Byukb5ip8cv6frhkfoga
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Außenwirtschaftstag des Landes Sachsen-Anhalt macht Mut für Außenhandel trotz aktuell schwieriger Weltmärkte

Pressemitteilungen   •   Mär 30, 2017 12:00 CEST

Wirtschaftsminister Willingmann: „Dem Außenhandel kommt auch in Sachsen-Anhalt in den nächsten Jahren besondere Bedeutung zu.“

Media no image

Erinnerung: Pressegespräch zum Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalt am 30. März, 12.00 Uhr

Pressemitteilungen   •   Mär 27, 2017 13:01 CEST

Einladung an die Vertreter/innen der Medien

  • Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalt 2017: "Außenwirtschaft in bewegten Zeiten"
  • bereits rund 180 Anmeldungen zum Außenwirtschaftstag
  • Pressegespräch um 12:00 Uhr
  • um Voranmeldung zum Pressegespräch wird gebeten


Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter,

gerade in bewegten Zeiten, wie wir sie gegenwärtig weltweit erleben, ist der grenzüberschreitende Dialog wichtig. Unternehmerinnen und Unternehmer aus Sachsen-Anhalt müssen sich neuen Herausforderungen stellen. Im Umfeld von „Brexit“, US-Wahl und schwelenden Konflikten, etwa in der Ukraine oder Syrien, hinterfragen wir auf dem diesjährigen Außenwirtschaftstag Altbewährtes kritisch, um auch künftig auf den Auslandsmärkten erfolgreich zu sein. Erwartet werden u.a. der ungarische Botschafter Dr. Peter Györkös und Konsul Jon J. Magsaysay vom US-Generalkonsulat Leipzig.

Der Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalts ist der jährliche Treffpunkt der exportorientierten Wirtschaft des Landes, ein Zusammentreffen von Unternehmen, Wirtschaftsorganisationen und Verbänden mit der Politik. In diesem Jahr werden die anstehenden Herausforderungen unter dem Generalthema „Außenwirtschaft in bewegten Zeiten“ diskutiert. Fachvorträge und Analysen von Experten, eine Reihe von Praxisbespielen und Diskussion sollen Anregungen für Unternehmerinnen und Unternehmer bieten.

Drei Unternehmen des Landes, die im Bereich Außenwirtschaft besonders erfolgreich sind, werden mit dem erstmalig ausgelobten AURA Außenwirtschaftspreis des Landes ausgezeichnet.

Der Außenwirtschaftstag findet statt am 30. März in der Zeit von 9.00 bis ca. 17.00 Uhr.Medienvertreter sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

Im Rahmen des Außenwirtschaftstages laden wir Sie herzlich ein zu einem Pressegespräch zu den Chancen und aktuellen Entwicklungen der Außenwirtschaft in Sachsen-Anhalt.

30. März 2017, 12.00 bis 13.00 Uhr
Radisson Blu Hotel Fürst Leopold, Friedensplatz, 06844 Dessau-Rosslau

Ihre Gesprächspartner werden sein:

  • Professor Dr.Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt,
  • Dr. Peter Györkös, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter von Ungarn in der Bundesrepublik Deutschland,
  • Marko Walde, Repräsentant des Landes Sachsen-Anhalt und Geschäftsführer der AHK in Vietnam in Vietnam,
  • Daniel Gollmann, Gollmann Kommissioniersysteme GmbH, Halle

Der Außenwirtschaftstag 2017 steht unter der Federführung des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und in enger Abstimmung mit dem Außenwirtschaftsbeirat. Mit der Umsetzung wurde die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt betraut.

Wir bitten um Voranmeldung bis zum 28. März unter flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de oder telefonisch unter 03916689971.

