Skip to main content

Sambonet - Twist, Sphera und LineaQ PVD

News   •   Feb 08, 2019 04:30 CET

Twist Schalen in edlem Gold.

Sambonet Twist, Sphera und LineaQ PVD
Die einem leichten Torsionsverlauf folgenden Konturen von Twist, das zarte, kugelförmige, organische Design von Sphera und die gefälligen, rechteckigen Formen von LineaQ erzielen dank der neuartigen, faszinierenden Farbgestaltung eine edle Wirkung. Neben den Versionen Mirror und versilbert ist nun für alle PVD-Kollektionen ein Sortiment an Tisch- und Einrichtungsaccessoires erhältlich. Dieses Farbgebungsverfahren ist mehr als eine Beschichtung, dabei lagern sich die Atome an das Substrat des Untergrunds an und schützen das Material so vor Abrieb, Kratzern und Rost- oder Oxidationsbildung.

Die warmen Nuancen Cognac, Rum und Gold verleihen den Schalen ein sehr feines Aussehen; die Servierplatten,
-schalen, Tabletts und der Serviettenring von Sphera werden zu Einrichtungsgegenständen in den glänzenden Varianten Cognac, Parfait Amour, Rum, Gold, Black und Champagne. Das Tablett und die Servierplatten von LineaQ
nehmen aufregende Farbschattierungen in Gold und Rum an.

PVD
Bei der PVD-Veredelung (Physical Vapour Deposition, zu Deutsch: physikalische Gasphasenabscheidung) werden Gegenständen außergewöhnliche Farben und Farbschattierungen verliehen. Bei diesem Verfahren lagern sich bei Verdampfung in einer Vakuumkammer Metallpartikel ab. Die Schicht wird dann auf atomarer Ebene an das Edelstahl des Bestecks geschweißt, wodurch das Material härter und abriebs- sowie korrosionsfester und die Rost- und Oxidbildung verhindert wird. Dieses Verfahren ist das Ergebnis technologischer Forschung und der umfassenden Erfahrung von Sambonet in der Herstellung von Edelstahl.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.