Skip to main content

DJI stellt die P4 Multispectral für Präzisionslandwirtschaft und Flächenmanagement vor

Pressemitteilung   •   Sep 24, 2019 18:00 CEST

P4 Multispectral

DJI, der Weltmarktführer im Bereich ziviler Drohnen- und Luftbildtechnologie, stellte heute mit der P4 Multispectral einen neuen Standard für benutzerfreundliche Anwendungen mit Agrardrohnen vor. Sie wurde speziell für Präzisionslandwirtschaft und Flächenmanagement entwickelt.

Die P4 Multispectral kombiniert die Daten von sechs separaten Sensoren, um den Gesundheitszustand von Pflanzen zu erfassen. Das Auflösungsspektrum reicht von der einzelnen Pflanze bis hin zum kompletten Feld, darüber hinaus ist auch die Erfassung von Insekten, Bodengegebenheiten oder wucherndem Unkraut möglich. Bei erwartendem Wachstum im Agrardrohnenmarkt von 1,2 Milliarden USD im Jahr 2019 auf 4,8 Milliarden USD im Jahr 2024[1], stellen wir der Branche, mit der P4 Multispectral, ein völlig neues Werkzeug zur Verfügung. Einerseits lassen sich mit ihr Ernteerträge und Kosten optimieren, andererseits ermöglicht sie Umweltspezialisten die Überwachung der Vegetation auf dem von ihnen verwalteten Gebiet.

„Die P4 Multispectral kommt mit dem Versprechen, die Landwirtschaft und das Flächenmanagement durch die Erfassung präziser Daten auf Pflanzenebene zu revolutionieren - ohne, dass Fachkräfte vor Ort den Zustand manuell bewerten müssten“, erklärte Jan Gasparic, DJI Director für strategische Partnerschaften. „Durch die Kombination multispektraler Bildverarbeitung in einem zuverlässigen, effizienten und kostengünstigen Werkzeug, macht DJI diese revolutionäre Technologie weltweit zugänglicher für Fachkräfte, damit diese Drohnen einfacher in ihre Branche integrieren können.“

Präzise Multispektrale Bildverarbeitung

Die P4 Multispectral bietet ein gimbal-stabilisiertes Bildsystem mit einer integrierten Anordnung aus einem RGB- und fünf Multispektralkameras (inkl. Red Edge und Nahinfrarot). Damit lassen sich sowohl der sichtbare, als auch der unsichtbare Teil des Lichts erfassen. Diese Daten geben ausgebildeten Fachkräften einzigartige Einblicke in Vegetationsstress, Bodenzusammensetzung, -versalzung und -kontamination. Der integrierte spektraleSonnenlichtsensor maximiert die Genauigkeit und Konsistenz der Datenerfassung, wenn Aufträge zu unterschiedlichen Tageszeiten geflogen werden.

Die nahtlose Integration mit der Flugplanungsapp DJI Ground Station Pro gibt Piloten die Möglichkeit zwischen einer vorläufigen NDVI-Ansicht (Normalized Difference Vegetation Index) und der RGB-Ansicht, direkt vor Ort, zu wechseln und somit einen besseren Einblick zu erhalten. Darüber hinaus stellt das integrierte RTK-Modul und TimeSync sicher, dass jedes Foto präzise Metadaten enthält und somit für ein optimales photogrammetrisches Resultat sorgt - mit zentimetergenauer Präzision.

Kompatibilität mit industriellen Arbeitsabläufen

Die P4 Multispectral ist kompatibel mit den Standardarbeitsschritten, inkl. Flugplanung, Kartierung und anschließender Analyse mit Software von DJI oder anderen Anbietern. Durch Nutzung der DJI Ground Station Pro können Anwender automatisierte Aufträge wiederholt durchführen, inklusive Flugplanung, Auftragsdurchführung und Flugdatenmanagement. Um Vegetationsindexkarten zu erzeugen, können die erfassten Daten einfach in DJI Terra oder in eine Software-Suite eines Drittanbieters, wie Pix4D Mapper oder DroneDeploy importiert werden. Zusätzlich können Anwender der P4 Multispectral die Genauigkeit der RTK-Positionierung auch bei fehlender Internetverbindung mit der D-RTK 2 High-Precision GNSS Mobile Station und ihrer Unterstützung für alle wichtigen Satellitennavigationssysteme, verbessern. Alternativ kann auch ein Drittanbieter-RTK-Netzwerk über die Internetverbindung eines iPads verwendet werden.

