Skip to main content

So installieren Sie das Betriebssystem auf neue SSD [3 Möglichkeiten]

Pressemitteilung   •   Jan 13, 2020 21:47 EST

migriertes system neu installieren

Wenn Sie eine neue SSD erhalten, sind Sie möglicherweise verwirrt darüber, wie Sie ein Betriebssystem für die neue Festplatte installieren können. Normalerweise haben Sie drei Wahlen:

  • Eine Neuinstallation ausführen
  • Die Festplatte mit Betriebssystem auf SSD klonen
  • Betriebssystem auf der neuen Festplatte migrieren

Welche davon sollten Sie wählen? Dazu können wir Ihnen einige Vorschläge geben.

Genaue Anleitung zu den Funktionen „Neuinstallation, Klonen der HDD und Migration des Windows auf SSD“

Sie sollten beachten, dass Sie mit allen diesen 3 Methoden ein bootfähiges Windows erstellen können. Jedoch hat jede ihre eigenen Besonderheiten. Wählen Sie einfach eine davon, das für Ihre Situation geeignet ist.

Windows auf SSD neu installieren

Windows auf SSD neu installieren

Mit einer Neuinstallation wird die Festplatte formatiert, darauf das Betriebssystem von Windows dann durch ein Installationsmedium(CD, DVD oder USB-Stick) von Windows installiert wird.

Durch die Neuinstallation von Windows können Sie alle angesammelten Junk-Dateien, alte Installationsdateien, temporäre Dateien und vorinstallierte Programme sowie die meisten Beschädigung, Fehler und Viren vom aktuellen System entfernen. Unter diesem Gesichtspunkt wird eine Neuinstallation Ihnen die beste Leistung bieten, wenn es sich mit dem Klonen der Festplatte und der Migration des Betriebssystems vergleicht.

Zusammenfassend sollten Sie Windows neu installieren, wenn Sie sich auf die Computerleistung konzentrieren. Wenn Sie jedoch keine zusätzliche Arbeit machen möchten, ist das Klonen der Festplatte oder die Migration des Systems möglicherweise eine bessere Wahl.

Systemdatenträger auf SSD klonen

Systemdatenträger auf SSD klonen

Beim Klonen von Festplatten werden alle Inhalte einer Computerfestplatte auf eine andere Festplatte kopiert, einschließlich Betriebssystem von Windows, das später installierte Systemupgrades, Programme, persönliche Dateien und andere Daten. Darüber hinaus bleiben alle Daten vollständig und können sie ordnungsgemäß funktionieren.

Wenn Sie die HDD von Laptop auf SSD upgradenwollen, können Sie das Klonen der Festplatten wählen. Beachten Sie jedoch, dass das Klonen einer Festplatte eine zweite Festplatte erfordert, die groß genug ist, um den gesamten Inhalt der Quellfestplatte aufzunehmen. Außerdem werden die Junks, unerwünschte Programme und andere nutzlose Dateien auch auf das neue Laufwerk geklont. Darüber hinaus hat das auf die neue Festplatte geklonte System die gleichen Probleme, wenn das auf älteren Laufwerken installierte Windows langsam läuft oder andere Probleme betrifft.

Zusammenfassend schlagen wir vor, Festplatten nur dann zu klonen, wenn Sie alle Daten von den alten auf die neue SSD übertragen wollen.

Windows auf SSD migrieren

Windows auf SSD migrieren

Um das System zu migrieren, werden alle aktuellen zum Start des Windows benötigten Partitionen von der alten Festplatte auf die neue Festplatte kopiert. Es enthält definitiv Ihr Betriebssystem, alle installierten Programme und Daten, die im Ordner Benutzer gespeichert sind.

Ähnlich wie beim Kopieren der Festplatte erfordert die Migration von Windows auf SSD eine zweite Festplatte. Da nur das Betriebssystem kopiert wird, muss die neue Festplatte jedoch nicht groß sein.

Kurz gesagt, wenn Sie nur Windows und installierte Programme innerhalb des C-Laufwerks auf eine neue SSD verschieben möchten, ist die Systemmigration besser.

Ausnahme: Wenn Ihre Originaldaten nur eine Partition haben, bedeutet es, dass Sie das Betriebssystem sowie alle persönlichen Dateien in einer Partition speichern. Deshalb werden alle Dateien auf die neue Festplatte kopiert, auch wenn Sie das System migrieren, statt die gesamte Festplatte zu klonen.

Wenn Sie schon bis hier lesen, haben Sie wahrscheinlich die beste Lösung gefunden, ein Betriebssystem auf die neue SSD zu erstellen. Aber wie können Sie eine Neuinstallation, das Klonen der Festplatte und die Migration des Systems erledigen? Im folgenden Teil können Sie nützliche Anweisungen finden.

So installieren Sie Windows auf SSD neu

Vorarbeit:

  • Sichern Sie die auf dem C-Laufwerk gespeicherten wichtigen Daten. Normalerweise müssen Sie Ihre persönlichen Dateien, die auf dem Desktop gespeichert sind kopieren. Wenn Sie jedoch Daten an anderen Speicherorten auf C-Laufwerk gespeichert haben, finden Sie diese Daten heraus und sicher Sie sie.
  • Erstellen Sie vor der Neuinstallation eine Liste aller benötigten Anwendungen, die Ihnen bei der Installation von Programmen nach der Neuinstallation von Windows helfen können.

Wie können Sie Windows auf SSD neu installieren

Schritt 1: Breiten Sie ein Installationsmedium von Windows (CD, DVD oder USB-Stick) vor und legen Sie es im Computer ein. Wenn Sie keins haben, besuchen Sie offizielle Seite von Windows und laden Sie die Erstellungstool für dieses Medium, um eins zu erstellen.

Schritt 2: Stellen Sie das Installationsmedium als Boot-Gerät in BIOS ein. (Wenn Ihr Windows im UEFI + GPT Modus ausgeführt wird, überspringen Sie diesen Schritt.)

Schritt 3: Sobald Ihr Computer vom Installationsmedium gestartet wird, wählen Sie die erwünschte Installationssprache, Uhrzeit und Währungsformat, und Tastatur oder Eingabemethode. Dann machen Sie weiter.

offizielle Seite von Windows

Schritt 4: Klicken Sie „Jetzt installieren“, akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen und wählen Sie Benutzerdefiniert: Nur Windows installieren (erweitert).

Schritt 5: Wählen Sie die neue SSD, um Windows zu installieren, und folgen Sie den Anweisungen. Wenn Sie Windows auf einem alten Laufwerk neu installieren, wählen Sie die ursprünglichen systembezogenen Partitionen aus, löschen Sie diese nacheinander, um sie in nicht zugeordneten Speicherplatz umzuwandeln, wählen Sie dann den nicht zugeordneten Speicherplatz aus und klicken Sie auf Weiter, um Windows auf SSD neu zu installieren.

Schritt 6: Nachdem Windows auf SSD installiert wurde, müssen einige Hardwaretreiber manuell wieder installiert werden. In neueren Windows-Betriebssystemen wie Windows 10 werden die meisten Treiber automatisch von Windows installiert.

EMPFEHLUNG: Wenn Sie niemals selbst eine Installation erledigen, können Sie diese Anleitung „Wie kann ich Windows 10 auf eine neu Festplatte installieren(mit Bildern)“ lesen, um Schritte in Details zu erhalten.

So klonen Sie Festplatte auf SSD

Auf Klonen von HDD zu SSD bezogen brauchen Sie ein Programm von Drittanbietern für Hilfe. MiniTool ShadowMaker ist eine kluge Wahl für diese Arbeit, weil es den Prozess vereinfacht. Natürlich ist eine kostenlose Software willkommener, so dass Sie die kostenlose Textversion für 30 Tage herunterladen und installieren können.

Tipp: Wenn Sie Windows Server OS ausführen, kaufen Sie bitte die kommerzielle Edition zum Klonen von HDD auf SSD.

Wenn die Zielfestplatte richtig verbunden wird, befolgen Sie die darunterliegenden Schritte.

Schritt 1: Öffnen Sie MiniTool ShadowMaker zur seinen Hauptschnittstelle(Wählen Sie Keep Trial und This Computer, wenn Sie gefragt werden.). Dann wählen Sie Tools.

MiniTool ShadowMaker

Schritt 2: Wählen Sie die „Clone Disk“ Funktion von der Funktionsliste.

Clone Disk

Schritt 3: Klicken Sie auf „Source“ und wählen Sie den Systemdatenträger. Dann Klicken Sie auf „Destination“ und wählen Sie die neue SSD.

Destination

Beachten Sie, dass alle Daten auf der Zielfestplatte zerstört werden. Klicken Sie auf „Yes“, um fortzusetzen.

der Zielfestplatte zerstört werden

Schritt 4: Der Kopiervorgang beginnt sofort. Sie können den Fortschrittsbalken sehen, der Ihnen zeigt, wie viel Zeit noch benötigt wird, um HDD auf SSD zu klonen.

um HDD auf SSD zu klonen

Schritt 5: Wenn der Prozess abgeschlossen wird, wird MiniTool ShadowMaker Ihnen fragen, ob Sie den Computer herunterfahren möchten oder nicht. Klicken Sie auf „Yes“, wenn Sie das Dialogfeld sehen. Danach stellen Sie Ihrem Computer so ein, dass er von der neuen Festplatte startet. (Möglicherweise müssen Sie die Originalfestplatte entfernen, wenn Sie einen Laptop verwenden.)

Sie Ihrem Computer so ein, dass er von der neuen Festplatte startet

Tipp: Natürlich können Sie auch auf der Webseite Ihres SSD-Herstellers nachsehen, ob er ein Programm zum Klonen von Festplatte auf SSD anbieten. Zum Beispiel bietet Samsung

Samsung Data Migration an, um Inhalte auf SSD zu übertragen. Solche Tools sind jedoch immer mit vielen Einschränkungen verbunden. Oder Sie können MiniTool Partition Wizard verwenden. Das kann Ihnen beim Kopieren der Festplatte helfen.

So migrieren Sie Windows auf SSD

Wenn Ihre neue SSD über eine geringe Kapazität verfügt, können Sie nur das Betriebssystem migrieren. Hier können Sie auch professionelles Systemmigrationstool - MiniTool Partition Wizard verwenden, um das Ziel zu erreichen. Mit seiner benutzerfreundlichen Schnittstelle können Sie leicht alle Schritte durchführen.

Laden Sie dieses Programm herunter und installieren Sie es, um Windows auf SSD zu migrieren.

Hinweis: „OS migrieren“ ist keine echte Migration. Nach dem Migrieren des Windows auf SSD erhalten Sie zwei Kopien von Windows: die einer auf der Quellfestplatte und die anderer auf die Zielfestplatte(SSD),
Wenn Sie mehrere Betriebssysteme installiert haben, starten Sie bitte Ihr Computer mit dem Betriebssystem, das Sie übertragen möchten, weil Partition Wizard das aktuell geladene Betriebssystem migrieren,

Schritt 1: Öffnen Sie MiniTool Partition Wizard zur Hauptschnittstelle. Wählen Sie OS auf SSD/HD migrieren von der Aktionsbereich aus.

OS auf SSD/HD migrieren

Schritt 2: Auf dem Popup-Fenster wählen Sie Option B(nur die von System benötigten Partitionen kopieren) und klicken Sie auf Weiter.

nur die von System benötigten Partitionen kopieren

Schritt 3: Wählen Sie die neue Festplatte als Zielfestplatte. Alle Inhalte auf der Zielfestplatte werden beseitigt. Klicken Sie auf Weiter.

Zielfestplatte werden beseitigt

Schritt 4: Überprüfen Sie die Änderungen, die auf dem Ziellaufwerk vorgenommen werden sollen, oder ändern Sie die Kopieroptionen, und klicken Sie auf Weiter.

Hinweis: „Die GUID-Partitionstabelle für den Zieldatenträger verwenden“ ist eine bezahlte Option, die nur in Pro und erweiterten Editionen verfügbar ist.

Die GUID-Partitionstabelle für den Zieldatenträger verwenden

Schritt 5: Lesen Sie die Hinweis auf „Von dem Zieldatenträger booten“ und klicken Sie auf Abschließen.

Von dem Zieldatenträger booten

Schritt 6: Zum Schluss klicken Sie Übernehmen in der Toolsleiste. MiniTool Partition Wizard benötigt einen Neustart, um die Operation zu erledigen. Befolgen Sie bitte die Anleitung.

Übernehmen

EMPFEHLUNG: Fehler beim Migrieren des Betriebssystems von HDD auf SSD auf einem Laptop mit MiniTool Partition Wizard auftritt? Machen Sie keine Sorge! Unsere Anleitung könnte Ihnen in diesem Fall helfen. Lesen Sie „Fehler beim Migrieren des Betriebssystems von HDD auf SSD auf einem Laptop. Versuchen Sie diese Methode“.

Tipps zum erfolgreichen Start

Obwohl die Mehrheit ihren PC von der neuen SSD booten kann, beschweren sich noch einige Benutzer, dass ihre Computer nach dem Klonen der Festplatte oder Systemmigration nicht mehr bootfähig sind. Hier sind zwei Tipps für Sie, wenn Sie einer von ihnen sind:

  • Für Benutzer des Legacy BIOS: Stellen Sie die neue Festplatte als das erste Startgerät ein. Andernfalls wird Windows standardmäßig auf dem alten Datenträger installiert.
  • Für Benutzer des Laptops: Nach Klonen der Festplatte oder Migration des Systems könnten Sie ein nicht bootfähiges Windows erhalten. Überprüfen Sie, ob die SSD durch die USB-Anschlüsse des Laptops verbunden ist. Sie sollten SSD durch eine SATA-Anschlüsse verbinden, wenn Sie eine Festplatte klonen oder ein System von der Festplatte auf die SSD migrieren, weil es Ihnen bei der Erstellung eines bootfähiger Windows helfen kann.

Wenn die beiden obigen Tipps nicht hilfreich sind, sorgen Sie sich nicht darum. Die darunterliegenden Lösungen sind nützlich für eine Menge Leute.

Lösung 1: Wenn Sie einen nutzbaren Desktop besitzen, entfernen Sie die HDD vom Laptop und verbinden Sie die HDD sowie SSD mit dem Desktop per SATA. Dann klonen Sie die Festplatte oder migrieren Sie das System auf SSD.

Lösung 2: Wenn Ihr Laptop mit einem einzigartigen SATA-Anschluss konfiguriert ist, nehmen Sie die Festplatte aus, hängen Sie die SSD über SATA, verbinden Sie die Festplatte über USB mit SATA-zu-USB-Adapter. Dann klonen Sie die Festplatte oder migrieren Sie das System mithilfe MiniTool Partition Wizard Bootfähiger CD.

Lösung 3: Überprüfen Sie Ihren Laptop, ob es einen anderen SATA- oder mSATA-Anschluss gibt. Die meisten Laptops sind mit einem SATA-Anschluss für den CD-Treiber konfiguriert, während einige von ihnen mit mSATA konfiguriert sind. Wenn dies der Fall ist, schließen Sie Ihre SSD über den SATA- oder mSATA-Anschluss an und klonen Sie anschließend die Festplatte oder migrieren Sie das System.

Zusammenfassung

Es ist Zeit, eine Hochleistungs-SSD zu erhalten, um Ihre Ausrüstung zu upgraden. Jetzt können Sie eine geeignete Methode wählen, um System auf der neuen SSD zu erstellen. Sollten Sie Probleme mit der Neuinstallation von Windows, dem Klonen der Festplatte oder dem Migrieren des Systems auf SSD haben, können Sie uns gerne unter support@minitool.com kontaktieren oder uns Kommentare hinterlassen.

MiniTool® Software Ltd. ist ein professionelles Software-Entwicklungsunternehmen. Wir bieten Kunden komplette Business-Softwarelösungen in den Bereichen von Datenwiederherstellung, Partitionsmanagement und Datensicherung/-wiederherstellung. Bis heute haben unsere Anwendungen weltweit schon über 40 Millionen Downloads erreicht. Unsere Innovationstechnologie und intelligente Mitarbeiter leisten einen Beitrag zu Ihrer Datensicherheit/-integrität.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.