Skip to main content

​#Pitchstorm – wie PR und Journalismus wieder zueinander finden

News   •   Jan 12, 2018 10:00 CET

Perspektivwechsel - für eine bessere Zusammenarbeit zwischen Journalisten und Kommunikatoren.

Heute veröffentlichen wir das zweite E-Book mit Ergebnissen der aktuellen Journalistenumfrage: Hierbei liegt der Fokus auf der Zusammenarbeit zwischen Kommunikatoren und den klassischen Medien. Durch die Befragung beider Seiten kristallisiert sich eine erkenntnisreiche Divergenz hinsichtlich der Eigen- und Fremdwahrnehmung von PR-Arbeit heraus: Journalisten sind bei weitem nicht zufrieden mit der Qualität des Materials, das sie von Kommunikatoren erhalten, wohingegen letztere der Überzeugung sind, als eine vertrauenswürdige und zuverlässige Bezugsquelle zu gelten.

Die stagnierenden Einnahmen der traditionellen Medienhäuser haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass die Anzahl der Redakteure und Journalisten gesunken ist. Eine gegenläufige Entwicklung weist die Kommunikationsbranche auf – die Zahl der PR-Verantwortlichen nimmt immer mehr zu. Die Konsequenz: Die Ansprüche an Redaktionen steigen, wohingegen die Mittel immer knapper werden. Hinzu kommt die nahezu unüberschaubare Informationsfülle seitens der Kommunikatoren, der einen regelrechten „Pitchstorm“, also eine Flut unzähliger Pitches, auslöst. Journalisten fühlen sich dadurch überwältigt und können kaum mehr Schritt halten.

Einige der wichtigsten Ergebnisse:

58% der Befragten glauben, dass Inhalte von Kommunikatoren zu sehr auf den eigenen Nutzen gerichtet sind

63% sagen, dass Kommunikatoren immer etwas verkaufen wollen

40% sind der Meinung, dass Markeninhalten die journalistische Ausrichtung fehlt

Bei der jährlich stattfindenden Studie von Mynewsdesk konnten dieses Mal mehr als 3.000 Teilnehmern weltweit generiert werden, die ihre Ansichten hinsichtlich der Journalistenbranche, ihrer Interaktion mit dem Kommunikationssektor und Zukunftsvisionen beider Metiers geteilt haben.

Während sich das erste Whitepaper auf die Entwicklung der Medienlandschaft konzentrierte, liefert das zweite E-Book Tipps von Journalisten für Kommunikatoren, um die Zusammenarbeit in Zukunft besser zu gestalten. Das E-Book enthält zudem zwei Interviews mit den Kommunikationsprofis von MTR Express und der PR-Agentur Yellow PR.

Hier können Sie das E-Book herunterladen:

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy