Wyx9obctij1e6rqouhpw

​Diese Werbung kann Leben retten. Felix Burda Stiftung präsentiert Ergebnisse der Kampagne zum Darmkrebsmonat März 2016.

Pressemitteilungen   •   Aug 04, 2016 16:56 CEST

Im Rahmen des diesjährigen Darmkrebsmonat März warb die Felix Burda Stiftung mit einer neuen Werbekampagne für die Darmkrebsvorsorge. Erstmals wurde hierbei auf Prominente verzichtet. Pro-bono wurden 4.700 Radio-Spots, 4.500 TV-Spots, sowie 421 Print-Anzeigen geschaltet. Der TV-Spot „Der Kinderchor“ wurde Online zum viralen Erfolg.

Bx3vnr7in0ijobetkgyk
V29bbmhbhkrqfd3fkbyd

2,2 Milliarden Kontakte. Felix Burda Award bleibt deutscher Präventionspreis mit größter medialer Reichweite.

Pressemitteilungen   •   Jun 06, 2016 14:15 CEST

Am 17.04.2016 verlieh die Felix Burda Stiftung die Felix Burda Awards in München. Nach der medialen Rekordreichweite im Jahr 2015, bleibt auch das Coverage der diesjährigen Veranstaltung auf hohem Niveau. Die PR zur Verleihungs-Gala ist wichtiger Bestandteil der Kommunikation der Darmkrebsvorsorge.

Zako0xqn7bqezfdldwhv
V29bbmhbhkrqfd3fkbyd

Diese Parkbank hilft Krebs-Patienten. Felix Burda Stiftung versteigert „Promi-Bankerl“ des Felix Burda Award.

Pressemitteilungen   •   Jun 03, 2016 11:51 CEST

Zahlreiche prominente Gäste des Felix Burda Award 2016 saßen auf dieser Parkbank im Foyer des Gala-Abends. Gemeinsam mit United Charity startet nun eine Auktion zu Gunsten des Hilfsfonds Darmkrebs. Noch bis 28.06.2016 kann für das Einzelstück mit namhafter Vergangenheit gesteigert werden.

Quhtphsmzrzn4e85bxi8
V29bbmhbhkrqfd3fkbyd

Bakterien warnen vor Darmkrebs. Felix Burda Award verspricht mehr Sichtbarkeit für die Grundlagenforschung.

Pressemitteilungen   •   Mai 12, 2016 13:33 CEST

Das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie in Heidelberg gewinnt mit seiner Studie „Mikrobielle Biomarker zur Früherkennung von Dickdarmkrebs“ in der Kategorie „Medizin & Wissenschaft“ den Felix Burda Award 2016. Die Kombination aus FOBT und Mikrobiellen Biomarkern erkennt 45% mehr Krebsfälle als FOBT alleine.

Opfeatlptm2utp1cbbkr
V29bbmhbhkrqfd3fkbyd

​Meilenstein gegen Darmkrebs: Neuer Test verbessert die gesetzliche Früherkennung.

Pressemitteilungen   •   Apr 22, 2016 12:33 CEST

Eine langjährige Forderung der Felix Burda Stiftung wird nun in die Tat umgesetzt. G-BA führt iFOBT ein. Der immunologische Stuhlbluttest (iFOBT) zur Früherkennung von Darmkrebs ersetzt den seit über 40 Jahren verwendeten Guajak-basierten (gFOBT) ab 01.Oktober 2016. Der neue Test spürt doppelt so viele Krebsfälle und –Vorstufen auf und liefert weniger falsch-positive Ergebnisse.

Fvhd0zzuqyufw1aahwsn
V29bbmhbhkrqfd3fkbyd

EPK vom Felix Burda Award am 17.4.2016

News   •   Apr 18, 2016 11:40 CEST

TV-sendefähiges EPK mit Szenen vom Roten Teppich und der Preisverleihung. Inkl. Maria Furtwängler, Herman Gröhe, Christa Maar, Wolfgang Stumph, Melanie Huml, Nina Ruge uvm. hier downloaden: https://www.dropbox.com/s/4gawq1ny4b337wx/EPK-FBA-2016.mp4?dl=0

Sqlvtgropbdrnyiqhrne
V29bbmhbhkrqfd3fkbyd

Ergreifende Gala zur Verleihung des Felix Burda Award: Maria Furtwängler übergibt Preis an Bayerischen Serien-Hit.

