Skip to main content

Was ist ein E/A-Gerätefehler? Wie kann ich den E/A-Gerätefehler beheben?

Pressemitteilung   •   Jan 06, 2020 01:15 EST

ea geraetefehler

Ich kann auf meine externe Festplatte nicht zugreifen und erhalte folgende Fehlermeldung: „Auf das Laufwerk kann nicht zugegriffen werden. Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden.“ (Bild unten)

Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden

Was soll ich jetzt tun? Was ist ein E/A-Gerätefehler? Kann ich diesen Fehler effektiv beheben? Außerdem ist es möglich, den Fehler „Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden“ ohne Datenverlust zu beheben?

Sorgen Sie sich immer noch um einen E/A-Gerätefehler? Jetzt können Sie diesen Beitrag lesen und zuverlässige Lösungen zur Behebung von E/A-Gerätefehlern auf externen und internen Festplatten / USB-Laufwerken / SD-Karten in Windows finden.

Teil 1: Was ist ein E / A-Gerätefehler?

Ein E/A-Gerätefehler (kurz für Ein-/Ausgabe-Gerätefehler) tritt auf, wenn Windows keine E/A-Aktion ausführen kann (z. B. Lesen oder Kopieren von Daten), wenn es versucht wird, auf ein Laufwerk oder eine Festplatte zuzugreifen.

Ein E / A-Gerätefehler kann bei verschiedenen Arten von Hardwaregeräten oder Medien wie externen Festplatten, SD-Karten, USB-Sticks und CD & DVD-Disketten auftreten.

Hinweis: Wenn Sie auf das Diskettenlaufwerk in Windows XP Service Pack 1 zugreifen, kann manchmal ein E/A-Gerätefehler auftreten.

Gründe für E/A-Gerätefehler

  • Dieses angeschlossene Speichergerät ist falsch angeschlossen. Der PC kann das angeschlossene Gerät nicht normal erkennen.
  • Der USB-Anschluss des Computers oder der USB-Kartenleser ist beschädigt oder defekt.
  • Das Laufwerk des Computerspeichergeräts ist veraltet, beschädigt oder nicht mit dem angeschlossenen Gerät kompatibel.
  • Die externe Festplatte, die Speicherkarte oder das USB-Laufwerk wird mit einem falschen Laufwerksbuchstaben erkannt.
  • Das externe Festplattenlaufwerk, die Speicherkarte oder das USB-Laufwerk, auf das Sie zugreifen möchten, ist verschmutzt oder beschädigt.
  • Windows versucht, einen Übertragungsmodus zu verwenden, den das Hardwaregerät nicht verwenden kann.

Häufige Symptome von E/A-Gerätefehler

Im Allgemeinen erhalten Sie die folgenden Meldungen, wenn auf Ihrem Speichergerät der E / A-Gerätfehler unerwartet auftritt:

  • „Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden.“
  • „E/A-Fehler 32“, „E/A-Fehler 21“ oder ähnliche „E/A-Fehler + Codes“.
  • „Nur ein Teil der ReadProcessMemory- oder WriteProcessMemory-Anforderung wurde abgeschlossen“.

Kurz gesagt, können Sie mit MiniTool Power Data Recovery verlorene Daten schnell und einfach wiederherstellen, und die Originaldaten werden wegen der hohen Sicherheit, der hervorragenden Leistung und der einfachen Bedienung nicht beschädigt. Als Nächstes sehen Sie die detaillierten Schritte der Datenwiederherstellung.

Schrittweise Anleitung zur Datenwiederherstellung vom Laufwerk mit E/A-Gerätefehler

Vorbereitungen:

  • Verbinden Sie Ihr Laufwerk mit dem Computer.
  • Laden Sie MiniTool Power Data Recovery herunter.
  • Installieren Sie es auf dem Laufwerk.

Warnung: Installieren Sie Power Data Recovery nicht auf dem Laufwerk, das verlorene Daten enthält. Andernfalls könnten die ursprünglichen Daten überschrieben werden, und es gibt keine Möglichkeit, sie wiederherzustellen.

Schritt 1. Starten Sie MiniTool Power Data Recovery und wählen Sie einen geeigneten Datenwiederherstellungsmodus aus.

