Vrku2cvcbnpg0cxkpn5b
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Superschwamm aus Sachsen-Anhalt für den europäischen Erfinderpreis nominiert

Pressemitteilungen   •   Mai 31, 2017 11:45 CEST

Die „Zauberwatte“ der Deurex AG aus Zeitz saugt Öl und Chemikalien aus Wasser auf. Nun ist sie für den Europäischen Erfinderpreis nominiert.

Media no image

Einladung: BARRIEREFREIER TOURISMUS IN SACHSEN-ANHALT

Pressemitteilungen   •   Jun 21, 2017 15:57 CEST

Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann überreicht Qualitätssiegel an die Händel Halle in Halle (Saale)

Als erstes ostdeutsches Bundesland beteiligt sich Sachsen-Anhalt ambundesweiten Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“. Knapp 80 Unternehmen und Institutionen haben sich seit Einführung des Projekts im November 2014 prüfen und zertifizieren lassen. In Halle (Saale) sind es inzwischen sechs Betriebe.

Mit dem Gütesiegel „Barrierefreiheit geprüft“ gewährleisten sie bundesweit einheitliche Qualitätsstandards und geben verlässliche Informationen, auf die Reisende mit Handicap, Senioren, Familien sowie ausländische Gäste bei ihrer Reiseentscheidung zurückgreifen können.

Das Projekt „Einführung des Kennzeichnungssystems ‚Reisen für Alle‛ im Sinne eines Tourismus für Alle in Deutschland“ wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und von den Vereinen Deutsches Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. und Tourismus für Alle Deutschland e.V. (NatKo) gemeinsam getragen.

Wir laden Sie anlässlich der Urkundenübergabe durch Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann zu einem Pressegespräch/Fototermin ein.

Termin:     Mittwoch, 28.06.2017

Zeit:   14:00 Uhr

Ort:     Georg-Friedrich Händel Halle, Salzgrafenplatz 1, 06108 Halle (Saale)


/// Hinweise zum Ablauf

14:00 bis 15:00 Uhr Begrüßung, Gesprächsrunde und Überreichung der Urkunden durch Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann, anschl. Pressefoto und Einzelgespräche

Für Fragen werden Ihnen zur Verfügung stehen:

  • Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
  • Ulf Herden,Geschäftsführer Händel Halle
  • Matthias Winkler, Geschäftsführer Händel Halle
  • Friederike Süssig-Jeschor, Pressesprecherin Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG)
  • Manuela Fischer, Projektmanagerin im Auftrag der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Teilnahmebestätigung bis zum 26.06.2017 (telefonisch unter 0391-568 99 85 oder per E-Mail an presse@img-sachsen-anhalt.de).



Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen „Top Investment Promotion Agency Award 2016“ ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr
S4vr9iawnukytezdm2dl
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

From antibiotic resistances to flavor modifiers – research into the future of biotechnology

Pressemitteilungen   •   Jun 20, 2017 15:10 CEST

Research institutes and companies are working on application solutions for industry, medicine and agriculture

Vve7yjxqrno74dk8cct7
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Von Antibiotika-Resistenzen bis hin zu Geschmacksmodifikatoren - Forschen an der Zukunft der Biotechnologie

Pressemitteilungen   •   Jun 20, 2017 15:07 CEST

Forschungseinrichtungen und Unternehmen arbeiten an Anwendungslösungen für Industrie, Medizin und Landwirtschaf

Tib3zd5n9p22to6vpqpk
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Synergien als Nährboden für weltweit erfolgreiche Pharmaexpertise

Pressemitteilungen   •   Jun 16, 2017 14:47 CEST

Im BioPharmaPark Dessau werden Kochbücher für Impfstoffe und Pharmazeutika geschrieben

Fmtvjksfsnvaw1wsifa4
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Synergies as a breeding ground for worldwide successful pharmaceuticals expertise

Pressemitteilungen   •   Jun 16, 2017 14:45 CEST

At BioPharmaPark Dessau cook books are written for vaccinations and pharmaceuticals

Media no image
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Sachsen-Anhalt: Powerhouse-Region für globale Unternehmen

Pressemitteilungen   •   Jun 16, 2017 09:23 CEST

IMG Sachsen-Anhalt auf dem Global Expansion Summit 2017 in London

Magdeburg/London. Vom 18. - 20. Juni präsentiert die IMG den Investitionsstandort Sachsen-Anhalt auf dem Global Expansion Summit in London, der weltweit führenden Veranstaltung zur internationalen Expansion grenzüberschreitend tätiger Unternehmen.

