielfältige Datenprofile
  • Vermieter stellt mit Telematik die sorgfältige Nutzung seiner Fahrzeuge sicher

München/Ulm, 07.02.2019 --- Die französische Vermietgesellschaft Fraikin nutzt in Deutschland die komplette Produktpalette von idem telematics, um ihre Fahrzeuge lückenlos zu überwachen. So sind verschiedene Telematik-Boxen in allen ziehenden Einheiten des Anbieters und in allen Aufliegern verbaut. Das System wird von Fraikin zur präventiven Kontrolle von Zugmaschine sowie Aufbauten genutzt, um außergewöhnlichen Verschleiß und Beschädigungen zu vermeiden. Die Telematik hilft Fraikin, die Mietfahrzeuge so zu überwachen, dass eine lange Lebensdauer gesichert wird. „Für uns ist es wichtig, dass unsere Kunden den Vorgaben der Hersteller entsprechend und sorgsam mit den Fahrzeugen umgehen“, sagt Alexander Roas, Technikleiter der Fraikin Deutschland GmbH. „Die Telematik von idem lässt uns das sehr gut nachverfolgen.“

Weitere Funktionen wie GPS-Tracking oder Temperaturüberwachung werden von den Mietkunden je nach individuellem Bedarf ausgewählt. „Wir brauchen Informationen, die nicht Oberkante Lenkrad sind“, so Roas. „Für uns können alle Daten relevant sein – immer abhängig davon, was der einzelne Kunde benötigt.“ Fraikin kann die Telematikdaten mit seinen Mietkunden teilen und im Telematikportal von idem telematics können den Fahrzeugen mehrere Nutzer zugeordnet werden. So bekommt jeder ganz effizient nur die Daten zur Verfügung gestellt, die er wirklich braucht. „Die Kunden können die Daten in ihrem eigenen Account abrufen und auf Wunsch weitere Dienstleistungen in Anspruch nehmen.“ Das sind neben der hohen Wartungspräzision der Systeme handfeste Mehrwerte für die Nutzer der Mietfahrzeuge.

All diese Vorteile der Telematik von idem telematics unterstützen Fraikin als neuen Marktteilnehmer in Deutschland: Mit sieben Jahrzehnten Erfahrung in Europa ist die Fraikin Group hierzulande erst seit rund drei Jahren vertreten und erarbeitet sich derzeit mit eigenen Vertriebsteams und im Verbund mit den Fahrzeugherstellern einen breiten Zugang zum Markt. Bei Fraikin können Kunden vom Krankenwagen bis zum Müllfahrzeug alles mieten. Der Anbieter hat sich auf solche speziellen Fahrzeuge spezialisiert und bietet Unternehmen wie auch öffentlichen Institutionen ein Full-Service-Angebot, das die markenunabhängige Vermietung der Einheiten inklusive Wartungs- und Reparaturmaßnahmen, Ersatzfahrzeuggestellung sowie Flottenmanagement umfasst. Weil die speziellen Fahrzeuge teilweise sehr aufwändig konstruiert und investitionsintensiv sind, sind die Mietverträge entsprechend langfristig ausgelegt – auf bis zu 120 Monate. „Damit entsprechen wir der tatsächlichen, häufig viele Jahre dauernden Nutzung der Einheiten in der Praxis“, sagt Marcus Burmeister, Vertriebsleiter Deutschland bei Fraikin. „Viele Kunden wissen gar nicht, dass so eine lange Nutzungsdauer durch Miete möglich ist. Für uns ist das seit langem der Kern unseres Geschäfts.“ Das Fraikin-Team setzt sich für die Zukunft ehrgeizige Ziele: „Nachdem wir in Europa, Afrika und Mittelost mit fast 200 Niederlassungen, 58.000 Einheiten und 2.800 Mitarbeitern Marktführer sind, wollen wir natürlich auch in Deutschland ein starkes Wachstum generieren“, betont Marcus Burmeister. „Partner wie idem telematics unterstützen uns dabei, indem sie zuhören und mit uns die Lösungen umsetzen, die wir für die Praxis benötigen. Da sind wir gemeinsam auf einem sehr guten Weg.“

Die Fraikin Deutschland GmbH nutzt Telematik von idem telematics zur präventiven Kontrolle von Zugmaschine und Aufliegern.

Über die idem telematics GmbH – Connecting all road transport
Als führender Telematikpartner Europas unterstützt idem telematics Speditionen, Flottenbetreiber und Verlader darin, ihr Kerngeschäft auf Grundlage von Daten kontinuierlich zu verbessern und so ihre Profitabilität, Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern: unkompliziert, unabhängig, flotten- und herstellerübergreifend sowie für jede Unternehmensgröße und jedes Geschäftsmodell anpassbar. Die Leistung: Individuelle Prozessberatung vor Ort – kombiniert mit der europaweit marktführenden All-in-One-Telematikplattform cargofleet für Truck, Trailer, Fracht und Logistik. Mit der Zusammenführung der Datenwelten von Fahrzeugen, Fahrern und Fracht bietet idem telematics ein Komplettsystem zur Erhöhung der Transparenz und Wirtschaftlichkeit im gesamten Logistikprozess. Plus: Einzigartige Kundennähe und Flexibilität bei individuellen Telematik-Anforderungen, basierend auf 20 Jahren Telematik-, Transport- und Logistik-Know-how. idem telematics ist ein Tochterunternehmen der BPW Gruppe und beschäftigt rund 75 Mitarbeiter an den Standorten München und Ulm. www.idemtelematics.com

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 7.200 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2017 einen konsolidierten Umsatz von 1,48 Milliarden Euro. www.bpw.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.