Datenwiederherstellungsmodus

Power Data Recovery ist mit 4 Datenwiederherstellungsmodi ausgestattet:

  • Dieser PC, der standardmäßig ausgewählt wird, kann dabei helfen, Daten von einer vorhandenen Partition wiederherzustellen. Solange die Partition vorhanden ist, können Sie im Allgemeinen verlorene Daten mithilfe dieses Modus wiederherstellen. Mit dieser Funktion können Sie beispielsweise Daten vom Laufwerk mit 0 Byte wiederherstellen.
  • Wechselmedien: mit dem Datenwiederherstellungsmodus können Benutzer Fotodateien, Musikdateien und Videodateien von Speichergeräten wie Speicherkarten und USB-Sticks wiederherstellen.
  • Festplattenlaufwerk wurde dafür entwickelt, Daten von den Festplatten, die versehentlich gelöschte Partitionen enthalten, und von Laufwerken, die aufgrund eines Virenangriffs keine Partitionstabelle haben, wiederherzustellen.
  • CD/DVD-Laufwerk stellt verlorene und gelöschte Dateien von beschädigten, zerkratzten oder defekten CDs und DVDs wieder her.

Hier nehmen wir Dieser PC als Beispiel.

Schritt 2. Wählen Sie das Laufwerk aus, das Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Scannen, den gesamten Gerätesektor nach Sektor zu durchsuchen, damit die gewünschten Daten am weitesten gefunden werden könnten. Um das beste Wiederherstellungsergebnis zu erhalten, bitte warten Sie, bis der vollständige Scan abgeschlossen wird.

Hinweis: Sie können auf die Funktion Einstellungen klicken, damit das Programm die benötigten Dateien nur nach Dateisystemen und Dateitypen durchsucht. Wenn Sie beispielsweise nur Bilder oder Fotos wiederherstellen möchten, aktivieren Sie die Option „Grafik & Bilder“ (wie unten gezeigt).

Sie können auf die Funktion Einstellungen klicken,

Schritt 3. Kreuzen Sie alle benötigten Dateien an und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um sie an einem sicheren Ort zu speichern.

Dateien an und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern

1. Vor dem Wiederherstellen von Dateien können Sie eine Vorschau der Attribute der ausgewählten Datei anzeigen: Neben der Miniaturansicht werden auf der rechten Seite Attribute wie Dateiname und Dateigröße der ausgewählten Datei angezeigt. Außerdem können Sie vor dem Speichern eine Vorschau der Fotos anzeigen.

Vorschaw

2. Suchen: Mit dieser Funktion können Sie eine angegebene Datei direkt suchen, solange sich Sie den Dateinamen merken.

3. Filtern: Mit der Funktion filtern Sie unnötige Daten nach Dateiname, Dateigröße, Erstellungszeit usw.. Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn der Name der gefundenen Datei geändert wurde. Wenn Sie beispielsweise nur verlorene Fotos wiederherstellen möchten, können Sie „*.jpg, *. gif, *.png, *.psd, *.tif“ auswählen, um „*.xls, *.ppt, *.zip, *.wav“ und andere Dateitypen herauszufiltern.

Mit der Funktion filtern Sie unnötige Daten nach Dateiname, Dateigröße, Erstellungszeit usw

4. Scanergebnis exportieren: Nach dem Scan können alle Scanergebnisse an einen bestimmten Ort exportiert werden, sodass vorherige Ergebnisse ohne erneutes Scannen geladen werden können.

Hinweis: Um Ihre Daten wiederherzustellen, können Sie MiniTool Power Data Recovery Pro verwenden. Sie können einen Lizenzschlüssel von MiniTool erhalten und registrieren, um diese Edition zu erhalten.

Scanergebnis exportieren

Somit ist die ganze Arbeit erledigt. Neben der Datenwiederherstellung vom Laufwerk mit E/A-Gerätefehler kann dieses Tool im Allgemeinen auch zur Behebung anderer Datenverlustprobleme beitragen. Beispielsweise können Daten von einem Laufwerk wiederhergestellt werden, dessen Parameter nicht korrekt sind.

Partition-Manager.