„Die schnelle Verfügbarkeit bezahlbarer Flächen, das Tempo bei der Umsetzung von Projekten, aber auch immer mehr auch die Verfügbarkeit freier Kapazitäten in sicheren Rechenzentren und unsere eng vernetzte schnell wachsende IT-Dienstleistungsbranche sowie die hervorragende Lage Sachsen-Anhalts mitten in Deutschland und im Zentrum von Europa, sowie die hochmoderne Infrastruktur sind die Argumente, die in London überzeugen werden“, ist sich die amtierende Geschäftsführerin der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG), Bettina Quäschning, sicher. Sachsen-Anhalts Attraktivität als Investitionsstandort in Deutschland bei britischen Unternehmen steigt zusehends. Zwischen 2000 und 2016 sind 14 Investitionen von Unternehmen aus dem Vereinigten Königreich aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) bei ihren Investitionsvorhaben in Sachsen-Anhalt gefördert worden. Das Gesamtinvestitionsvolumen lag bei 165 Millionen Euro. Dadurch wurden rund 1.100 neue Arbeitsplätze geschaffen und über 1.100 Arbeitsplätze gesichert. Beispiel für britische Investitionen in Sachsen-Anhalt ist u.a. die EKF-Diagnostics GmbH in Barleben.

Britische Unternehmen schätzen in Sachsen-Anhalt die optimale Lage mitten in Europa und im Zentrum Deutschlands mit schnellen logistischen Zugängen zu den Wachstumsmärkten in West- und Osteuropa. Mit Straßen von mehr als 11.000 Kilometern Länge, rund 3.100 Kilometern Gleisanlagen, dem zweitgrößten Frachtflughafen Deutschlands in Halle/Leipzig und modernsten Wasserstraßen ist Sachsen-Anhalt schon bestens vernetzt. Dennoch wollen Bund und Land bis 2030 weitere zwei Milliarden Euro investieren, um den europaweit bedeutenden Logistikstandort fit für die Zukunft zu machen. Als bevorzugter Standort für logistische Dienstleistungen verfügt Sachsen-Anhalt über moderne Anbindungen aber auch über wichtige logistische Schnittstellen. Standorte wie Hamburg sind mittelfristigauf verkehrsübergreifende Logistikketten angewiesen, um die wachsenden interkontinentalen Warenströme in das europäische Hinterland zu transportieren. Hier hat Sachsen-Anhalt in den letzten zwei Jahrzehnten eine leistungsfähige Basis zur Stärkung der Hafenhinterlandfunktion geschaffen. Die wichtigsten Landeshäfen an Mittellandkanal und Elbe bieten für Schwerlast- und Massengütertransporte günstige trimodale Anbindungen. Das Bundesland verfügt über ausreichend erschlossene Flächen an den Verkehrswegen, um den Kapazitätsmangel in den deutschen Seehäfen abzufedern. In wenigen Jahren wird überdies eine neue Güterverkehrsachse im Elbkorridor auf einer bestehenden Schienenstrecke durch den Osten Deutschlands fertiggestellt.

Quäschning: „Das deutsche Bundesland Sachsen-Anhalt bietet als zentraler Produktionsstandort auf den europäischen Festland für internationale Unternehmen hervorragende Voraussetzungen für ihren Geschäftserfolg auf europäischen bzw. internationalen Märkten. Die IMG als Wirtschaftsförderungsagentur des Landes Sachsen-Anhalt berät daher umfassendzu alternativen Standorten, zu Investitionsvorteilen in Sachsen-Anhalt und ist Ansprechpartner für Fragen rund um den Brexit sowie den Ansiedlungs- bzw. Investitionsprozess für Unternehmen im Land.“