Weitere Informationen zum Programm und den fachlichen Panels finden Sie in der Anlage und unter: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/aussenwirtschaftstag-2017

Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalt 2017

Programm

09:00 Uhr Einlass und Registrierung

09:30 Uhr Begrüßung und Einleitung
Moderation: Prof. Dr. Ilona Wuschig

09:45 Uhr „Bewegung bringt auch Chancen für kleine und mittelständische Unternehmen Sachsen-Anhalts“
Prof. Dr. Armin Willingmann,
Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

10:05 Uhr Grußwort: „Wie internationaler Handel einen Beitrag leisten kann, Krisen zu überwinden: Wettbewerbsfähigkeit im Fokus.“
Dr. Peter Györkös,
außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter von Ungarn in der Bundesrepublik Deutschland

10:20 Uhr „Amerika hat gewählt: Welche Perspektiven gibt es für die deutsch-amerikanischen Handelsbeziehungen?“
Jon J. Magsaysay,
Konsul für politische und wirtschaftliche Angelegenheiten, US-Generalkonsulat Leipzig

10:35 Uhr Moderation

10:45 Uhr „Die Chance der Prävention: Risiko- und Krisenmanagement im Unternehmen“
Jörg H. Trauboth,
Publizist, Risikomanager und Sicherheitsexperte

11:30 Uhr „Trends und Forecasts – Grundlage für verantwortungsvolle Entscheidungsfindung“
Sven Weiland,
Geschäftsführer, EXOP GmbH

12:00 Uhr Podiumsdiskussion: „Auf nichts mehr Verlass? Wie gehen wir mit den neuen Situationen in der Welt um?“
Moderation: Prof. Dr. Ilona Wuschig
Jon J. Magsaysay,
Konsul für politische und wirtschaftliche Angelegenheiten, US-Generalkonsulat Leipzig
Gregor Wolf, Geschäftsführer und Hauptabteilungsleiter Außenwirtschaft, Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e. V.
Jörg H. Trauboth, Publizist, Risikomanager und Sicherheitsexperte
Andreas Kastenbauer, Geschäftsführer IDT Biologika GmbH
Dipl.-Ing. Reiner Storch, Geschäftsführer, AEM-Anhaltische Elektromotorenwerk Dessau GmbH

zeitgleich Pressegespräch

13:00 Uhr Mittagspause

14:00 bis 15.30 Uhr parallel laufende Panel-Angebote:

PANEL 1: „Außenwirtschaft in bewegten Zeiten: Risikomanagement durch Prävention, unternehmerische Entscheidungsfindung und Unterstützung bei der Erschließung neuer Märkte“

/// Moderation: Wolfgang Borchert, Redakteur und Pressesprecher

/// Oliver Köhn, Teamleiter International, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

/// Jörg Trauboth, „Risikomanagement in Unternehmen“. Publizist, Risikomanager und Sicherheitsexperte

/// Sven Weiland, Geschäftsführer der EXOP GmbH

/// Christian Tippelt, Leiter der Geschäftsstelle Markterschließung für KMU beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zur „Erschließung internationaler Märkte“

/// Andreas Müller, Geschäftsführer International, Industrie- und Handelskammer Magdeburg zum Angebot der IHK Magdeburg „Fit für den Export“

/// Andreas Leupold, Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Angebote des Landes zu „Fördermöglichkeiten der Außenwirtschaft“

/// Hans-Peter Kloppe, DZ BANK AG Beratung und Vertrieb Auslandsgeschäft

/// teilnehmendes Unternehmen „Partner von morgen“, Mats-Milan L. Müller von JS Lasertechnik, Stendal

/// teilnehmendes Unternehmen „Partner von morgen“, Daniel Gollmann, Geschäftsführer Gollmann Kommissionierungssysteme GmbH, Halle

PANEL 2: „Weiterentwicklung der Handelsbeziehungen mit den USA und Großbritannien – Jetzt erst recht?“

/// Moderation: Dr. Franz Kadell, Pressesprecher der Landesregierung Sachsen-Anhalt a. D.