Extrem leistungsfähig

Aufbauend auf dem Chassis der bekannten Phantom, nutzt die P4 Multispectral das leistungsstarke OcuSync-Übertragungssystem für ein unterbrechungsfreies Flugerlebnis mit geringen Signalinterferenzen, verbesserter Bildübertragung und bis zu 7 km Reichweite.[2]Jede der 2-Megapixel-Kameras verfügt über einen Global Shutter für eine präzise Bilddarstellung während des Flugs mit einer Flugzeit von maximal 27 Minuten pro Akku.

Verfügbarkeit

DJI P4 Multispectral wird ab Oktober über autorisierte DJI Enterprise-Händler weltweit erhältlich sein. Die P4 Multispectral kostet €5.999 EUR und wird mit einer einjährigen kostenlosen Lizenz für die Windows-Software DJI Terra (Basic) und einer einjährigen kostenlosen Lizenz für die iPad-App DJI GS Pro (Team-Professional) geliefert. Kunden können die P4 Multispectral auch mit der Mobile Station D-RTK 2 für insgesamt €8.899 EUR erwerben. Für alle Käufe der P4 Multispectral in den USA, Kanada, China, Australien, Japan, Großbritannien und der Europäischen Union gilt eine einjährige Enterprise Shield Basic-Garantie für die neue Drohne ohne zusätzliche Kosten.

Um einen DJI Enterprise-Händler in ihrer Region zu finden, besuchen Sie bitte: www.dji.com/where-to-buy.

Die P4 Multispectral wurde auf der DJI AirWorks Konferenz 2019 vorgestellt. AirWorks ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung über den gewerblichen Drohneneinsatz. Sie verbindet DJI-Nutzer, um sich gegenseitig über bestehende Branchenanwendungen zu informieren und anregen zu lassen, als auch über zukünftige Entwicklungen diskutieren zu können. Zur Produktvorstellung der P4 Multispectral traten auch Mike Winn, CEO von DroneDeploy, als auch Jeremy Groeteke, der U.S. Digital Ag Lead von Corteva Agriscience auf die Bühne von DJI, beide boten tiefere Einblicke in die Welt der Agrardrohnen.Für weitere Informationen zu AirWorks besuchen Sie bitte: www.airworks2019.com.

Produktbilder zum Download finden Sie hier: https://www.mynewsdesk.com/de/dji/latest_media/tag/p4-multispectral

[1]Markets and Markets, Agriculture Drones Market Report, Mai 2019 - https://www.marketsandmarkets.com/Market-Reports/agriculture-drones-market-23709764.html

[2]Ohne Hindernisse und Interferenzen, FCC konform. Die maximale Flugreichweitenangabe gilt als Referenzwert für Signalstärke und Robustheit. Sofern nicht anderweitig erlaubt, sollte eine Drohne stets auf Sichtkontakt geflogen werden.

Über DJI

DJI ist Marktführer in der Entwicklung und Herstellung ziviler Drohnen und Luftbildtechnologie für persönliche und professionelle Anwendungen. DJI wurde von Menschen mit Leidenschaft für ferngesteuerte Helikopter und Experten für Flugkontrolltechnologie und Kamerastabilisierung gegründet. Das Unternehmen widmet sich der Aufgabe, Ausrüstung und Plattformen für Luftbildfotografie- und -filmaufnahmen für Entwickler und Innovatoren in aller Welt zugänglicher, zuverlässiger und benutzerfreundlicher zu machen. Das globale Geschäft von DJI erstreckt sich von Amerika über Europa bis nach Asien, und in mehr als 100 Ländern vertrauen Kunden auf DJI-Produkte: für die Anwendung in der Film- oder Bauindustrie, bei Inspektionen, bei Notdiensten, im Bereich der Landwirtschaft oder dem Naturschutz sowie in vielen weiteren Gebieten. 

Für mehr Informationen besuchen Sie uns unter:

Webseite: www.dji.com
Webstore: store.dji.com/
Folgen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/DJI
Folgen Sie uns auf Instagram: www.instagram.com/DJIGlobal
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/DJIGlobal
Folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/dji
Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal: www.youtube.com/DJI
#DronesForGood Initiative: http://citizenship.dji.com/drones-for-good

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.