Hintergrund: Sachsen-Anhalt und Großbritannien

2016 war das Vereinigte Königreich das zweitwichtigste Exportland Sachsen-Anhalts. Aus Sachsen-Anhalt wurden Waren im Wert von rund 1,25 Milliarden Euro in das Vereinigte Königreich exportiert. Das entspricht einem Anteil von 8,43 Prozent am Gesamtexport Sachsen-Anhalts. Zu den wichtigsten Warengruppen gehörten dabei Backwaren und andere Getreidezubereitungen sowie Halbzeuge aus Aluminium. Weitere sachsen-anhaltische Produkte, die in größerer Masse nach GB exportiert wurden, waren Kunststoffe und Waren aus Kunststoffen, chemische Vorerzeugnisse, Metallwaren und pharmazeutische Erzeugnisse.

Nach Sachsen-Anhalt aus dem Vereinigten Königreich importiert wurden vor allem Rohstoffe sowie End- und Vorerzeugnisse. Das Vereinigte Königreich war jeweils zweitwichtigster Anbieter von Erdöl/-gas sowie von Farben/Lacken/Kitten. Wichtigste Importgüter waren darüber hinaus pharmazeutische Erzeugnisse, Schrott in Bezug auf Aluminium/-legierungen, Waren aus Kunststoffen und chemische Vorerzeugnisse. Die Importe aus dem Vereinigten Königreich nach Sachsen-Anhalt beliefen sich auf einen Gesamtwert von rund 364 Millionen Euro.



Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen „Top Investment Promotion Agency Award 2016“ ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.

Vom 18. - 20. Juni präsentiert die IMG den Investitionsstandort Sachsen-Anhalt auf dem Global Expansion Summit in London, der weltweit führenden Veranstaltung zur internationalen Expansion grenzüberschreitend tätiger Unternehmen.

Erfahren Sie mehr
Fwlsqduvbjvlfypphkkd
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

New members for the life science family: IMG Saxony-Anhalt is canvassing for the German state with globally successful biotech expertise at BIO 2017

Pressemitteilungen   •   Jun 13, 2017 14:08 CEST

CEO Quäschning: “Dense networking of scientific centers of excellence for green, red and white biotechnology make Saxony-Anhalt the ideal biotech location”

Uz7vmg2ywkn0qgdbcgkb
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Mit weltweit erfolgreicher Biotech-Expertise wirbt die IMG Sachsen-Anhalt auf der BIO 2017 um neue Mitglieder für die Life-Science Familie im deutschen Bundesland

Pressemitteilungen   •   Jun 13, 2017 11:01 CEST

Quäschning: "Dichte Vernetzung von wissenschaftlichen Kompetenzzentren der grünen, roten und weißen Biotechnologie macht Sachsen-Anhalt zum idealen Biotech-Standort"

Yg35oumjxorouzmrky7d
Fdxzhopr8pfxgxobf5q4

Fighting hunger in the laboratory and in the field

Pressemitteilungen   •   Jun 12, 2017 14:39 CEST

At the “Green Gate Gatersleben® – The Plant Biotech Center”, they are working on solutions to ensure nutrition and sustainable agriculture.

  • Pressekontakt
  • Pressesprecherin Standortmarketing
  • flugwnglfckrenpcker-knhkfbiemantpshereuby@vfimg-sawdchxktagvsen-vmanlchabzyhlt.dzgximge
  • +49 391 568 9971
  • +49 15152626469

Über Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Bundeslandes Sachsen-Anhalt

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Investorenakquisition über die Unternehmensbegleitung bis zum Standortmarketing für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort und das Tourismusmarketing vereint die IMG alle Dienstleistungen unter einem Dach.

Vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt beauftragt, begleiten wir Sie als „One-Stop-Agency“ bei der Realisierung Ihres Projektes. Wir recherchieren in unserer Standort- und Immobiliendatei nach dem passenden Objekt für Sie. Wir führen mehr als 250 Industrie- und Gewerbegebiete in unserer Datenbank. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie erste Standortinformationen.

Die IMG ist Ihr Partner bei der Standortsuche, bei Förder- und Finanzierungsfragen, im Umgang mit Behörden und bei allen Fragen der Projektrealisierung. Unser Service ist vertraulich und kostenfrei.

Adresse

  • Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Am Alten Theater 6
  • 39104 Magdeburg
  • Sachsen-Anhalt