Schritt 1. Laden Sie das MiniTool Partition Wizard herunter, installieren Sie es und starten Sie es.

Schritt 2. Wählen Sie das Laufwerk aus und wählen Sie im Aktionsbereich die Funktion „Laufwerkbuchstaben ändern“.

Schritt 3: Wählen Sie einen Laufwerkbuchstaben aus der Liste aus. Klicken Sie auf „OK“, um zur Hauptoberfläche zurückzukehren.

Schritt 4: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Übernehmen“, um diesen Vorgang auszuführen.

Datenwiederherstellung vom Laufwerk mit E/A-Gerätefehler

Lösung 4: Überprüfen und reparieren Sie Festplattenfehler auf dem Laufwerk

Sie können CHKDSK ausführen, Festplattenfehlern zu finden und diese zu beheben. Dann werden Sie nicht mehr mit der Meldung „Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden“ belästigt.

Schritt 1: Öffnen Sie die Eingabeaufforderung.

Hinweis: Sie müssen CHKDSK-Befehle als Administrator ausführen, um über die erforderlichen Berechtigungen zum Ausführen des Scans zu verfügen.

Schritt 2: Geben Sie „chkdsk /f x:“ in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste. Der Buchstabe „x“ sollte durch den Buchstaben des Laufwerks ersetzt werden, auf dem Sie den Scan ausführen möchten.

Schritt 3: Geben Sie abschließend „exit“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Lösung 5: Ändern Sie den Übertragungsmodus für das Laufwerk in den IDE Kanal Eigenschaften

Windows kann keine Daten vom Laufwerk zum Computer übertragen, wenn der Übertragungsmodus für das Laufwerk geändert wurde oder falsch war. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Übertragungsmodus zu ändern, damit dieses Problem behoben wird.

  • Schritt 1: Drücken Sie die Start-Taste.
  • Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Dieser PC oder Computer.
  • Schritt 3: Wählen Sie Verwalten
  • Schritt 4: Wählen Sie Geräte-Manager
  • Schritt 5: Erweitern Sie IDE ATA / ATAPI-Controller. Sie sehen eine Liste mit verschiedenen IDE ATA / ATAPI-Kanälen für Ihren PC.
  • Schritt 6: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Kanal, an den das externe Laufwerk angeschlossen wird, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Normalerweise ist der Kanal, der üblicherweise für externe Festplatten verwendet wird, der sekundäre IDE-Kanal.
  • Schritt 7: Wählen Sie unter der Registerkarte Erweiterte Einstellungen im Feld von Übertragungsmodus von dem Geräte Nur PIO aus, das Ihre externe Festplatte darstellt. Normalerweise ist dies Gerät 0. Schließen Sie alle Fenster, nachdem Sie auf die Schaltfläche OK geklickt haben.
  • Schritt 8: Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie das Laufwerk.

Lösung 6: Formatieren Sie die Festplatte

Wenn alle oben genannten Lösungen Ihnen nicht helfen können, können Sie versuchen, Ihre Festplatte zu formatieren. Wenn Sie nicht wissen, wie man Festplattenlaufwerke einfach formatiert, können Sie MiniTool Partition Wizard ausprobieren, da die übersichtliche Benutzeroberfläche und die Anleitung Ihnen schnell und einfach zum Formatieren der Festplatte führen.

Hinweis: Wenn die Formatierung ebenfalls nicht funktioniert, muss Ihr Laufwerk schwer beschädigt werden. In diesem Fall haben Sie keine andere Wahl, als es durch ein neues zu ersetzen.

support@minitool.com.

Quelle:https://de.minitool.com/datenwiederherstellung/ea-geraetefehler.html

MiniTool® Software Ltd. ist ein professionelles Software-Entwicklungsunternehmen. Wir bieten Kunden komplette Business-Softwarelösungen in den Bereichen von Datenwiederherstellung, Partitionsmanagement und Datensicherung/-wiederherstellung. Bis heute haben unsere Anwendungen weltweit schon über 40 Millionen Downloads erreicht. Unsere Innovationstechnologie und intelligente Mitarbeiter leisten einen Beitrag zu Ihrer Datensicherheit/-integrität.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.