Pressemitteilungen   •   Apr 18, 2016 02:33 CEST

Anlässlich des Stiftungsjubiläums überbrachte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe seine Glückwünsche und eröffnete den Galaabend. Moderator Thomas Hermanns führte durch den spannenden Abend. Weitere prominente Gäste waren unter anderem Paul Breitner, Frank Elstner, Maria Furtwängler,Nina Ruge, Erol Sander und Wolfgang Stumph. BMW war im 10. Jahr in Folge Presenting Partner des Award-Abends.

Ijxnwdlmlcdorklqmplp
V29bbmhbhkrqfd3fkbyd

Felix Burda Award kommt nach München.

Pressemitteilungen   •   Apr 05, 2016 14:08 CEST

Am 17. April 2016 lädt die Felix Burda Stiftung zur Verleihung des Felix Burda Award. 500 Gäste werden in der BMW Welt erwartet. Moderation durch Thomas Hermanns. Prominente Gästen sind u.a. Paul Breitner, Frank Elstner, Uschi Glas, Monika Gruber, Wolfgang Stumph, Verona Pooth, Nina Ruge, Erol Sander sowie Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml.

Wzfn1udzg8trqkj4a7mp
V29bbmhbhkrqfd3fkbyd

WDR diskutiert provokanten Spot der Münchner Felix Burda Stiftung

Blog-Einträge   •   Mär 22, 2016 10:03 CET

Der Spot "Der Kinderchor" läuft aktuell auf zahlreichen TV-Sendern und auf facebook und YouTube. Werbung, die aufwühlt und polarisiert - das zeigen auch die Kommentare dazu im Internet: von "geschmacklos", "makaber" und "unter aller Sau" bis hin zu "sehr gut", "Ziel erreicht" und "großartig". Was ist angemessen bei einem Thema wie Krebs?

Gbj67gwmuy3etj1x5mzd
V29bbmhbhkrqfd3fkbyd

„Ausreden können tödlich sein“. Darmkrebsmonat März 2016.

Pressemitteilungen   •   Mär 01, 2016 09:36 CET

Die Felix Burda Stiftung ruft gemeinsam mit dem Netzwerk gegen Darmkrebs e.V. und der Stiftung LebensBlicke den Darmkrebsmonat März aus. Das Motto in diesem Jahr: „Ausreden können tödlich sein!“. Die begleitende Werbekampagne inszeniert die unsinnigen Ausreden gegen den Gang zum Arzt und zeigt die eventuell tödliche Konsequenz.

Über Felix Burda Stiftung

Für ein Deutschland ohne Darmkrebs

Die Felix Burda Stiftung mit Sitz in München wurde 2001 von Dr. Christa Maar und Verleger Prof. Dr. Hubert Burda gegründet und trägt den Namen ihres 2001 an Darmkrebs verstorbenen Sohnes. Die international aktive Stiftung widmet sich aus diesem persönlichen Antrieb heraus ausschließlich der Prävention von Darmkrebs und ist heute eine der bekanntesten, gemeinnützigen Institutionen in diesem Bereich in Deutschland. Zu den Projekten der Stiftung zählen der 2002 initiierte, bundesweite Darmkrebsmonat März sowie der 2003 geschaffene Felix Burda Award, mit dem Menschen, Institutionen und Unternehmen für herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt werden. Seit 2008 ergänzt das begehbare Darmmodell die Kommunikationsstrategie um die Säule der Live-Kommunikation und seit 2011 bietet die APPzumARZT einen kostenlosen Präventionsmanager für die ganze Familie.
Die Felix Burda Stiftung betreibt Websites und Social Media-Präsenzen und generiert mit jährlichen, konzertierten Werbekampagnen in Print, TV, Radio und Online eine starke deutschlandweite Awareness für die Prävention von Darmkrebs.