/// Kristin Gabor, Senior Manager North-America, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

/// Oliver Döhne, GTAI „Task Force Brexit“

/// Holger Arnold, Geschäftsführer Amroc Baustoffe GmbH Magdeburg

/// Thorsten Hildebrand, Zorn Instruments, Stendal Praxis-Beispiel USA

/// Xaver Milz, Fachberater International Business, LBBW: „USA: Zwischen Freihandel und Protektionismus“

/// Karsten Frahn, Vorstand Fa. Katronic zum „Brexit“

PANEL 3: „Europäische Kooperation stärken: Möglichkeiten der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Ungarn und Sachsen-Anhalt“

/// Moderation: Stephan Grafen, leitender Redakteur, Moderator u. a. bei MDR und ARD, „Hauptsätze. Die Agentur für wirksame Kommunikation“

/// Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

/// Ákos Kara, Staatssekretär für Infokommunikation und Verbraucherschutz, Ministerium für Nationale Entwicklung „Aktueller Stand der Digitalisierung in Ungarn, Breitbandausbreitung und Industrie 4.0“

/// Nikoletta Keszthelyi, Stellvertretende Staatssekretärin für Verbraucherschutz, Ministerium für Nationale Entwicklung „Herausforderungen von E-Commerce, Handel und Verbraucherschutz“

/// Dieter Althaus, Vice President Governmental Affairs Magna Europe, und Ministerpräsident a. D.

/// Tünde Kis, stellvertretende Präsidentin, HIPA Hungarian Investment Promotion Agency „Investitionsort Ungarn“

/// Dr. András Háry, Geschäftsführer, Autóipari Próbapálya Zala Kft., Europas größte Teststrecke für autonomes Fahren „Präsentation des Projektes“

/// Jens Lücke, Lücke TEAM International GmbH, Gesellschafter und Geschäftsführer

PANEL 4: Neue Perspektiven für asiatische Märkte im globalen Handel?

/// Moderation: Prof. Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt

/// Mathias Obieglo, Senior Manager Asien, Investitions-und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

/// Frank Robaschik, GTAI Leiter Bereich Asien „Asien: Überblick und Tendenzen“

/// Lisa Flatten, GTAI Referentin China „Die neue Seidenstraße“

/// Marko Walde, Repräsentant des Landes Sachsen-Anhalt in Vietnam

/// Almas Zholamanov, Botschaftsrat, Botschaft der Republik Kasachstan

/// Jörg Hetsch, Geschäftsführer der AHK Kasachstan

/// Birgit Stodtko, Geschäftsführerin International bei der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau zu „Angeboten der IHK für den asiatischen Markt“

/// Dr. Eberhard Trowe, Deutsche Gesellschaft für internat. Zusammenarbeit GmbH

15:45 Uhr Fazit und Ausblick bei einer Tasse Kaffee im Foyer
Prof. Dr. Ilona Wuschig im Gespräch mit den Moderatoren der Panels

16:15 Uhr Feierliche Verleihung des AURA Außenwirtschaftspreises des Landes Sachsen-Anhalt im Plenarsaal
Moderation: Prof. Dr. Ilona Wuschig
Filme zu den Preisträgern
Carola Schaar,
Präsidentin der IHK Halle-Dessau
Jörg Herrmann, Präsident der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
Laudatio: Claudia Meffert, Vizepräsident der IHK Magdeburg
Preisverleihung durch Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
Mit Fototermin.

17:00 Uhr Get-together und Ausklang
Rustikaler Ausklang mit Bratwurst, Bouletten, Bier und mehr. Zeit für Gespräche



Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen „Top Investment Promotion Agency Award 2016“ ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.

Einladung an die Vertreter/innen der Medien

Erfahren Sie mehr
Tunsrfvctt3jhxahxcon
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

CeBIT 2017: „Positive Messebilanz - Wir fahren zufrieden nach Hause“

Pressemitteilungen   •   Mär 24, 2017 13:11 CET

IT Innovationen und Erfolgskonzepte für die digitale Wirtschaft aus Sachsen-Anhalt im Rampenlicht der CeBIT 2017

Bdr4r0fypxfl7ndmbnwq
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

When computer scientists step in and help doctors

Pressemitteilungen   •   Mär 24, 2017 07:11 CET

The best medicine is the doctor. But what if there is no doctor – because no successor was found for the family practice in a sparsely populated regione? This is where telemedicine can step in. Computer scientists in Saxony-Anhalt are collaborating closely with doctors, transforming measured data into images, helping to transfer data, and therefore improving medical care.

Media no image
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Pressegespräch zum Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalt am 30. März, 12.00 Uhr, in Dessau „Außenwirtschaft in bewegten Zeiten“

Pressemitteilungen   •   Mär 23, 2017 13:11 CET

Einladung an die Vertreter/innen der Medien

Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter,

gerade in bewegten Zeiten, wie wir sie gegenwärtig weltweit erleben, ist der grenzüberschreitende Dialog wichtig. Unternehmerinnen und Unternehmer aus Sachsen-Anhalt müssen sich neuen Herausforderungen stellen. Im Umfeld von „Brexit“, US-Wahl und schwelenden Konflikten, etwa in der Ukraine oder Syrien, hinterfragen wir auf dem diesjährigen Außenwirtschaftstag Altbewährtes kritisch, um auch künftig auf den Auslandsmärkten erfolgreich zu sein. Erwartet werden u.a. der ungarische Botschafter Dr. Peter Györkös und Konsul Jon J. Magsaysay vom US-Generalkonsulat Leipzig.

Der Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalts ist der jährliche Treffpunkt der exportorientierten Wirtschaft des Landes, ein Zusammentreffen von Unternehmen, Wirtschaftsorganisationen und Verbänden mit der Politik. In diesem Jahr werden die anstehenden Herausforderungen unter dem Generalthema „Außenwirtschaft in bewegten Zeiten“ diskutiert. Fachvorträge und Analysen von Experten, eine Reihe von Praxisbespielen und Diskussion sollen Anregungen für Unternehmerinnen und Unternehmer bieten.

Drei Unternehmen des Landes, die im Bereich Außenwirtschaft besonders erfolgreich sind, werden mit dem erstmalig ausgelobten AURA Außenwirtschaftspreis des Landes ausgezeichnet.

Der Außenwirtschaftstag findet statt am 30. März in der Zeit von 9.00 bis ca. 17.00 Uhr.Medienvertreter sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

Im Rahmen des Außenwirtschaftstages laden wir Sie herzlich ein zu einem Pressegespräch zu den Chancen und aktuellen Entwicklungen der Außenwirtschaft in Sachsen-Anhalt.

30. März 2017, 12.00 bis 13.00 Uhr
Radisson Blu Hotel Fürst Leopold, Friedensplatz, 06844 Dessau-Rosslau

Ihre Gesprächspartner werden sein:

  • Professor Dr.Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt,
  • Dr. Peter Györkös, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter von Ungarn in der Bundesrepublik Deutschland,
  • Marko Walde, Repräsentant des Landes Sachsen-Anhalt und Geschäftsführer der AHK in Vietnam in Vietnam,
  • Daniel Gollmann, Gollmann Kommissioniersysteme GmbH, Halle

Der Außenwirtschaftstag 2017 steht unter der Federführung des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und in enger Abstimmung mit dem Außenwirtschaftsbeirat. Mit der Umsetzung wurde die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt betraut.

Wir bitten um Voranmeldung bis zum 28. März unter flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de oder telefonisch unter 03916689971.

Weitere Informationen zum Programm und den fachlichen Panels finden Sie in der Anlage und unter: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/aussenwirtschaftstag-2017


Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalt 2017

Programm

09:00 Uhr Einlass und Registrierung

09:30 Uhr Begrüßung und Einleitung
Moderation: Prof. Dr. Ilona Wuschig

09:45 Uhr „Bewegung bringt auch Chancen für kleine und mittelständische Unternehmen Sachsen-Anhalts“
Prof. Dr. Armin Willingmann,
Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

10:05 Uhr Grußwort: „Wie internationaler Handel einen Beitrag leisten kann, Krisen zu überwinden: Wettbewerbsfähigkeit im Fokus.“
Dr. Peter Györkös,
außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter von Ungarn in der Bundesrepublik Deutschland

10:20 Uhr „Amerika hat gewählt: Welche Perspektiven gibt es für die deutsch-amerikanischen Handelsbeziehungen?“
Jon J. Magsaysay,
Konsul für politische und wirtschaftliche Angelegenheiten, US-Generalkonsulat Leipzig

10:35 Uhr Moderation

10:45 Uhr „Die Chance der Prävention: Risiko- und Krisenmanagement im Unternehmen“
Jörg H. Trauboth,
Publizist, Risikomanager und Sicherheitsexperte

11:30 Uhr „Trends und Forecasts – Grundlage für verantwortungsvolle Entscheidungsfindung“
Sven Weiland,
Geschäftsführer, EXOP GmbH

12:00 Uhr Podiumsdiskussion: „Auf nichts mehr Verlass? Wie gehen wir mit den neuen Situationen in der Welt um?“
Moderation: Prof. Dr. Ilona Wuschig
Jon J. Magsaysay,
Konsul für politische und wirtschaftliche Angelegenheiten, US-Generalkonsulat Leipzig
Gregor Wolf, Geschäftsführer und Hauptabteilungsleiter Außenwirtschaft, Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e. V.
Jörg H. Trauboth, Publizist, Risikomanager und Sicherheitsexperte
Andreas Kastenbauer, Geschäftsführer IDT Biologika GmbH
Dipl.-Ing. Reiner Storch, Geschäftsführer, AEM-Anhaltische Elektromotorenwerk Dessau GmbH

zeitgleich Pressegespräch

13:00 Uhr Mittagspause

14:00 bis 15.30 Uhr parallel laufende Panel-Angebote:


PANEL 1: „Außenwirtschaft in bewegten Zeiten: Risikomanagement durch Prävention, unternehmerische Entscheidungsfindung und Unterstützung bei der Erschließung neuer Märkte“

/// Moderation: Wolfgang Borchert, Redakteur und Pressesprecher

/// Oliver Köhn, Teamleiter International, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

/// Jörg Trauboth, „Risikomanagement in Unternehmen“. Publizist, Risikomanager und Sicherheitsexperte

/// Sven Weiland, Geschäftsführer der EXOP GmbH

/// Christian Tippelt, Leiter der Geschäftsstelle Markterschließung für KMU beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zur „Erschließung internationaler Märkte“

/// Andreas Müller, Geschäftsführer International, Industrie- und Handelskammer Magdeburg zum Angebot der IHK Magdeburg „Fit für den Export“

/// Andreas Leupold, Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Angebote des Landes zu „Fördermöglichkeiten der Außenwirtschaft“

/// Hans-Peter Kloppe, DZ BANK AG Beratung und Vertrieb Auslandsgeschäft

/// teilnehmendes Unternehmen „Partner von morgen“, Mats-Milan L. Müller von JS Lasertechnik, Stendal

/// teilnehmendes Unternehmen „Partner von morgen“, Daniel Gollmann, Geschäftsführer Gollmann Kommissionierungssysteme GmbH, Halle


PANEL 2: „Weiterentwicklung der Handelsbeziehungen mit den USA und Großbritannien – Jetzt erst recht?“

/// Moderation: Dr. Franz Kadell, Pressesprecher der Landesregierung Sachsen-Anhalt a. D.

/// Kristin Gabor, Senior Manager North-America, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

/// Oliver Döhne, GTAI „Task Force Brexit“

/// Holger Arnold, Geschäftsführer Amroc Baustoffe GmbH Magdeburg

/// Thorsten Hildebrand, Zorn Instruments, Stendal Praxis-Beispiel USA

/// Xaver Milz, Fachberater International Business, LBBW: „USA: Zwischen Freihandel und Protektionismus“

/// Karsten Frahn, Vorstand Fa. Katronic zum „Brexit“


PANEL 3: „Europäische Kooperation stärken: Möglichkeiten der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Ungarn und Sachsen-Anhalt“

/// Moderation: Stephan Grafen, leitender Redakteur, Moderator u. a. bei MDR und ARD, „Hauptsätze. Die Agentur für wirksame Kommunikation“

/// Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

/// Ákos Kara, Staatssekretär für Infokommunikation und Verbraucherschutz, Ministerium für Nationale Entwicklung „Aktueller Stand der Digitalisierung in Ungarn, Breitbandausbreitung und Industrie 4.0“

/// Nikoletta Keszthelyi, Stellvertretende Staatssekretärin für Verbraucherschutz, Ministerium für Nationale Entwicklung „Herausforderungen von E-Commerce, Handel und Verbraucherschutz“

/// Dieter Althaus, Vice President Governmental Affairs Magna Europe, und Ministerpräsident a. D.

/// Tünde Kis, stellvertretende Präsidentin, HIPA Hungarian Investment Promotion Agency „Investitionsort Ungarn“

/// Dr. András Háry, Geschäftsführer, Autóipari Próbapálya Zala Kft., Europas größte Teststrecke für autonomes Fahren „Präsentation des Projektes“

/// Jens Lücke, Lücke TEAM International GmbH, Gesellschafter und Geschäftsführer


PANEL 4: Neue Perspektiven für asiatische Märkte im globalen Handel?

/// Moderation: Prof. Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt

/// Mathias Obieglo, Senior Manager Asien, Investitions-und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

/// Frank Robaschik, GTAI Leiter Bereich Asien „Asien: Überblick und Tendenzen“

/// Lisa Flatten, GTAI Referentin China „Die neue Seidenstraße“

/// Marko Walde, Repräsentant des Landes Sachsen-Anhalt in Vietnam

/// Almas Zholamanov, Botschaftsrat, Botschaft der Republik Kasachstan

/// Jörg Hetsch, Geschäftsführer der AHK Kasachstan

/// Birgit Stodtko, Geschäftsführerin International bei der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau zu „Angeboten der IHK für den asiatischen Markt“

/// Dr. Eberhard Trowe, Deutsche Gesellschaft für internat. Zusammenarbeit GmbH


15:45 Uhr Fazit und Ausblick bei einer Tasse Kaffee im Foyer
Prof. Dr. Ilona Wuschig im Gespräch mit den Moderatoren der Panels

16:15 Uhr Feierliche Verleihung des AURA Außenwirtschaftspreises des Landes Sachsen-Anhalt im Plenarsaal
Moderation: Prof. Dr. Ilona Wuschig
Filme zu den Preisträgern
Carola Schaar,
Präsidentin der IHK Halle-Dessau
Jörg Herrmann, Präsident der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
Laudatio: Claudia Meffert, Vizepräsident der IHK Magdeburg
Preisverleihung durch Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
Mit Fototermin.

17:00 Uhr Get-together und Ausklang
Rustikaler Ausklang mit Bratwurst, Bouletten, Bier und mehr. Zeit für Gespräche



Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen „Top Investment Promotion Agency Award 2016“ ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.

Einladung an die Vertreter/innen der Medien

Erfahren Sie mehr
Xbizm6vflorfyairu9cj
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Augmented Reality - The factory of the future and the workbench 2.0

Pressemitteilungen   •   Mär 21, 2017 12:36 CET

Augmented reality – concepts from Saxony-Anhalt are helping the technology to achieve its breakthrough

U3i11hklydrv4ldhzzkd

Digitales Lernen zieht mit „TinkerSchool“ in Sachsen-Anhalts Schulen ein

Pressemitteilungen   •   Mär 21, 2017 10:45 CET

TinkerToys und Werner-von-Siemens Gymnasium Magdeburg vereinbaren Kooperation

Ngcpjysbwexvmb2gyhwa
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

How black and white squares create a living T-Rex

Pressemitteilungen   •   Mär 19, 2017 09:00 CET

A start-up from Saxony-Anhalt breathes new life into QR Code

Media no image
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

HERE IT creates future. Saxony-Anhalt’s Economics and Sciences Minister Willingmann is visiting CeBIT next week

Pressemitteilungen   •   Mär 17, 2017 13:48 CET

Willingmann: “High-performance universities and excellently trained skilled workers significantly contribute to the success of the IT industry”

Magdeburg/Hannover. Cloud-computing, IT safety and e-health – these are the focal points for the German federal state of Saxony-Anhalt’s IT industry at this year’s CeBIT. The IT trade show will take place from March 20 - 24 in Hannover. Companies from Saxony-Anhalt will present their creative and innovative solutions in the named sectors in hall 6/booth B47 at joint stand of the state, demonstrating the state’s huge innovation potential. In addition, universities and higher education institutions will also come together at the joint “Research for the Future” booth in hall 6/booth B24, topped off by the participation of individual exhibitors from the Saxony-Anhalt region.

Around 350 fast-growing, innovative and globally acting small and medium-sized businesses operate in Saxony-Anhalt’s IT and communication technology sector, including global players such as DELL, IBM and T-Systems. Prof. Dr Armin Willingmann, Saxony-Anhalt’s Minister for Ecomics, Sciences and Digitalization, says: “This mix is the basis for the success of the Saxony-Anhalt IT industry. The state has become an important base for IT companies in the past few years. Above all, our high-performance universities and research institutes as well as the excellently trained skilled workers contribute decisively to the success of the IT industry. "

Willingmann and State Secretary, Thomas Wünsch, will be attending CeBIT on Tuesday, March 21, from 3pm. Media representatives are invited for reporting.The Minister and State Secretary will be available for discussion at the state booth.

Up-to-date information and the list of exhibitors can be found at www.invest-in-saxony-anhalt.com/cebit-2017



Background: Investment and Marketing Corporation Saxony-Anhalt (IMG)

IMG is the economic development agency of the German federal state Saxony-Anhalt. IMG staff provides all services related to new business sites. In addition, we are marketing Saxony-Anhalt both nationally and internationally and developing tourism concepts. 

We search our site and property database with 250 industrial and trade estates for a location tailored to your needs. We provide competent and individual advice for greenfield and brownfield sites, office properties or production halls. First site information provided within 24 hours. Arrangement of site visits take place following your preliminary selection. We can advise you on public grant programmes for investments, identify potential partners and arrange meetings with them. We identify a point of contact for you with the public authorities, coordinate and carry out negotiations for you on a federal state, state district and municipal level as well as with official bodies and institutions. We were assigned by the Ministry for Economic Affairs, Science and Digitization of Saxony-Anhalt to guide you as a one-stop agency through the investment process.

Our services are free of charge for you!For the second time in succession IMG has been awarded with the “Best to Invest - Top Investment Promotion Agency Award" as one the best regional economic development agencies in Europe.

Willingmann: “High-performance universities and excellently trained skilled workers significantly contribute to the success of the IT industry”

Erfahren Sie mehr
Zf5qocurpwxkuenpsokf
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

IT Saxony-Anhalt: A strong motor for innovation and growth

Pressemitteilungen   •   Mär 17, 2017 13:40 CET

Excellent framework conditions are boosting the variety and dynamism of the ICT sector in Saxony-Anhalt

  • Pressekontakt
  • Pressesprecherin Standortmarketing
  • flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
  • +49 391 568 9971
  • +49 15152626469

Über Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Bundeslandes Sachsen-Anhalt

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Investorenakquisition über die Unternehmensbegleitung bis zum Standortmarketing für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort und das Tourismusmarketing vereint die IMG alle Dienstleistungen unter einem Dach.

Vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt beauftragt, begleiten wir Sie als „One-Stop-Agency“ bei der Realisierung Ihres Projektes. Wir recherchieren in unserer Standort- und Immobiliendatei nach dem passenden Objekt für Sie. Wir führen mehr als 250 Industrie- und Gewerbegebiete in unserer Datenbank. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie erste Standortinformationen.

Die IMG ist Ihr Partner bei der Standortsuche, bei Förder- und Finanzierungsfragen, im Umgang mit Behörden und bei allen Fragen der Projektrealisierung. Unser Service ist vertraulich und kostenfrei.

Adresse

  • Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Am Alten Theater 6
  • 39104 Magdeburg
  • Sachsen-Anhalt